1. Kino.de
  2. Serien
  3. Riverdale
  4. News
  5. „Riverdale“ Folge 21: Das Geheimnis von Edgar Evernever wird enthüllt

„Riverdale“ Folge 21: Das Geheimnis von Edgar Evernever wird enthüllt

Author: Teresa OttoTeresa Otto |

© Colin Bentley/The CW

Nicht nur das Mysterium des sympathischen Gurus sorgt für fragende Gesichter unter den Zuschauern. In unserer „Riverdale“-Review gehen wir auf die Ereignisse der aktuellen Folge im Detail ein.

Der Endspurt ist eingeläutet. In der vorletzten Episode der 3. Staffel „Riverdale“ namens „The Dark Secret of Harvest House“ erfahren wir mehr über Edgar Evernever, den Gargoyle-König und sehen Hiram in einer brenzligen Situation. In unseren Vorschau-Artikel könnt ihr bereits nachlesen, was euch im Staffelfinale erwartet.

Edgar Evernevers Geheimnis enthüllt, Hiram hinter Gittern und wer der Gargoyle-König sein soll

Handlung: Nachdem Veronica herausfand, dass Hiram weiterhin die Rechte über Pop’s und Archies Boxclub hat, heckt sie mit Archie einen Plan aus, ihn endlich hinter Gittern zu bringen. Während Archie Hiram zu einem Boxkampf herausfordert, finden die Wetten im La Bonne Nuit statt, dass von einer (geplanten) Razzia überrascht wird. Hiram kommt endlich hinter Gitter, doch Veronica versöhnt sich nicht mit Archie, sondern mit Reggie und weist den Rotschopf zurück.

Betty ist in den Fängen der Farm und findet heraus, wie Edgar Evernever die Mitglieder hypnotisiert. Dabei macht sie die schockierende Entdeckung, dass den neuen Mitgliedern der Farm reihenweise die Organe entnommen werden und auf dem Schwarzmarkt gehandelt werden. Bei einer Fluchtaktion kann sich zumindest Toni retten.

Bilderstrecke starten(16 Bilder)
Die besten romantischen Serien auf Netflix

Währenddessen ist Jughead auf der Spur des Gargoyle-Königs. Er greift Ethel unter die Arme, die von den Anhängern des Gargoyle-Königs und dem Black Hood terrorisiert wird. Im Austausch verrät sie ihm, dass Jason Blossom hinter der Fassade des mysteriösen Strippenziehers stecken soll. In einer Nacht-und-Nebel-Aktion buddelt er das Grab von Jason auf, das er leer vorfindet. Ist Jason wirklich der Gargoyle-König?

Der Boxkampf Hiram vs Archie wird zur Glanzstunde

Highlights und Beste Songs: Besonders zwei Szenen bleiben in dieser Episode in positiver Erinnerung: Der Boxkampf zwischen Hiram und Archie, mit der musikalischen Untermalung in Form von Veronicas Interpretation des Queen Bey Songs , gehört zweifelsohne dazu.

Zum Zweiten war die dramatische Fluchtaktion aus der Farm rasant und passend inszeniert. Als Cheryl endlich begreift, was die Farm mit ihren Mitgliedern vor hat, legt sie die Gehirnwäsche der letzten Episoden in einem Bruchteil einer Sekunde ab, nur um Toni zu Hilfe zu eilen. Sie gesteht ihr ihre Liebe, wird gefangen, während Toni fliehen kann. Im Hintergrund hört man .

MVP: Der Preis für den Most Valuable Player in der 21. Folge geht an: FP Jones. Endlich darf er Hiram Lodge hinter Gitter bringen und hat als Sheriff von „Riverdale“ für vorsorgliche Ordnung auf seinen Straßen gesorgt. Genüßlich für ihn als auch den Zuschauer sagt er: „Hiram Lodge, ich nehme dich gefangen. Ich habe lange darauf gewartet, diese Worte zu sagen.“ Nicht nur du, FP. Sondern wir alle!

Geheimnisse enthüllt: Wenn die WTF-Momente die Serie ins Absurde abdriften lassen

Lowlights aka WTF-Momente: Edgar Evernever betreibt mit der Farm Organhandel?! Jason Blossom soll der Gargoyle-König sein?! Black Hood macht Jagd auf Jughead?! Jetzt mal ehrlich. Gibt es irgendjemanden unter den „Riverdale“-Fans, der diese Entwicklungen mit Freude beobachtet?!

Größte Fragezeichen aufgeklärt: Jason kann unmöglich der Gargoyle-König sein. Nur weil Cheryl ihn in ihren Visionen bei Edgar sieht, heißt dies noch lange nicht, dass er wieder unter den Lebenden weilt. In der ersten Staffel sah man Videobeweise wie er erschossen wurde. In unserem ausführlichen Artikel beschreiben wir euch, wie die Chancen stehen, dass Jason wirklich der Gargoyle-König ist. Unserer Einschätzung nach wäre es wahrscheinlicher, wenn plötzlich Chic aus dem Nichts auftaucht und sich als Jason ausgibt.

Der zweite großer Schocker der Episode war, dass Edgar Evernever wohl nicht der Gargoyle-König ist, sondern Organhandel betreibt. Noch schockierender an der Angelegenheit ist nur die Hingabe, wie die Farm-Mitglieder hinter ihrem Guru stehen und dies mit sich machen lassen. Evelyn – wie kannst du ohne mit der Wimper zu zucken zum einen so viele Mitglieder rekrutieren und dann weg schauen, wenn diesen ihre Nieren geklaut werden?! Vielleicht ist Edgar aber auch ein Hannibal-Lecter-Verschnitt und ist im Staffelfinale der Host eines Gala-Dinners mit menschlichem Speiseplan. Man würde es ihm zutrauen.

Als drittes sah man den Black Hood, unter dessen Maske offenkundig WIRKLICH Hal Cooper steckt, wie er nun vehement Jagd auf Jughead macht. Letzte Woche hat er noch Betty terrorisiert. Welche Beweggründe hat er dafür seine Tochter und ihren Freund umbringen?

Fazit und Vorschau: Schaffen es die Schreiber uns einen versöhnlichen Abschluss zu schenken?

Fazit: Mit Enthüllungen, die die Serie wirklich ins Absurde abdriften lassen, tun sich die „Riverdale“-Schreiber keinen Gefallen. Zumindest ist die Inszenierung der Action-Sequenzen und deren musikalischer Untermalung weiterhin für Highlights gut. Als Hiram hinter Gittern landet, freut man sich – und muss sich hingegen über die Enthüllung von Edgar Evernevers großem Geheimnis wundern.

In der kommenden Woche wird die Staffel 3 abgeschlossen und ein Aufeinandertreffen zwischen Archie, Veronica, Betty, Jughead und dem Gargoyle-König ist unvermeidlich. Wer steckt wirklich hinter der Maske? Und schaffen es die Schreiber uns mit einem versöhnlichen Abschluss in die Sommerpause zu entsenden?

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare