Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Serien
  3. The Walking Dead
  4. News
  5. „The Walking Dead“ Staffel 11 Folge 2: Wer sind die maskierten Angreifer?

„The Walking Dead“ Staffel 11 Folge 2: Wer sind die maskierten Angreifer?

„The Walking Dead“ Staffel 11 Folge 2: Wer sind die maskierten Angreifer?
© IMAGO / Cinema Publishers Collection

Die zweite Episode der elften Staffel von „The Walking Dead“ schockt mit einem brutalen Ende. Welche Gefahren verbergen sich hinter den Maskenträgern?

Poster The Walking Dead Staffel 1

Streaming bei:

Poster The Walking Dead Staffel 2

Streaming bei:

Poster The Walking Dead Season 3

Streaming bei:

Poster The Walking Dead Staffel 4

Streaming bei:

Poster The Walking Dead Staffel 5

Streaming bei:

Poster The Walking Dead Staffel 6

Streaming bei:

Poster The Walking Dead Staffel 7

Streaming bei:

Poster The Walking Dead Staffel 8

Streaming bei:

Poster The Walking Dead Staffel 9

Streaming bei:

Poster The Walking Dead Staffel 10

Streaming bei:

Nachdem der Trupp aus Alexandria die U-Bahntunnel von D.C. in „Acheron (2)“ hinter sich hat lassen können, bahn sich eine neue – womöglich tödliche – Bedrohung an: Kurz vor Meridian geraten Maggie (Lauren Cohan) und Co. in einen Hinterhalt einer ominösen Gruppe Maskierter. Können sie die Angreifer abwehren?

Achtung, es folgen Spoiler! Falls ihr die zweite Folge der elften Staffel noch nicht gesehen habt, solltet ihr das jetzt bei Disney+ nachholen.

Was passiert in der zweiten Episode von „The Walking Dead“ Staffel 11?

Stundenlang leidet Eugene (Josh McDermitt) als Gefangener des Commonwealth Todesangst: Nicht nur, dass seine Begleitpersonen Ezekiel (Khary Payton), Princess (Paola Lázaro) und Yumiko (Eleanor Matsuura) nacheinander verschwinden, auch muss er sich wiederholt den bedrückenden Fragen des Aufnahmeverfahrens stellen. Doch letztendlich scheint alles ein Happy End zu nehmen – wäre da nicht ein möglicher Hinterhalt, von dem Eugene noch nichts ahnt.

Währenddessen wissen sich Maggie und Co. nicht allein aus einer brenzlichen Situation zu befreien. So kommt es, wie es kommen muss – Maggie hat den ersten Tod der Gruppe zu verantworten, weil sie Gage (Jackson Pace) nicht zu Hilfe kommt. Doch für die übrigen Alexandrianer*innen bahnt sich Hoffnung an: Nachdem sich Daryl (Norman Reedus) und Hund in Folge 1 von der Gruppe getrennt haben, machen sie den hungrigen Beißern in letzter Sekunde den Garaus, bevor sie den nächsten U-Bahnwagon stürmen können.

Sonderlich lange können die Alexandrianer*innen allerdings nicht aufatmen. Die Straße, die sie des nachts von D.C. nach Meridian führen soll, ist von leblosen Zombies gesäumt, die am Wegesrand im Wind schaukeln. Aber damit nicht genug: Einige mysteriöse Maskierte greifen im Schutz der Dunkelheit zu ihren Waffen und treiben Maggie und ihre Verbündeten in die Enge.

Nur weil mit „The Walking Dead“ Staffel 11 das letzte Kapitel der Serie angebrochen ist, nimmt das Zombie-Universum noch lange kein Ende. Im Video stellen wir euch Spin-offs vor, die für die Zukunft geplant sind:

Was bedeutet das Ende von „Acheron (2)“?

Wer schon vom Ende der ersten Episode geschockt war, wird nach den letzten Sekunden von „Acheron (2)“ wahrscheinlich aus allen Wolken fallen. Erneut sorgen reichlich Cliffhanger für unruhige Gemüter. Folgende Fragen müssen uns die kommenden Folgen von „The Walking Dead“ Staffel 11 am besten schnellstmöglich beantworten:

Wer sind die geheimnisvollen Angreifer?

