Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. The Conjuring 3: Im Bann des Teufels
  4. News
  5. „Conjuring 4“: Start, Handlung, Cast – was wir über die Fortsetzung der Horror-Reihe wissen

„Conjuring 4“: Start, Handlung, Cast – was wir über die Fortsetzung der Horror-Reihe wissen

„Conjuring 4“: Start, Handlung, Cast – was wir über die Fortsetzung der Horror-Reihe wissen
© Warner Bros.

Die Filme des „Conjuring“-Universums sorgen weiterhin für Schreckmomente in Kinos und Wohnzimmern, denn es gibt grünes Licht für „Conjuring 4“.

Mit „Conjuring 3: Im Bann des Teufels“ zählt das „Conjuring“-Universum mittlerweile acht Filme. Neben „Annabelle“ Teil 1, 2 und 3, „The Nun“ und „Lloronas Fluch“ erfreuten sich auch „Conjuring – Die Heimsuchung“ und „Conjuring 2“ so großer Beliebtheit, dass ein Ende der Filmreihe nicht in Sicht zu sein scheint: „Conjuring 4“ ist bereits beschlossene Sache, eine weitere Geschichte von Ed (Patrick Wilson) und Lorraine Warren (Vera Farmiga) wird uns also bald das Fürchten lehren.

„Conjuring 3“ könnt ihr derzeit auf WOW streamen

Womöglich erwartet uns in der Fortsetzung ein Fall aus diesem Video:

„Conjuring 4“ Kinostart: Wann könnte die Fortsetzung erscheinen?

„Conjuring – Die Heimsuchung“ (320 Mio. US-Dollar), „Conjuring 2“ (321 Mio. US-Dollar) und „Conjuring 3: Im Bann des Teufels“ (206 Mio. US-Dollar) ließen die Kinokassen klingeln (via Box Office Mojo) und so wundert es nicht, dass der Erfolg mit „Conjuring 4“ fortgesetzt werden soll. Wann genau uns das Sequel auf der Kinoleinwand erwartet, steht allerdings noch nicht fest.

Während Fans zwischen Teil 1 und 2 drei Jahre warten mussten, erschien der dritte Teil erst ganze fünf Jahre später – wobei die eigentliche Veröffentlichung bereits 2020 geplant war. Grund für die langen Pausen von drei bis fünf Jahren waren neben der Pandemie die Veröffentlichungen der Spin-offs. Würden mehrere Horrorfilme aus dem „Conjuring“-Kosmos in einem Jahr veröffentlicht werden, könnte das zu geringeren Ticketverkäufen führen. Ausnahme war hierbei „Lloronas Fluch“, der kurz vor „Annabelle 3“ 2019 in die Kinos kam. Grund dafür: „Lloronas Fluch“ wurde im Vorfeld nicht als Film des Conjuverse vermarktet.

Sofern dieser Veröffentlichungsrhythmus beibehalten wird, dürfte uns „Conjuring 4“ zwischen 2024 bis 2026 neue Schauer über den Rücken jagen, zumal vor „Conjuring 4“ ein zweiter Teil zu „The Nun“ auf der Liste steht:

„Conjuring 4“ Handlung: Worum geht es?

Die „Conjuring“-Reihe beruht auf wahren Begebenheiten, die dem Ehepaar Warren zugestoßen sein sollen. Als Team untersuchten und eliminierten Ed und Lorraine paranormale Ereignisse in den 1970er- und 1980er-Jahren. Worum es im vierten Teil gehen wird, ist noch nicht bekannt. Es gibt aber noch einige reale Ereignisse, die bisher in keinem Horrorfilm thematisiert wurden. Dementsprechend können wir davon ausgehen, ein neues paranormales Erlebnis auf der Leinwand verfolgen zu dürfen. Welches das sein wird, liegt letztendlich in der Hand von Drehbuchautor David Leslie Johnson-McGoldrick, der auch schon bei Teil 2 und 3 seine Finger im Spiel hatte (via The Hollywood Reporter).

„Conjuring 4“ Cast: Wer ist dabei?

Produziert wird „Conjuring 4“ vom Produzenten-Duo James Wan und Peter Safran, der Regieposten ist hingegen noch nicht besetzt. Dafür hat Wan per Instagram verkündet, dass Vera Farmiga und Patrick Wilson wieder als Ehepaar Warren dabei sein werden. Welche Schauspieler*innen die Besetzung ergänzen, steht noch nicht fest. Sobald es Informationen gibt, halten wir euch an dieser Stelle auf dem Laufenden. Bis dahin könnt ihr herausfinden, ob ihr als Figur in einem Horrorfilm überleben würdet:

Quiz: In welchem Horror-Slasher würdest du sterben?

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook. Folge uns auch gerne auf Flipboard und Google News.