Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. The Batman
  4. News
  5. Für viele der einzig wahre Batman: Kevin Conroy ist verstorben

Für viele der einzig wahre Batman: Kevin Conroy ist verstorben

Für viele der einzig wahre Batman: Kevin Conroy ist verstorben
© IMAGO / Ricky Fitchett / ZUMA Wire / Everett Collection

JETZT ANSEHEN

Schauspieler Kevin Conroy, der Batman in zahlreichen Serien, Filmen und Videospielen gesprochen hat, ist nun verstorben.

Batman ist eine der größten westlichen Popkultur-Ikonen und wurde im Laufe der Jahrzehnte schon von allerlei Stars verkörpert: unter anderem Michael Keaton („Batman“), George Clooney („Batman & Robin“), Christian Bale („Batman Begins“), Ben Affleck („Batman v Superman: Dawn of Justice“) und Robert Pattinson („The Batman“). Für viele Fans ist aber Kevin Conroy der einzig wahre Batman. Der Schauspieler hatte den Dunklen Ritter in der „Batman“-Animationsserie gesprochen. Nun ist er im Alter von 66 Jahren verstorben.

Wie Deadline berichtet, ist die Todesursache nicht bestätigt, allerdings soll der Schauspieler an Krebs erkrankt sein. Die Todesmeldung wurde unter anderem von Warner Bros. veröffentlicht, die sich in einem Statement zu dem Tod des Batman-Darstellers äußerten:

„Warner Bros. Animation ist über den Verlust unseres lieben Freundes Kevin Conroy sehr traurig. Seine ikonische Darstellung von Batman wird für immer zu den größten Darstellungen des Dunklen Ritter in jeglichem Medium gehören. Wir schicken seinen Angehörigen die wärmsten Gedanken und schließen uns den weltweiten Fans an, um sein Vermächtnis zu ehren.“

Kevin Conroy hat mit seiner tiefen und markanten Stimme Batman nicht nur in den 85 Folgen der Animationsserie zum Leben erweckt, sondern ihn auch in Filmen, weiteren DC-Animationsserien und zahlreichen Videospielen gesprochen, zum Beispiel in der beliebten „Batman: Arkham“-Reihe. Darüber hinaus war er im „Scooby-Doo“- und „Masters of the Universe“-Franchise tätig.

Diese Stars sind dieses Jahr leider bereits von uns gegangen:

Stars trauern über Tod von Kevin Conroy

Über die sozialen Medien haben zahlreiche Stars und Filmemacher*innen ihr Beileid bekundet. Unter anderem „Star Wars“-Star Mark Hamill, der in der „Batman“-Animationsserie den Joker gesprochen hat:

„Auch wenn wir alle traurig sind, weiß ich, dass er das nicht wollen würde. Ich finde großen Trost in all den Erinnerungen, die ich an ihn habe. Der Nervenkitzel unserer ersten Aufnahmen, die Entdeckung, dass unsere Figuren eine einzigartige Verbindung haben, wie wir uns gegenzeitig ergänzt haben und uns sofort verbunden fühlten.“

„Ich finde keine Worte. Nicht heute. Mein Herz ist gebrochen. Es wird nie einen anderen geben. Er ist Batman.“

„Wow. Ich bin sehr traurig, das zu erleben. Was für eine absolute Legende. Ruhe in Frieden.“

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook. Folge uns auch gerne auf Flipboard und Google News.