Als die Alexandrianer*innen in der Dunkelheit die Straße nach Meridian mustern, prasseln urplötzlich Pfeile und Wurfmesser auf sie ein. Dabei werden zwei Gruppenmitglieder verwundet, bevor sie zwischen Bäumen und Autowracks Schutz finden können. Doch die mysteriösen Attentäter bahnen sich schnurstracks ihren Weg zu Maggie, Daryl und Co. Ob ihnen die Flucht gelingt und wer sich hinter den Maskierten verbirgt, erfährt das Publikum in Folge 2 nicht mehr.

Einerseits könnte unseren Held*innen hier natürlich ein unbekannter Gegner gegenüberstehen, denn in den U-Bahntunneln liest Daryl an einer Wand von den „Demons“. Viel wahrscheinlicher ist es jedoch, dass sie auf die sagenumwobenen Reaper gestoßen sind.

Wird Roy überleben?

Im Staffelauftakt hatten sich Roy (C. Thomas Howell) und Gage unbemerkt aus dem Staub gemacht, verloren einander in der Dunkelheit der Tunnel jedoch aus den Augen. Obwohl Gage seinen Weg zurück zur Gruppe fand, fällt er den Beißern zum Opfer. Roy hingegen hat sich in einen Parallelgang verirrt, in welchem Daryl und Hund zu Hilfe eilen. Allerdings ist Roy stark verwundet. Zu allem Überfluss wird er am Ende der Episode auch noch als erster von einem Pfeil der unbekannten Angreifer getroffen.

Wieso lügt Daryl Maggie ins Gesicht?

In einem parallel verlaufenden Tunnel findet Daryl ein Care-Paket, das zwei Kinder für ihren verschollenen Vater hinterlassen haben. Darin enthalten sind zwei Snacks, ein Foto, sowie ein Brief auf einem 100-Dollar-Schein. Als Daryl im Beisein der Gruppe den Brief erneut überfliegt, hakt Maggie nach, ob Daryl noch etwas gefunden hätte. Anstatt ihr von seinem Fund zu berichten, sagt er nur „Nein, ich hab nicht mehr gesehen als du.“

Ist Eugene im Commonwealth sicher?

Deutlich entspannter scheint die Situation im Commonwealth zu sein: Nach einigen Strapazen können sich Eugene, Princess, Ezekiel und Yumiko wieder in die Arme schließen. Zudem wird ihnen Asyl im Commonwealth gewährt.

Für aufmerksame „The Walking Dead“-Fans gibt es hier aber Grund zur Sorge: Die Frau, die sich am Ende der zweiten Folge als Stephanie vorstellt, hat nicht die geringste Ähnlichkeit mit der Stephanie aus den Comics. Werden unsere vier Held*innen – insbesondere Eugene – hier also übers Ohr gehauen? Tatsächlich wurde nämlich eigentlich Schauspielerin Margot Bingham in der Rolle der Stephanie angeteasert, wie sie auch selbst via Instagram bestätigte. Die vermeintliche Stephanie aus „Acheron (2)“ wird allerdings von Chelle Ramos verkörpert.

Wenn euch interessiert, wie die Stars aus „The Walking Dead“ aussehen, wenn sie nicht gerade blutverschmiert gegen eine Horde Beißer kämpfen, schaut in dieser Bildstrecke vorbei:

Bilderstrecke starten(16 Bilder)
So sehen die Stars aus „The Walking Dead“ im echten Leben aus

Wie geht es in der nächsten Folge weiter?

Entkommen Maggie und Co. dem neuen Feind? Was führt Daryl im Schilde? Und wird Eugene den Schwindel im Commonwealth bemerken oder in die Knie gezwungen? Wie all die brenzlichen Situationen ausgehen, könnt ihr ab sofort im Stream bei Disney+ erfahren. Wer die Serie lieber im TV verfolgt, kann bei ProSieben Fun einschalten. Alternativ lest ihr in unserem Artikel zu dritten Episode, wie es weitergeht.

Ihr wolltet schon immer wissen, wie viel Daryl in euch steckt? Unser Quiz verrät euch, welchem Charakter ihr am ähnlichsten seid:

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook. Folge uns auch gerne auf Flipboard und Google News.