Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Wonder Woman 1984
  4. News
  5. Nun auch in Deutschland: „Wonder Woman 1984“ gibt es endlich bei Sky

Nun auch in Deutschland: „Wonder Woman 1984“ gibt es endlich bei Sky

Nun auch in Deutschland: „Wonder Woman 1984“ gibt es endlich bei Sky
© Warner Bros. / Clay Enos / DC Comics

Endlich können DC-Fans in den Genuss von „Wonder Woman 1984“ kommen. Statt im Kino kann der Film ganz gemütlich von zu Hause im Stream geschaut werden.

Poster Wonder Woman 1984
Spielzeiten in deiner Nähe

Streaming bei:

Alle Streamingangebote

Wonder Woman 1984“ sollte eigentlich nach einer ersten Verschiebung parallel zum US-amerikanischen Kinostart am 23. Dezember 2020 in den deutschen Lichtspielhäusern anlaufen. Doch aufgrund der Coronapandemie und des damit verbundenen Lockdowns waren die Kinos hierzulande nicht geöffnet. Fans werden aber nun eine andere Möglichkeit erhalten, in den Genuss des neusten „Wonder Woman“-Films zu kommen.

„Wonder Woman 1984“ könnt ihr bald exklusiv bei Sky Q oder einem Sky Ticket streamen

Das Angebot von Sky Ticket könnt ihr euch individuell nach euren Wünschen zusammenstellen. Erfahrt hier im VIDEO, wie der Streamingdienst funktioniert:


Der Film von Studio Warner Bros. ist in Deutschland nämlich ab 18. Februar 2021 exklusiv über Sky verfügbar, wie der Anbieter selbst mitteilte. Das bedeutet, dass sich Fans „Wonder Woman 1984“ ganz bequem von zu Hause anschauen können. Erhältlich wird der Film über Sky Cinema sein, was ihr euch via Sky Q
oder das entsprechende Sky Ticket ansehen könnt sein. Eine zusätzliche Gebühr für „Wonder Woman 1984“ fällt anscheinend nicht an. Zudem schreibt Sky, dass sie den Film „exklusiv vor Kinostart“ ausstrahlen, was nahelegt, dass die Fortsetzung tatsächlich noch ins Kino kommen soll. Das könnte aufgrund der Coronapandemie aber noch ein Weilchen dauern.

Auf diese Filme können sich DC-Fans noch freuen:

Das erwartet euch in „Wonder Woman 1984“ 

Die Ankündigung, dass „Wonder Woman 1984“ direkt als Stream fürs Zuhause angeboten wird, kommt nur bedingt überraschend. Denn in den USA hatte sich Warner Bros. schon für eine hybride Veröffentlichungsstrategie entschieden. Zum einen startete der Film regulär im Kino, gleichzeitig war er aber auch über die hauseigene Streamingplattform HBO Max verfügbar, die in Deutschland auf absehbare Zeit aber nicht erhältlich sein wird. Da Sky bereits so einige Lizenzen von Serien und Filmen des US-amerikanischen Senders HBO gehören, ist es nur logisch, dass auch die „Wonder Woman“-Fortsetzung bei Sky gelandet.

Nach den Ereignissen des ersten „Wonder Woman“-Films im Ersten Weltkrieg geht es in „Wonder Woman 1984“, wie der Titel schon sagt, in die bunten 80er-Jahre. Diana Prince (Gal Gadot) arbeitet mittlerweile im Smithsonian Museum in Washington, D.C. und hilft gleichzeitig den Menschen als Wonder Woman. Ein magischer Stein, der Wünsche erfüllen kann, steht im Zentrum der Handlung. Nicht nur der Geschäftsmann Maxwell Lord (Pedro Pascal) ist hinter dem Artefakt her, sondern auch Dianas Kollegin Barbara Ann Minerva (Kristen Wiig), die sich als Bösewichtin Cheetah entpuppt. Außerdem wird es ein Wiedersehen mit Chris Pine als Dianas Geliebtem Steve Trevor geben.

„Wonder Woman 1984“ wird nicht das letzte Abenteuer von Diana sein. Fans wird es freuen, dass Regisseurin Patty Jenkins und Gal Gadot auch für „Wonder Woman 3“ wieder zusammenkommen werden. Welchen Einfluss die Coronapandemie und die hybride Veröffentlichungsstrategie von „Wonder Woman 1984“ auf die Produktion des dritten Teils haben werden, muss sich noch zeigen. Immerhin können wir hierzulande auch endlich in den Genuss des Films kommen, dessen erste Reaktionen überwiegend positiv waren.

Erkennt ihr den Superheldenfilm anhand einer Szene?

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook.