Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. The Nun 2
  4. Pures Entsetzen: Ursprünglicher Horror-Look von Dämon Valak aus dem „Conjuring“-Universum enthüllt

Pures Entsetzen: Ursprünglicher Horror-Look von Dämon Valak aus dem „Conjuring“-Universum enthüllt

Pures Entsetzen: Ursprünglicher Horror-Look von Dämon Valak aus dem „Conjuring“-Universum enthüllt
© Imago/Everett Collection

Valak ist das bekannteste Horrorwesen aus dem „Conjuring“-Universum. Ursprünglich sollte er nicht als Nonne auftreten, sondern in grauenhafter Albtraumgestalt.

The Nun 2

Das „Conjuring“-Universum ist das erfolgreichste Horror-Franchise der vergangenen Jahre: Über 2,13 Milliarden US-Dollar haben die einzelnen Filme zusammen weltweit eingespielt. Keine andere Reihe kommt auch nur annähernd an diesen Erfolg heran. Zum Vergleich: Auf Platz 2 steht das „Alien“-Franchise mit 1,72 Milliarden US-Dollar. Und alles deutet darauf hin, dass Schöpfer James Wan und Warner Bros. diesen massiven Vorsprung in den kommenden Jahren noch weiter ausbauen werden. Ein vierter „Conjuring“-Hauptfilm ist dabei genauso möglich wie das Spin-off „The Crooked Man“.

Definitiv bestätigt und in Arbeit ist dagegen „The Nun 2“. Kein Wunder, in diesem Spin-off steckt das wohl bekannteste, furchterregendste und beste übernatürliche Wesen der gesamten Reihe: Dämon Valak. Dargestellt von der herausragenden Bonnie Aarons erscheint der Dämon in Form einer düsteren Nonne und sorgt nicht nur bei den Protagonist*innen der Filme für blankes Entsetzen.

Den Slasher-Geheimtipp „X“ könnt ihr jetzt auf Amazon streamen

Nachdem Valak erstmals in „Conjuring 2“ sein Unwesen getrieben hat, erfuhren die Fans in „The Nun“ mehr zum Ursprung des Dämons und dem Kampf von Schwester Irene, dargestellt von Vera Farmigas (Medium Lorraine Warren aus der „Conjuring“-Reihe) Schwester Taissa Farmiga, und Pater Burke (Demián Bichir) gegen die Ausgeburt der Hölle im rumänischen Kloster St. Carta im Jahre 1952.

Eine so fürchterliche Entität lässt sich auch nicht einfach so aus der Welt schaffen, auch nicht von einer Farmiga. Dass es ausgerechnet in Form einer Nonne, also in höchst spiritueller und gottesfürchtiger Form daherkommt, verstärkt das Grauen umso mehr. Aber ursprünglich sollte Valak wesentlich dämonischer aussehen, wie Horror-Maestro James Wan nun über Instagram enthüllte. Und er bezeichnet das Design mit dem Worten „bester Dämon, den ich nie verwendet habe“:

„Der ursprüngliche Valak aus ‚Conjuring 2‘ sollte dieser geflügelte Dämon sein. Ein wunderschön/geheimnisvoll modellierter, animatronischer Puppenkopf und ein praktischer Anzug des supertalentierten Justin Raleigh (mit dem ich seit ‚Insidious‘ an so ziemlich allen meinen Filmen gearbeitet habe) und seinem Team, getragen von Joseph Bishara. Ich glaube, ich habe nur eine vollständige Aufnahme mit computergenerierten Flügeln parat. Es war wirklich prachtvoll und episch. Aber so cool er auch war, er fühlte sich in der ‚Conjuring‘-Welt, die wir aufgebaut hatten, fehl am Platz. In der Postproduktion hatte ich den Bösewicht dann neu konzipiert. Ich hatte das Gefühl, dass er etwas Bodenständigeres, Persönlicheres und Gruseligeres sein müsste. Und so wurde die dämonische Nonne geboren.“

Gemeinsam mit Darstellerin Bonnie Aarons und Make-Up-Künstlerin Eleanor Sabaduquia, mit der Wan ebenfalls schon lange zusammenarbeitet, erschuf er den aktuell wohl fürchterlichsten Dämonen auf der Kinoleinwand überhaupt. Aber auch in der ursprünglichen Form wäre er nicht minder gruselig gewesen. Jedoch würde hier die widersprüchlichen Assoziationen fehlen, die ihn nur furchterregender erscheinen lassen. Ihr wollt noch mehr Schrecken? Dann werft einen Blick in unser Video mit den angeblich gruseligsten Filmen aller Zeiten.

Das ist der Stand bei „The Nun 2“

„The Nun 2“ wird gedreht! Nachdem es ausgerechnet um den erfolgreichsten Beitrag innerhalb der „Conjuring“-Reihe lange still gewesen war, geht es nun voran. Die Fortsetzung hat sogar schon einen US-Kinostart am 8. September 2023, genau richtig zur Halloween-Saison. Und um das Ganze auch sicherzustellen, übernimmt mit Michael Chaves ein persönlicher Schützling von James Wan die Regie. Chaves hatte bereits mit „Lloronas Fluch“ und „Conjuring 3: Im Bann des Teufels“ gezeigt, dass er weiß, worauf es bei einem Horrorfilm ankommt, auch wenn er noch das ein oder andere vom Meister lernen kann.

Ihr liebt die Horrorgestalten, die sich die Filmemacher*innen einfallen lassen und kennt fast alle? Dann testet euer umfangreiches Wissen mit diesem Quiz:

Quiz: Kannst du diese 25 Monster dem Horrorfilm zuordnen?

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook. Folge uns auch gerne auf Flipboard und Google News.