Dieser Artikel zeigt euch schnell, wie ihr auf euren mobilen Endgeräten und am heimischen TV die Sprache von Netflix verstellen könnt. Komplizierter ist die Lage, wenn ihr aus dem Ausland mit eurem deutschen Account auf Netflix zugreifen wollt. Dazu klären wir euch über eure technischen Optionen und die rechtlichen Grundlagen auf. Zum Trost vorweg: Stream-Roaming wird kommen - die EU will es so!

Ihr seid im Urlaub und wolltet die neue Staffel „Gilmore Girls“ ansehen, einen Kinderfilm mit der ganzen Familie oder eure Lieblingsserie noch mal im Binge-Watch durchziehen? Ihr habt euch klug informiert und einen Geo-Unblocker bzw. VPN installiert, aber statt des Videos erscheint nur ein schwarzer Bildschirm und der Hinweis, dass ihr anscheinend einen Unblocker oder Proxy verwendet? Diesen Dienst sollt ihr ausschalten und es noch mal versuchen und vielleicht war das der Moment in dem ihr nach neuen Lösungen gegooglet habt und nun hier gelandet seid? Streaming-Dienste wie Netflix, Maxdome, Sky und Co. haben in unterschiedlichen Ländern verschiedene Angebote und bislang wird die Verwendung von Anwendungen, die die Geo-Blockade umgehen, in den AGB von Netflix ausdrücklich ausgeschlossen. Für kürzere Ausflüge ins Ausland können wir empfehlen, die Download-Funktion von Netflix zu nutzen, mit der ihr Videos auf dem Gerät speichern und anschließend Offline gucken könnt. Die Anleitung dafür findet ihr im obigen Video.

Netflix Original Serien für 2017: Diese Serien & Staffeln kommen im nächsten Jahr

Netflix: Sprache ändern im Ausland - Account außerhalb Deutschlands nicht verfügbar

Es steht zu hoffen, dass die EU ihre Pläne umsetzt und 2017 das Streaming-Roaming möglich macht. Dann wird vieles einfacher. Aktuell ist die Nutzung des Accounts aus anderen Ländern als dem Heimatland in den AGB von Netflix ausdrücklich ausgeschlossen. Das solltet ihr auch dringend im Kopf behalten, denn es gibt natürlich einige VPNs die von Netflix nicht erkannt werden, mit denen ihr die Sperre also umgehen könnt. Ihr begeht damit aber einen widerrechtlichen Verstoß gegen die Richtlinien, die ihr mit eurem Abo-Abschluss akzeptiert habt. Sollte der EU-Beschluss 2017 durchgehen, wird sich herausstellen, ob die Regelung nur Urlaubern nützlich ist, oder auch für Auswanderer eine gangbare Lösung sein wird. Anzunehmen ist allerdings, dass die neue Regelung auch ein zeitliches Limit umfasst. Bis dahin habt ihr leider keine legale Möglichkeit euch im Ausland Serien und Filme in deutscher Sprache auf Netflix anzusehen.

Bilderstrecke starten(38 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Gilmore Girls

Neu auf Netflix im Dezember 2016: Die Film- und Serien-Highlights im Stream

Netflix: Sprache ändern auf allen Geräten - dauerhaft und temporär

Ihr könnt die Sprache dauerhaft einstellen - zum Beispiel, wenn ihr nie die synchronisierte Fassung, sondern nur das Original anseht, braucht ihr die Einstellung dann nicht mehr bei jedem Inhalt aufs Neue zu ändern. Die Änderung der Spracheinstellung funktioniert auf jedem Gerät gleich, weil ihr sie bei Netflix direkt, entweder im Browser oder in der App vornehmt - das funktioniert auf dem Smart-TV genauso wie auf iOS- und Android-Geräten. Wie oben erwähnt, helfen euch diese Einstellungen aber nicht, um im Ausland Netflix auf Deutsch sehen zu können.

Netflix kündigen: Das müsst ihr beachten

Temporäre Änderung der Sprache auf Netflix

  • Wiedergabe des Films oder der Serie starten.
  • Auf der Kontrollleiste klickt ihr auf das Sprechblasen-Symbol.
  • Eine Auswahl erscheint, die euch ermöglicht die Sprache für die Audio-Spur und die Untertitel festzulegen.

Netflix: Sprache ändern - global und dauerhaft

  • Loggt euch bei Netflix mit eurem Account ein.
  • Falls ihr mehrere Profile habt, wählt das aus, in dem ihr eine andere Sprache dauerhaft einstellen wollt.
  • Bewegt die Maus über euer Profilbild oben rechts und wählt „Ihr Konto“ aus.
  • In der dann erscheinenden Ansicht unter „Mein Profil“ klickt ihr auf die Auswahl „Sprache“. Dort könnt ihr die gewünschte Sprache aussuchen und mit „Speichern“ eure Auswahl bestätigen.
  • Diese Einstellung ist nun global auf all euren Geräten vorhanden, wenn ihr dort euer Profil öffnet.

 

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare