Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Avengers 4: Endgame
  4. News
  5. Marvel-Leak? Drei bislang unbekannte MCU-Projekte angeblich enthüllt

Marvel-Leak? Drei bislang unbekannte MCU-Projekte angeblich enthüllt

Marvel-Leak? Drei bislang unbekannte MCU-Projekte angeblich enthüllt
© Marvel Comics / Disney

Angeblich wurden vier neue Marvel-Filme und -Serien angekündigt. Neben dem schon bekannten „Fantastic Four“-Film soll auch eine neue Gruppe kommen.

Aufgrund der Coronapandemie hatte Disney große Schwierigkeiten, mit Phase 4 des Marvel Cinematic Universe (MCU) loszulegen. „Black Widow“ sollte eigentlich den Start bilden, allerdings musste der Film ein Jahr nach hinten verschoben werden. Stattdessen bildete „WandaVision“ das erste Projekt in Phase 4, in der es Platz für neue Held*innen und neuen Geschichten geben soll.

Disney+ ist die Heimat von Marvel: Holt euch jetzt ein Abo und genießt Unmengen an Filmen und Serien

Laut der Website The GWW (via ScreenRant) soll sehr zur Freude der Marvel-Fans im Jahr 2023 die Produktion eines „Thunderbolts“-Film starten. Außerdem soll der Dreh für den bereits angekündigten „Fantastic Four“-Film 2023 beginnen und die Zuschauer*innen können sich auf „Shang-Chi 2“ freuen, nachdem „Shang-Chi and the Legend of the Ten Rings“ trotz Coronapandemie an den Kinokassen erfolgreich war. Zu guter Letzt wurde einmal mehr wiederholt, dass die Spin-off-Serie zu „Black Panther: Wakanda Forever“ mit Okoye (Danai Gurira) im Zentrum kommen soll. Noch mehr spannende Infos und Fakten zum MCU gibt es im Video:

Die 10 krassesten Fakten zum MCU

Das steckt in hinter der Marvel-Gruppe Thunderbolts

Ein „Thunderbolts“-Film zählt sicherlich zu den Highlights für Fans. Die Gruppe besteht in den Comics aus Marvel-Schurk*innen, die gemeinsame Sache machen, um nach außen hin wie Superheld*innen zu wirken und so das Vertrauen der Bevölkerung zu erlangen. Einige Bösewicht*innen sind bereits im MCU bekannt, wie Baron Helmut Zemo (Daniel Brühl) der die Gruppierung gegründet hat und Taskmaster (Olga Kurylenko), die in „Black Widow“ auftauchte.

Welche Figuren uns letztendlich aber erwarten werden, bleibt abzuwarten, denn einige Figuren sind Spider-Man-Bösewichte und gehören dementsprechend zu Sony’s Spider-Man Universe (SSU). Das Studio hat wiederrum ganz eigene Pläne für seine Schurken. So wird 2023 ein „Kraven the Hunter“-Film kommen und mit den Sinister Six gibt es eine eigene Schurk*innen-Gruppe.

Die Gerüchte zu den Ankündigungen für 2023 wurden von Disney zwar noch nicht bestätigt, aber womöglich sollte das beim Disney+ Day und dem D23-Event im November 2021 geschehen. Die Überraschung könnte jetzt durch den Leak verdorben worden sein. Allerdings würden die Projekte gut in Phase 4 passen. Besonders da Anfang des Jahres schon gemunkelt wurde, dass die Thunderbolts in „The Falcon and the Winter Soldier“ eingeführt werden sollen, daraus wurde zwar nichts, aber ein eigener Film wäre da nur logisch.

Schurk*innen sind im MCU überall. Könnt ihr sie den richtigen Filmen zuordnen?

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook. Folge uns auch gerne auf Flipboard und Google News.