Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Serien
  3. The Walking Dead
  4. News
  5. Bei „The Walking Dead“ kommt bald das Commonwealth: Das müsst ihr darüber wissen

Bei „The Walking Dead“ kommt bald das Commonwealth: Das müsst ihr darüber wissen

Author: Beatrice OsujiBeatrice Osuji |

© imago images / ZUMA Press / AMC

Staffel 11 von „The Walking Dead“ stellt erstmals das Commonwealth vor. Alles, was ihr über die fortgeschrittene Gemeinde wissen müsst, könnt ihr hier nachlesen.

Aufgrund des Coronavirus und der damit einhergehenden Quarantäne, war es den „The Walking Dead“-Machern nicht möglich das Finale von Staffel 10 fertigzustellen. Die Dreharbeiten zu Staffel 11 konnten aus denselben Gründen ebenfalls nicht begonnen werden. Wann diese bei Magenta TV und mit dem Sky Entertainment Ticket ausgestrahlt werden können, ist daher noch unklar. Trotz dieser Hindernisse freuen sich Fans natürlich schon auf die neue Season. Erst recht, seit bekannt ist, dass sie endlich das Commonwealth vorstellen wird. Doch was steckt überhaupt hinter der neuen Gemeinde?

Das Commonwealth

In den Comics wird das Commonwealth erstmals in Ausgabe 29: „Lines We Cross“ (jetzt bei Amazon bestellen) vorgestellt. Einen tieferen Einblick in die Gemeinde erhält man in Ausgabe 30: „Neue Weltordnung“ (könnt ihr hier bei Amazon bestellen). Mit 50.000 Bewohner*innen ist das Commonwealth das bislang größte Netzwerk in der Welt von „The Walking Dead“. Die verbundenen Orte, die das Commonwealth ausmachen, verfügen über eine Arena, in der Sportveranstaltungen und Konzerte stattfinden. Was auf dem Papier durchaus positiv klingt, hat jedoch einige Schattenseiten. Das Herrschaftssystem der Gemeinde ähnelt etwa dem des Feudalismus.

Wer im Commonwealth leben will, wird in Schichten eingeteilt. Hierbei orientiert man sich an den Berufen, die vor der Apokalypse ausgeübt wurden. Zur Unterschicht gehören Bäcker, Schneider, Metzger und ähnliche Berufe. Die Oberschicht machen Anwälte, Gouverneure und weitere Jobs dieser Richtung aus. Die Oberschicht betrachtet sich als etwas Besseres.

Gar nicht mal so schlecht: So sehen die Stars von  „The Walking Dead“ aus, wenn sie mal nicht blutverschmiert sind oder sich für mehrere Tage nicht waschen konnten:

Bilderstrecke starten(16 Bilder)
So sehen die Stars aus „The Walking Dead“ im echten Leben aus

Wichtige Personen des Commonwealth

Stephanie (Margot Bingham) wurde bereits in dieser Staffel vorgestellt. Sie organisierte über das Radio ein Treffen mit Eugene (Josh McDermitt). In den Comics wurde sie dafür bestraft, dass sie die Fremden zum Commonwealth geführt hatte. Noch ist unklar, ob sie das Treffen auch in der Serie vor ihrer Gemeinde geheim hält.

Bislang hat Schauspielerin Margot Bingham Stephanie nur ihre Stimme geliehen, das Gesicht wird vielleicht noch im Finale von Staffel 10 folgen:

Pamela Milton ist die Gouverneurin des Commonwealth. Vor der Apokalypse war sie Politikerin, viel mehr weiß man jedoch nicht über ihre Zeit vor dem Virus. Neben ihrem Sohn Sebastian, der mit ihr im Commonwealth lebt, hat sie einen verstorbenen Mann und eine verstorbene Tochter. Fans der Serie vermuten, dass Pamela bereits in der Serie vorgestellt wurde. Da sie äußerlich sehr an Georgie (Jayne Atkinson) erinnert, wird spekuliert, dass sich ein und dieselbe Person dahinter verbirgt:

– Achtung: Es folgen Spoiler zu den „The Walking Dead“-Comics –

Wie bereits erwähnt, steckt hinter dem Namen Sebastian Milton Pamelas Sohn. Man könnte ihn auch den harmloseren Joffrey von „The Walking Dead“ bezeichnen. Ähnlich wie sein „Game of Thrones“-Gegenstück ist er ein unausstehlicher Zeitgenosse, der sich hinter der Autorität seiner Mutter versteckt und seine Leibgarde respektlos behandelt. In den Comics wird er für den Mord an Rick Grimes lebenslänglich ins Gefängnis gesperrt.

Mercer ist ein Offizier der Armee des Commonwealth. Er ist jedoch hauptsächlich als Bodyguard für Pamela und Sebastian unterwegs. Für die Gouverneurin und ihren Sohn hat Mercer trotz seines Jobs jedoch wenig übrig. Kurz nachdem die Neuen in ihrer Gemeinde ankommen, beginnt er eine Beziehung mit Juanita alias Princess. Einige Zuschauer*innen spekulieren darauf, dass Mercer der maskierte Fremde aus dem Trailer zum Finale von Staffel 10 ist:

Lance Hornsby war ebenfalls anwesend, als Eugene und der Rest der Gruppe an dem vereinbarten Treffpunkt auftauchten. Er ist der Buchmacher des Commonwealth und macht zu Beginn einen unfreundlichen Eindruck, einer seiner Militärkollegen erklärt Michonne jedoch, dass sie jemanden wie Lance brauchen, um zu überleben. Eine Fan-Theorie bringt eine zusätzliche Rolle für Lance ins Spiel: Könnte sich hinter dem Unsympath etwa Negans Bruder verstecken?

Inwieweit die Serie die neuen Charaktere und Ereignisse im Commonwealth übernehmen werden, bleibt noch abzuwarten. Da viele Figuren in der Serie bereits gestorben sind oder sich wie im Fall von Michonne und Rick woanders befinden, müssen die Geschehnisse oder Charaktere verändert werden. Sobald Staffel 11 ausgestrahlt wird, wissen wir hoffentlich mehr.

Ihr wisst wirklich alles über die Zombie-Serie? Dann beweist es im Quiz:

Hat dir dieser Artikel gefallen? Dann hinterlasse uns einen Kommentar auf dieser Seite und diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest. Wir freuen uns auf deine Meinung.

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare