Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Serien
  3. The Mandalorian
  4. News
  5. Nach dem Erfolg von „The Mandalorian“: Disney kündigt 10 neue „Star Wars“-Serien an

Nach dem Erfolg von „The Mandalorian“: Disney kündigt 10 neue „Star Wars“-Serien an

Nach dem Erfolg von „The Mandalorian“: Disney kündigt 10 neue „Star Wars“-Serien an
© Disney

Disney hat beim Investor Day insgesamt zehn neue „Star Wars“-Serien für die kommenden Jahre angekündigt, die auf Disney+ zu sehen sein werden.

Poster The Mandalorian Staffel 1

Streaming bei:

Poster The Mandalorian Staffel 2

Streaming bei:


Der neue hauseigene Streamingdienst Disney+ wird für Disney der Fokus in den nächsten Jahren sein, soviel steht fest. Denn beim Investor Day verkündete CEO Bob Chapek die erfreuliche Nachricht von nunmehr 86,8 Millionen Abonnent*innen weltweit – rein rasantes Wachstum.

Das volle Disney+-Erlebnis gibt es hier im Abo.

Und dieses Momentum gilt es nun zu nutzen. Es existieren ja bereits Memes, die den scherzhaften Grund für den Erfolg liefern: „The Mandalorian“. Dennoch ist da etwas dran. „Star Wars“ ist eine mächtige Marke und Showrunner Jon Favreau hat mit der Disney+-Serie bewiesen, dass dieses Universum auch im Serienformat bestens funktionieren kann. Für „Star Wars“-Fans war der Investor Day von Disney folgerichtig ein Tag zum Feiern, denn der Micky-Maus-Konzern geizte nicht mit Neuigkeiten und Ankündigungen.

„Mandalorian“-Spin-offs, neue Live-Action- und Animationsserien

Auf satte zehn „Star Wars“-Serien (Live-Action, Animation, Kurzfilme) dürfen sich Fans in den kommenden Jahren freuen. Darunter sind etwa die bereits angekündigten Serien wie die „Obi Wan Kenobi“-Serie, das „Rogue One“-Prequel „Andor“ (Veröffentlichung in 2022) sowie die Animationsserie „Star Wars: The Bad Batch“:

Bestätigt wurde nun auch eine eigene „Lando Calrissian“-Serie. Als Showrunner dient hierbei Justin Simien. Nicht bekannt ist, ob Donald Glover oder Billy Dee Williams als titelgebender Held zurückkehren werden:

Ganz neu angekündigt wurden dagegen gleich zwei Spin-off-Serien zu „The Mandalorian“: So wird es wohl ein Wiedersehen mit Rosario Dawson in „Ahsoka Tano“ geben, während sich Fans auf ganz neue Abenteuer in „Rangers of the New Republic“ freuen dürfen. Als Showrunner fungieren hier Jon Favreau und Dave Filoni. Die Spin-offs sollen sich dabei in Zukunft auch mit der Hauptserie überschneiden. Das Ziel sei ein riesiges „Story-Event“ zu gegebener Zeit. Klingt super, oder?

Mit „The Acolyte“ gibt es auch den ersten Mystery-Thriller im „Star Wars“-Universum. Als Showrunner dient hier Leslye Headland. Es heißt, die kommende Serie spielt während der finalen Tage der Hohen Republik.

Für Freunde animierter Serien gibt es ebenfalls Nachschub in Form von „A Droid Story“. In dieser Animationsserie von Lucasfilm Animation in Zusammenarbeit mit ILM müssen R2-D2 und C-3PO einen neuen Droiden anleiten.

Wer lieber etwas Schnelles für zwischendurch haben möchte, darf sich dagegen auf „Star Wars: Visions“ freuen. Das ist eine Sammlung von Kurzgeschichten der japanischen Anime-Szene:

Testet euch selbst und erfahrt, welcher Charakter aus „Star Wars: Die letzten Jedi“ ihr wärt:

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook. Folge uns auch gerne auf Flipboard und Google News.