Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Wonder Woman 1984
  4. News
  5. Lohnt sich „Wonder Woman 1984“? Das sind die ersten Reaktionen zum DC-Film

Lohnt sich „Wonder Woman 1984“? Das sind die ersten Reaktionen zum DC-Film

Lohnt sich „Wonder Woman 1984“? Das sind die ersten Reaktionen zum DC-Film
© Warner Bros. / 20th Century Fox

Nach einigem Warten gibt es „Wonder Woman 1984″ auch in Deutschland zu sehen. Doch lohnt sich der DC-Film überhaupt? Das sind die ersten Reaktionen der Presse.

Poster Wonder Woman 1984
Spielzeiten in deiner Nähe

Streaming bei:

Alle Streamingangebote

Wonder Woman 1984“ startete trotz Corona-Pandemie am 23. Dezember 2020 in den US-amerikanischen Kinos und war dort auch gleichzeitig als Stream verfügbar sein. Eine Strategie, die das Studio Warner Bros. auch im ganzen Jahr 2021 mit Filmen wie „Dune“ und „Matrix 4“ fortsetzen möchte. In Deutschland können DC-Fans den Film ab 18. Februar 2020 exklusiv bei Sky schauen.

Den ersten Solo-Film von Wonder Woman könnt ihr bei Amazon streamen

Fans dürften sich darüber freuen, dass die ersten Kommentare von internationalen Kritiker*innen und Journalist*innen zu dem Film über Twitter durchweg positiv ausfielen. Besonders die optimistische Stimmung von „Wonder Woman 1984“ wird immer wieder gelobt. Amy Ratcliffe von „Nerdist“ fasste die Reaktionen perfekt zusammen: Der Film ist genau das, „was wir alle brauchen“:

Außerdem soll sich „Wonder Woman 1984“ wie ein waschechter 80er-Jahre-Film anfühlen und trotzdem neue, frische Wege beschreiten. Der neue DC-Film mag nicht perfekt sein, aber er hat das Herz am rechten Fleck:

Wie die Zukunft des DC-Filmuniversum aussieht, erfahrt ihr im Video:

„Wonder Woman 1984“ kommt als Stream auch nach Deutschland

Die Fortsetzung von „Wonder Woman“ wurde wieder von Regisseurin Patty Jenkins inszeniert. Gal Gadot und Chris Pine schlüpften erneut in ihre altbekannten Rollen als Wonder Woman und Steve Trevor. Diesmal geht es allerdings in die 1980er-Jahre. Als neue Bösewichtin Cheetah ist Kristen Wiig in Erscheinung getreten und auch „The Mandalorian“-Star Pedro Pascal ist erstmals mit dabei. Das Sequel ist mit einer Laufzeit von 151 Minuten sogar noch länger als der erste Teil.

Warner Bros. hatte sich dagegen entschieden, „Wonder Woman 1984“ wie viele andere Filme auf 2021 zu verschieben. Stattdessen wurde der Film wie schon „Tenet“ von Christopher Nolan inmitten der Coronapandemie veröffentlicht. Allerdings wurde der Film in den USA zur gleichen Zeit auf der Streamingplattform HBO Max zur Verfügung gestellt, die es in Deutschland leider noch nicht gibt. Deshalb ist es keine Überraschung, dass Sky als deutscher Lizenzpartner den Film seit dem 18. Februar 2021 exklusiv als Stream anbietet. Allerdings soll „Wonder Woman 1984“ trotzdem noch hierzulande in die Kinos kommen. Einen Starttermin gibt es allerdings derzeit nicht.

Findet in unserem Quiz heraus, welches Mitglied der „Justice League“ ihr wärt:

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook.