Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Serien
  3. The Falcon and the Winter Soldier
  4. News
  5. Schockierender Mord im MCU: Marvel-Fans hatten die ganze Zeit recht

Schockierender Mord im MCU: Marvel-Fans hatten die ganze Zeit recht

Author: Andreas EngelhardtAndreas Engelhardt |

Niemand mag ein „ich habe es euch ja gesagt“ hören, doch nach der neuesten Folge „The Falcon and the Winter Soldier“ haben die Fans wohl allen Grund dazu.

– Achtung: Es folgen Spoiler für Folge 4 von „The Falcon and the Winter Soldier“! –

Seit dem Ende von Folge 1 von The Falcon and the Winter Soldier wird John Walker (Wyatt Russell) von den Marvel-Fans leidenschaftlich gehasst. Einige übertreiben es leider und sandten dem Darsteller offenbar Morddrohungen, was einfach widerlich und durch nichts zu entschuldigen ist. Etliche Marvel-Fans solidarisierten sich im Zuge dessen mit Wyatt Russell und lobten seine schauspielerische Leistung in hohen Tonen. Die von ihm gespielte Figur mögen sie natürlich weiterhin nicht, was ja auch okay ist, solange das klar vom Darsteller getrennt wird.

Walker sah sich also von Anfang an mit Widerständen konfrontiert, was verständlich ist. Schließlich tauchte er aus dem Nichts als neuer Captain America auf, was auch Sam Wilson (Anthony Mackie) und Bucky Barnes (Sebastian Stan) nicht schmeckte. Die Ablehnung ging nicht spurlos an John Walker vorbei, der sich als neuer Captain America unsicher fühlte und zwanghaft Respekt für sich einforderte. Der wurde ihm allerdings verwehrt, wodurch immer deutlicher Walkers Frustration zu Tage trat. In Folge 4 zeigte sich jetzt, dass die Fans ihm zurecht misstrauten.

Immerhin in eine spannende MCU-Zukunft dürft ihr vertrauen, wie euch unser Video beweist:

Der neue Captain America ist ein kaltblütiger Mörder

Nachdem Walker von den Wakanda-Kriegerinnen deutlich vermöbelt wurde, griff er in seiner Verzweiflung sogar zu einem radikalen Mittel: Er nahm das Supersoldaten-Serum. Trotz seiner neuen Kräfte konnte er in einem anschließenden Kampf mit den Flag Smashers allerdings nicht den Tod seines Partners Lemar Hoskins alias Battlestar (Clé Bennett) verhindern.

In seinem ziellosen Zorn jagte Walker anschließend einen der Flag Smahers namens Nico (Noah Mills) und ermordete diesen auf brutalste Art, obwohl Nico sich praktisch ergeben hatte. Mit der Kante seines Schildes schlug er immer wieder auf sein Opfer ein und zeigte keinerlei Gnade, obwohl Nico nicht einmal Lemar getötet hatte. Die letzten Augenblicke der Folge gehörten dem von unten bedrohlich in Szene gesetzten Walker mit seinem blutverschmierten Schild. Ein beeindruckendes und verstörendes Bild, das einige Fans sicherlich nicht so schnell vergessen werden. Diejenigen, die Walkers Zusammenbruch haben kommen sehen, dürften sich jetzt in ihrer anfänglichen Einschätzung bestätigt fühlen.

Der kaltblütige Mord aus Rache beweist, dass John Walker seiner Comic-Vorlage folgt. Auch dort wurde er als Nachfolger von Steve Rogers ausgewählt, um ein Werkzeug der US-Regierung zu sein. Walker erwies sich jedoch als emotional instabil und ging enorm brutal gegen seine Gegner vor, wobei er eben auch vor Mord nicht zurückschreckte.

John Walker droht ein mächtiger Feind zu werden

Seine Tat in „The Falcon and the Winter Soldier“ wird der neue Captain America nicht verbergen können. Etliche Passanten hielten das Geschehen mit ihren Handys fest. Die Folge heißt eben nicht ohne Grund „Die gesamte Welt sieht zu“, in Anlehnung an den Schlachtruf, den Demonstranten gegen den Vietnamkrieg prägten. Die Botschaft ist klar: Die Welt hat gesehen, wer der neue Captain America wirklich ist.

Das betonte ausgerechnet Lemar zuvor selbst: Das Supersoldaten-Serum und die damit verbundene Kraft macht einen nicht zum bösen oder guten Menschen. Es verstärkt eben nur, wer man ist. Der neue Captain America hat mit seiner Aktion Flagge bekannt. Anstatt Milde und Empathie walten zu lassen, wie es Sam in der Folge eindrucksvoll demonstrierte, erschlug Walker einen nach Gnade bettelnden Menschen.

Damit dürfte klar sein, dass John Walker als Captain America nicht mehr tragbar ist. Offen bleibt aber, ob die US-Regierung das auch so sieht und ob Walker den Schild einfach hergibt. Aufgrund des Supersoldaten-Serums könnte er jetzt zu einem gefährlichen Gegner für Bucky und Sam werden. Letzterer ist derzeit weiterhin der beste Kandidat, um tatsächlich der richtige neue Cap im MCU zu werden. Das bewies Sam wie erwähnt mit seinem Verhalten in dieser Folge.

Wie der Kampf um die Zukunft des Erbes von Steve Rogers (Chris Evans) weitergeht, erfahren wir nächsten Freitag. Am 16. April erwartet uns bei Disney+ bereits die vorletzte Folge von „The Falcon and the Winter Soldier“ und die soll wohl eine große Überraschung bereithalten.

Im MCU segneten einige Figuren das Zeitliche. Doch wisst ihr noch wie? Testet euer Gedächtnis:

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook.

News und Stories