Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Serien
  3. Supernatural
  4. News
  5. Das wollen sie nicht stehenlassen: „Supernatural”-Star will neues Ende – unter einer Bedingung

Das wollen sie nicht stehenlassen: „Supernatural”-Star will neues Ende – unter einer Bedingung

Das wollen sie nicht stehenlassen: „Supernatural”-Star will neues Ende – unter einer Bedingung
© imago / CW / Everett Collection

„Supernatural“-Star Jared Padalecki hat über eine Reunion gesprochen. Für ihn ist klar, dass es ein Wiedersehen geben wird.

Mit 15 Staffeln und 327 Episoden hat die Mystery-Serie „Supernatural“ einen festen Platz in der Popkultur. 2020 gab es dann nach 15 Jahren das große Finale, mit dem sich die Geisterjäger Sam (Jared Padalecki) und Dean (Jensen Ackles) von den Zuschauer*innen verabschiedeten. Fans dürfen allerdings damit rechnen, dass es irgendwann ein Wiedersehen geben wird.

Die Frage nach einer Reunion hat Jared Padalecki in einem Gespräch mit Collider aufgegriffen. Für ihn ist es klar, dass es ein Wiedersehen geben wird, allerdings nur, wenn es einen überzeugenden Plan gibt:

Anzeige

„Es ist nicht so, dass ich nicht darüber nachgedacht hätte, meine Antwort ist auf jeden Fall ja. Es geht um das Timing. Es geht um Verfügbarkeit. Jensen und ich haben eine so enge Beziehung zu der Serie, die wir 15 Jahre gemacht haben, dass wir es nicht einfach machen wollen, um es gemacht zu haben. Wir wollen nicht sagen: ‚Hey, ich habe im Juni zwei Wochen frei. Lasst uns zehn Drehbuchseiten pro Tag drehen, nur damit wir mehr Content haben.'“ 

Welche großen Serien euch dieses Jahr zum Beispiel bei Netflix erwarten, verrät das Video:

„Supernatural“-Reunion kommt nur, wenn alles stimmt

Padalecki fährt fort, dass es ihm wichtig sei, eine „Supernatural“-Reunion erst dann zu produzieren, wenn alles stimme:

Anzeige

„Falls und wenn ‚Supernatural‘ wiederkommen wird, wird es eine Arbeit der Liebe sein und wir werden jede Stunde damit verbringen, sicher zu gehen, dass es dem Kanon entspricht und der Fangemeinde, der Story und der Figuren treu bleibt. Meine kurze Antwort ist, da gibt es gar keine Überlegung. Die Antwort ist ja. Ich weiß nur noch nicht, wann ich Zeit habe. Ich weiß nicht, wann [Jensen Ackles] Zeit hat. Aber meine Antwort ist ja.“

Erst Ende 2023 hatten die beiden Hauptdarsteller auf einer Convention angedeutet, dass sie einige Ideen für einen „Supernatural“-Ableger beziehungsweise für eine Reunion haben. 2022 erschien bereits mit “The Winchesters“ ein Spin-off, dass sich um die Eltern von Sam und Dean dreht. Allerdings wurde die Serie nach einer Staffel abgesetzt. Wenn ihr trotzdem Lust habt, einen Blick in den Ableger zu werfen, könnt ihr das bei Prime Video tun.

Ihr habt alle 15 Staffeln „Supernatural“ gesehen? Dann testet euer Wissen im Quiz:

„Supernatural“-Quiz: Wie gut kennst du die Monster-Jäger?

Hat dir "Das wollen sie nicht stehenlassen: „Supernatural”-Star will neues Ende – unter einer Bedingung" gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook.

Anzeige