Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. The Batman
  4. News
  5. „The Batman“-Star verrät: Darum sollte Robert Pattinson mitten im „Twilight“-Dreh gefeuert werden

„The Batman“-Star verrät: Darum sollte Robert Pattinson mitten im „Twilight“-Dreh gefeuert werden

„The Batman“-Star verrät: Darum sollte Robert Pattinson mitten im „Twilight“-Dreh gefeuert werden
© Warner Bros.

In einem Interview spricht „The Batman“-Darsteller Robert Pattinson über die Zeit während der „Twilight“-Filme und verrät dabei, dass er fast gefeuert wurde.

Poster The Batman

The Batman

Streaming bei:

Alle Streamingangebote

Wenn es eine Filmreihe gibt, die polarisierte, dann waren es die „Twilight“-Streifen, die zwar riesige Einnahmen generierten, jedoch auch auf viel Kritik gestoßen sind. Im Mittelpunkt der Vampirfilme standen vor allem Bella, die von Kristen Stewart gespielt wurde, und natürlich der Blutsauger Edward Cullen, den Robert Pattinson verkörperte. Pattinsons Karriere nahm nach den „Twilight“-Filmen immer mehr an Fahrt auf und der Schauspieler durfte zuletzt in Werken wie „Tenet“ und „Der Leuchtturm“ brillieren. Seinen möglicherweise nächsten schauspielerischen Höhepunkt könnte der britische Star mit „The Batman“ erreichen, wo er den titelgebenden Superhelden verkörpert.

Die gesamte „Twilight“-Reihe könnt ihr euch hier auf Amazon besorgen

Im Rahmen eines Interviews mit GQ blickte der Schauspieler jüngst auf seine ikonischsten Rollen zurück und sprach tatsächlich auch über die Zeit, als er die „Twilight“-Filme drehte. Dabei enthüllte Pattinson, dass er während des Drehs fast gefeuert wurde und der Grund dafür seine Herangehensweise war, Edward Cullen möglichst schräg und melancholisch darzustellen. Das gefiel wiederum seinem Agenten und seinem Manager nicht, wie er berichtet:

Anzeige

„Ich erinnere mich, dass die Szene, in der Edward Bella das erste Mal seiner Familie vorstellt, der Tag war, an dem mein Agent und mein Manager überraschend zu Besuch kamen. Und ich so: ‚Oh, hey!‘ Ich dachte einfach, es sei alles in Ordnung. Und dann beim Mittagessen sagten sie: ‚Okay, also was auch immer du gerade tust, mach einfach das Gegenteil nach dem Mittagessen oder du wirst am Ende des Tages gefeuert.‘ Und ich dachte: ‚Okay!‘ Und das war der einzige Weg, wie sie mich dazu brachten, ein bisschen zu lächeln.“

Neben „The Batman“ erwarten euch noch zahlreiche DC-Werke. Mit welchen Highlights ihr definitiv rechnen müsst, seht ihr im Video:

DCU: Das wird das neue Filmuniversum von DC

„The Batman“-Rolle passt perfekt zu Robert Pattinson

Für den damals 21-Jährigen Schauspieler war es einfach nicht die richtige Herangehensweise, wie er im Interview verrät. Der Charakter Edward Cullen war für Pattinson schlichtweg eine Figur, die stets betrübt und schräg wirkte und aus diesem Grund wollte der Darsteller den Vampir nach seiner Vorstellung verkörpern. Die Entscheidung des Hollywood-Stars sorgte aber wohl für Spannungen mit dem Filmstudio und führte fast zu seinem „Twilight“-Aus. Aus diesem Grund musste Pattinson den Vampir dann doch etwas humorvoller und freundlicher spielen.

Anzeige

Für „The Batman“ kann der Schauspieler glücklicherweise auf humorvolle Einlagen weitgehend verzichten, denn der DC-Film soll deutlich düsterer und grusliger werden, wie Regisseur Matt Reeves bestätigt. Im Mittelpunkt steht dabei auch der Riddler, der wie der Zodiac-Killer gestaltet ist und die finstere Stimmung des DC-Films hervorheben soll. Wie einige Trailer bereits zeigten, macht Robert Pattinson bislang eine ziemlich gute Figur als Batman und hoffentlich setzt sich der Trend im kommenden Kinofilm fort. „The Batman“ startet am 4. März 2022 in den deutschen Lichtspielhäusern.

Seid ihr wahre Batman-Fans? Findet es in unserem ultimativen Quiz heraus:

Batman-Quiz: Wie gut kennst du den Dark Knight?

Hat dir "„The Batman“-Star verrät: Darum sollte Robert Pattinson mitten im „Twilight“-Dreh gefeuert werden" gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook.

Anzeige