Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Serien
  3. Andor
  4. News
  5. „Er ist am Leben“: Totgeglaubter „Star Wars“-Fanliebling soll bald zurückkehren

„Er ist am Leben“: Totgeglaubter „Star Wars“-Fanliebling soll bald zurückkehren

„Er ist am Leben“: Totgeglaubter „Star Wars“-Fanliebling soll bald zurückkehren
© Disney

Viele Fans dachten zu Recht er wäre tot, doch der Darsteller hinter der Figur deutet auf ein Wiedersehen mit ihm hin. Um welchen „Andor“-Akteur es sich handelt, erfahrt ihr anbei.

Andor

Poster Andor

Andor

 – Achtung: Es folgen Spoiler zu „Andor“ Staffel 1! –

Das „Star Wars“-Spin-off „Andor“ zählte zu den großen Serien-Highlights 2022 und im nächsten Jahr wird die Geschichte rund um den Titelhelden Cassian Andor (Diego Luna) mit der zweiten Staffel an ein Ende geführt. Dabei dürfen wir uns auf die Rückkehr einer für tot geglaubten Figur freuen, wie der Darsteller hinter jener Figur im Gespräch mit Entertainment Tonight verriet.

Anzeige

Im Verlauf der Handlung von „Andor“ Staffel 1 verschlägt es Cassian in ein Unterwasser-Gefängnis des Imperiums auf dem Planeten Narkina 5. Während seines Aufenthalts lernt er Kino Loy (Andy Serkis) kennen, der als Raumleiter die von den Insassen zu vollbringende Zwangsarbeit überwacht. Obwohl Kino Loy selbst ein Gefangener ist, sträubt er sich zunächst gegen die Rebellion, die sich in den Reihen der Inhaftierten anbahnt.

Schließlich wird Kino jedoch überzeugt und schließt sich dem Kampf gegen die Unterdrücker*innen an. Die Insassen kämpfen sich dabei durch das Gefängnis und springen am Ende ins Meer, wo sie in ihre Freiheit schwimmen. Lediglich Kino Loy bleibt in der imperialen Festung zurück, da er nicht schwimmen kann. Sein Schicksal blieb zwar ungewiss, doch für zahlreiche Fans lag die Vermutung nahe, dass er es nicht lebend aus dem Gefängnis herausgeschafft hat.

Wenn ihr euren Appetit nach „Star Wars“-Geschichten stillen möchtet, empfehlen wir euch wärmstens „The Mandalorian“ zu schauen. Erst vor kurzem ist die dritte Staffel der Serie rund um den wortkargen Kopfgeldläger Din Djarin (Pedro Pascal) und seinen kleinen Wegbegleiter bei Disney+ erschienen. Was euch in den neuen Folgen erwartet, verrät euch der Trailer:

The Mandalorian - Staffel 3 - Teaser-Trailer Deutsch

Kino Loy lebt und heckt einen Plan aus

Im Gespräch mit Entertainment Tonight verriet Andy Serkis allerdings, dass Kino Loy am Leben ist und bereits seinen nächsten Schritt plant. Den Worten des 59-jährigen Schauspielers zufolge dürfen wir uns wohl auf ein Wiedersehen mit dem Charakter freuen:

Anzeige

„Wenn er gesprungen wäre, wäre es das Ende für ihn gewesen und er wäre von der Bildfläche verschwunden. Aber nein, er ist am Leben und plant seinen nächsten Schritt.“

Das Zitat bestätigt zwar nicht, dass Kino Loy definitiv in „Andor“ Staffel 2 auftauchen wird, doch Comicbook.com zufolge kursieren Gerüchte im Internet, laut denen Andy Serkis am Set der Dreharbeiten zur zweiten Staffel gesichtet wurde. Ein Comeback der Figur scheint demnach nicht unwahrscheinlich.

Ob sich diese Spekulation bewahrheitet, werden wir vermutlich erst im Herbst 2024 erfahren, wenn die neuen Folgen „Andor“ bei Disney+ erscheinen. Die längere Wartezeit könnt ihr dabei mit anderen „Star Wars“-Serien wie etwa „The Mandalorian“, „Obi-Wan Kenobi“ und „Das Buch von Boba Fett“ überbrücken, die ihr ebenfalls im Angebot von Disney+ findet. Solltet ihr noch kein Abo bei dem Streamingdienst haben, könnt ihr euch hier eure Mitgliedschaft sichern.

Ihr seid wahre „Star Wars“-Expert*innen? Dann beweist uns eure Expertise in unserem Quiz:

„Star Wars“-Quiz: Kennst du die Namen aller 21 Charaktere?

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook. Folge uns auch gerne auf Flipboard und Google News.

Anzeige