Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Serien
  3. Dark
  4. News
  5. „Dark“: Diese Theorie könnte das Ende des Netflix-Hits verraten

„Dark“: Diese Theorie könnte das Ende des Netflix-Hits verraten

„Dark“: Diese Theorie könnte das Ende des Netflix-Hits verraten
© Netflix

Ab morgen erscheint die letzte Staffel der Hit-Serie „Dark“ bei Netflix. Wir sagen euch jetzt schon mal, wie die Serie enden könnte.

Poster Dark Staffel 1

Dark

Streaming bei:

Poster Dark Staffel 2

Dark

Streaming bei:

Poster Dark Staffel 3

Dark

Streaming bei:

– Achtung: Es folgen Spoiler zu „Dark“ –

Die ersten beiden Staffeln der deutschen Netflix-Serie „Dark“ waren bereits ein voller Erfolg. Morgen startet endlich die Mystery-Serie ihren letzten Zyklus. „Dark“-Fans fiebern bereits eifrig auf die letzten Folgen hin und stellen verschiedene Theorien darüber auf, wie die Serie enden könnte. Auf Reddit hat mo_exe eine äußerst Interessante Theorie aufgestellt. Demnach zu urteilen, nimmt sich die Serie ein Beispiel an der Bibel.

Schon lange stellt sich den Zuschauer*innen die Frage, wer wirklich das Böse in der Serie verkörpert. Ist es Adam (Dietrich Hollinderbäumer), der Martha (Lisa Vicari) tötet oder vielleicht doch Claudia (Lisa Kreuzer), die auch der weiße Teufel genannt wird. Laut dem Reddit-User ist Adam gar nicht der Böse, der die Welt zerstören möchte. Im Gegenteil: mo_exe vermutet, dass Adam die Apokalypse heraufbeschwören möchte, um die Menschheit zu retten. Nach dem Ausbruch der Apokalypse möchte er die Überlebenden in die Vergangenheit schicken, damit sie die ersten Menschen werden.

Nimmt sich „Dark“ ein Beispiel an Adam & Eva?

Im Trailer zu „Dark“ Staffel 3 ist ganz klar Lucas Cranachs „Adam und Eva“-Gemälde zu sehen. In der Schöpfungsgeschichte der Bibel entsteht Eva aus Adams Rippen. Sie beide leben im Paradies, bis Eva vom Teufel überredet wird einen der verbotenen Äpfel zu essen. Nachdem sie und Adam beide von der Frucht naschen, werden sie von Gott aus dem Paradies verbannt. Nach ihrer Vertreibung beginnen die beiden ein neues Leben.

In der Serie haben Fans bereits Bekanntschaft mit Adam gemacht. Eva gab es bislang jedoch nicht. Da die Martha aus der anderen Welt gegen Ende der zweiten Staffel mit einer Welt-/Zeitmaschine auftaucht, lässt sich vermuten, dass sie in ihrer Welt die Eva – also Adams Pendant – ist. In der Welt von „Dark“ ist Gott die Zeit. Mit ihrem neuen Gerät, dass strenggenommen einem Apfel ähnelt, bricht Martha alias Eva die Regeln der Zeit/Gott. Erschaffen die beiden also ein neues Leben in einer Welt, in der es keine Zeit gibt?

– Achtung: Es folgen mögliche Spoiler zu Staffel 3 von „Dark“ –

Auf Reddit wurden kürzlich die Titel der einzelnen Folgen von der dritten Staffel „Dark“ geteilt. Noch ist nicht klar, ob diese tatsächlich der Wahrheit entsprechen. Die Episoden lauten wie folgt:

  1. Déjà-vu
  2. The Survivor (Der/Die Überlebende)
  3. Adam und Eva
  4. The Origin (Der Ursprung)
  5. Life and Death (Leben und Tod)
  6. Light and Darkness (Licht und Dunkelheit)
  7. In between (Dazwischen)
  8. Paradies

Falls die Quelle recht hat, würden die Titel die „Adam und Eva“-Theorie definitiv unterstützen. Die finale Episode „Paradies“ zu nennen, muss jedoch noch lange nicht bedeuten, dass die Serie glücklich enden wird.

Wer ist nochmal mit wem verwandt? Den großen „Dark“-Stammbaum findet ihr hier:

„Dark“ und die Parallelen zur Bibel

Weitere Parallelen zur Bibel finden sich in Noah (Mark Waschke). Ähnlich wie sein biblisches Gegenstück, dass die Arche gebaut hat, um die Menschen (und Tiere) vor der großen Flut zu retten, baut „Dark“-Noah die Zeitmaschine, die womöglich einige Figuren vor der Apokalypse retten wird. Zuletzt hat man den jüngeren Noah (Max Schimmepfennig) mit Peter (Stephan Kampwirth) und Elisabeth (Carlotta von Falkenhayn) im Bunker gesehen. Will er die Menschen vielleicht retten und ins Paradies führen?

Für düstere Stimmung sorgt der Soundtrack von Ben Frost: jetzt bestellen.

Was genau sich hinter besagtem Paradies verbirgt ist noch nicht klar. Die Überlebenden der Zukunft sprechen bereits darüber, laut dem Jungen Ulrich (Ludger Bökelmann) ist das Paradies eine Welt ohne Winden. Sehen wir diese perfekte Welt bereits im Trailer? In einigen Ausschnitten ist eine Wüstenlandschaft zu sehen, die Zuschauer*innen noch nicht bekannt war. Durch den Bunker und den Höhleneingang lässt sich vermuten, dass es sich um das ehemalige Winden handelt. Was sich wirklich hinter dem Ort verbirgt und wer am Ende gut und wer schlecht ist, erfahrt ihr ab dem 27. Juni 2020 bei Netflix.

2019, 1986 und 1953 sind für euch nicht nur irgendwelche Zahlen? Dann beweist es im Quiz:

„Dark“-Quiz: Habt ihr in der Netflix-Serie genau aufgepasst?

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook. Folge uns auch gerne auf Flipboard und Google News.