Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Serien
  3. The Walking Dead
  4. News
  5. Nach dem Ende von „The Walking Dead“: Bekommt Negan eine eigene Spin-off-Serie?

Nach dem Ende von „The Walking Dead“: Bekommt Negan eine eigene Spin-off-Serie?

Nach dem Ende von „The Walking Dead“: Bekommt Negan eine eigene Spin-off-Serie?
© eOne / Universal / AMC

Das „The Walking Dead“-Universum könnte weiter wachsen: Jeffrey Dean Morgan macht Fans Hoffnung auf eine eigene Serie zu seiner Figur Negan.

Poster The Walking Dead Staffel 1

Streaming bei:

Poster The Walking Dead Staffel 2

Streaming bei:

Poster The Walking Dead Season 3

Streaming bei:

Poster The Walking Dead Staffel 4

Streaming bei:

Poster The Walking Dead Staffel 5

Streaming bei:

Poster The Walking Dead Staffel 6

Streaming bei:

Poster The Walking Dead Staffel 7

Streaming bei:

Poster The Walking Dead Staffel 8

Streaming bei:

Poster The Walking Dead Staffel 9

Streaming bei:

Poster The Walking Dead Staffel 10

Streaming bei:

Die Geschichte von Negan ist in „The Walking Dead“ noch nicht zu Ende erzählt. Schließlich werden noch 30 Folgen der Zombie-Serie kommen, in denen er seine Wandlung zum Guten abschließen kann. Trotzdem macht Negan-Darsteller Jeffrey Dean Morgan Fans die Hoffnung, dass es nach dem Ende der Hauptserie noch mehr Geschichten rund um den ehemaligen Anführer der Saviors in Form einer eigenen Serie geben wird.

Nach Staffel 11 endet zwar die Hauptserie, aber „The Walking Dead“-Spin-offs euch in Zukunft erwarten, zeigen wir euch in diesem Video:

Die aktuelle Staffel von „The Walking Dead“ gibt es bei Sky Entertainment Ticket und Magenta TV 

Auf Twitter antwortete der Schauspieler einem Fan, der fragte, ob ein Negan-Spin-off möglich ist:

„Wir werden sehen. Ich glaube, dass nicht alle Türen verschlossen sind. Ein toller Charakter, der viele Geschichten zu erzählen hat. Aber hier bei TWD („The Walking Dead“, Anm. d. Red.) gibt es noch viel zu tun. Viele Folgen müssen noch gedreht werden. Im Moment freue ich mich einfach nur darauf.“

In dem Tweet bezieht sich der Fan explizit auf eine mögliche Adaption der Comics „Negan ist hier!“ (könnt ihr euch hier bei Amazon bestellen) und „Negan Lives!“, die sich intensiv mit der Figur auseinandersetzen. Die Vorgeschichte aus „Negan ist hier!“ wird wohl bereits im Rahmen der sechs Bonusfolgen von Staffel 10 von „The Walking Dead“ verarbeitet werden. Denn Negans Ex-Frau Lucille wird in der Serie auftauchen und von Morgans echter Frau Hilarie Burton Morgan verkörpert.

 

Das Potenzial für eine Negan-Serie ist da

Der Schauspieler hat sich bereits an anderer Stelle zu einer möglichen Verfilmung von „Negan Lives!“ geäußert. Er würde sehr gerne den Charakter von Negan noch weiter erkunden und auch wenn die Comics von der Handlung der Serie abgewichen sind, bietet „Negan Lives!“ sicherlich trotzdem einiges an Stoff für ein Spin-off.

Die Wandlung Negans vom brutalen Antagonisten, der Glenn (Steven Yeun) und Abraham (Michael Cudlitz) getötet hat, zu einem vollwertigen Mitglied der Gemeinschaft, ist eine der spannendsten Charakterentwicklungen in „The Walking Dead“. Das sieht auch Ian Goldberg, der Showrunner der Spin-off-Serie „Fear the Walking Dead“, so. Dieser würde Negan nämlich gerne in seiner Serie sehen. Außerdem wurde bereits über eine Spin-off-Serie zu Maggie (Lauren Cohan) spekuliert, in der er auch eine Rolle spielen könnte. Wie sie bei ihrer Rückkehr auf Negan reagieren wird, wurde schon in einem Video angeteasert.

Da das „The Walking Dead“-Universum sich immer noch großer Beliebtheit erfreut und bereits einige Spin-off-Serien kommen sollen, ist es also nicht ganz unwahrscheinlich, dass auch Negan eine eigene Serie bekommen wird.

Wie gut du dich mit der Zombie-Serie auskennst, kannst du im großen Quiz herausfinden:

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook. Folge uns auch gerne auf Flipboard und Google News.