Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Matrix 4
  4. News
  5. „Matrix 4“: Original-Bösewicht möchte unbedingt zurückkehren

„Matrix 4“: Original-Bösewicht möchte unbedingt zurückkehren

Author: Nino BozzellaNino Bozzella |

© Warner Bros.

Keanu Reeves und Carrie-Anne Moss kehren für „Matrix 4“ zurück. Doch auch ein altbekannter Bösewicht ist der Rückkehr nicht abgeneigt.

Als „Matrix“ im Jahr 1999 in die Kinos kam, wurde wahrhaftig Geschichte geschrieben. Der Film der Wachowski-Geschwister hat das Action-Genre revolutioniert und Effekte eingeführt, die man so bis dato noch nicht gesehen hatte. Die darauffolgenden Teile konnten leider nicht mehr ganz an die Qualität des ersten „Matrix“-Films anknüpfen. Nach langer Pause kehrt das Franchise nun zurück, denn „Matrix 4“ steckt bereits in der Produktion – sogar mit Keanu Reeves und Carrie-Anne Moss.

Doch auch der ehemalige „Matrix“-Darsteller Joe Pantoliano hätte wieder Lust auf das Franchise, wie er in einem Podcast von CinemaBlend erzählte:

„Ja, ich wäre daran interessiert. Ich glaube jedoch nicht, dass sie mich zurückholen. Ich habe es sogar schon versucht und Lana mit kleinen Nachrichten angefragt, doch bekam keine Antwort“. Dass der „Bad Boys for Life“-Darsteller so ehrlich und offen darüber spricht, überrascht, da solche Dialoge eher im Hintergrund geschehen.

Hier gibt es die wichtigsten Infos zu „Matrix 4″:

„Matrix 4″ hat einige Überraschungen parat

Pantoliano spielte damals Cypher, der die Crew um Morpheus und Trinity verriet und dabei drei Mitglieder tötete. Er starb daraufhin im ersten Teil. Trotzdem wäre eine Rückkehr möglich, da auch Neo und Trinity wieder dabei sind, obwohl sie eigentlich nach „Matrix: Revolutions“ nicht mehr am Leben sein sollten. Von der Handlung ist bis jetzt nicht viel bekannt, allerdings ist die Besetzung ziemlich vielfältig.

Hier gibt es großartige Endzeit-Filme, die man gesehen haben sollte:

Neben „How I Met Your Mother“-Star Neil Patrick Harris, wird auch Bollywood-Schauspielerin Priyanka Chopra mit dabei sein. Doch auch aus deutscher Sicht kann man sich freuen: Max Riemelt („Die Welle„) wird ebenfalls eine Rolle in der neuen „Matrix“-Verfilmung besetzen. Wie sich die Mischung aus den unterschiedlichen Schauspieler*innen auf den Film auswirkt, wird sich zeigen.

Regie führt dieses Mal nur Lana Wachowski, sie sitzt somit ohne ihre Schwester Lilly auf dem Regiestuhl. Die Dreharbeiten pausieren derzeit aufgrund des Coronavirus. Der Termin für den Kinostart am 21. Mai 2021 wurde bisher noch nicht geändert. Welche Kinofilme bereits verschoben wurden, könnt ihr hier nachlesen.

Wie gut ihr euch mit Action-Filmen auskennt, könnt ihr hier testen:

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook.

News und Stories