Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Star Wars 9: Der Aufstieg Skywalkers
  4. News
  5. Disney+: Darum wird die „Obi-Wan“-Serie ganz anders als „The Mandalorian“

Disney+: Darum wird die „Obi-Wan“-Serie ganz anders als „The Mandalorian“

Sarah Börner |

© 20th Century Studios / Disney

Auf Disney+ ist die Serie „The Mandalorian“ ein voller Erfolg. Mit der „Obi-Wan“-Serie wurde auch schon der nächste „Star Wars“-Titel angekündigt, der sich jedoch von dem Disney+-Hit unterscheiden soll.

Im letzten Jahr haben sich viele „Star Wars“-Fans über die Nachricht gefreut, dass Ewan McGregor für eine Disney+-Serie wieder in seine bekannte „Star Wars“-Rolle als Obi-Wan Kenobi schlüpfen wird. Das Projekt soll sich ganz und gar auf den Jedi-Meister des Alten Ordens konzentrieren. Mit dieser Produktion dürfen wir neben „The Mandalorian“ eine weitere Live-Action-Serie auf der Streaming-Plattform von Disney erwarten.

Auf Disney+ findet ihr zahlreiche „Star Wars“-Titel. Hier könnt ihr euch das Abo sichern

Wie die Regisseurin der „Obi-Wan“-Serie, Deborah Chow, in einem Interview mit The Hollywood Reporter verriet, wird sich die Arbeit an dieser jedoch von Anfang an stark von „The Mandalorian“ unterscheiden:

„In Bezug auf die reine Arbeitsbelastung, darauf, alles allein zu machen, wird es offensichtlich anders werden. Aber in gewisser Weise werde ich es vermissen, ein Team und Leute um mich herum zu haben, die da sind, um Ideen zu sammeln. Wiederum ist natürlich die Kehrseite, dass es schön ist, eine durchgängige Stimme zu haben und zu wissen, was man von Anfang bis Ende tut.“

Welche „Star Wars“-Titel ihr euch in Zukunft nicht entgehen lassen solltet, seht ihr in diesem Video:

Bei der ersten Staffel zu „The Mandalorian“ gab es ein Zusammenspiel verschiedener Regisseur*innen. Das bedeutet, Deborah Chow hat die dritte und siebte Episode übernommen, während für die anderen Folgen Taika Waititi, Dave Filoni, Bryce Dallas Howard und Rick Famuyiwa zuständig waren. Bei der Serie über Obi-Wan Kenobi trägt Chow selbst die gesamte Verantwortung über die Regie. Aber so wie es klingt, lässt sie sich davon nicht einschüchtern.

Fluch und Segen als erste Regisseurin im „Star Wars“-Franchise

Mit ihrer Arbeit an „The Mandalorian“ war Deborah Chow die erste Frau und die erste Asiatin, die die Regie für einen „Star Wars“-Titel übernommen hat. In dem Interview erzählte sie, dass sie diese Verantwortung zuerst unterschätzt habe, jedenfalls bis die dritte Folge der Serie veröffentlicht wurde:

„Es war ein Moment, in dem du dir dachtest: ‚Wow, darin liegt wirklich eine Verantwortung und ein Gewicht.‘ Man empfindet das so, weil es nicht mehr nur um die Verantwortung für ‚Star Wars‘ geht und um die Hoffnung, ‚Star Wars‘ nicht zu vermasseln. Vielmehr geht es auch um die Verantwortung, nicht als erste Frau oder Asiatin ‚Star Wars‘ zu vermasseln.“

Welche Stars sich hinter den Masken bei „Star Wars“ verstecken, verraten wir euch hier:

Bilderstrecke starten(28 Bilder)
„Star Wars“: 27 Bilder zeigen die Wahrheit hinter den Masken

Mit ihren Episoden für „The Mandalorian“ konnte Deborah Chow auf jeden Fall von sich überzeugen und wir sind gespannt, wie sie Obi-Wan Kenobi zurückbringt. Die Serie soll acht Jahre nach „Star Wars: Episode III – Die Rache der Sith“ und elf Jahre vor „Star Wars: Episode IV – Eine neue Hoffnung“ spielen und zeigt das Leben des Jedi-Meisters nach dem Massaker an seinem Orden. Die Dreharbeiten für die Serie sollen im Januar 2021 beginnen. Wann wir sie auf Disney+ sehen dürfen, ist bisher leider nicht bekannt.

Ihr kennt euch im „Star Wars“-Universum bestens aus? Dann zeigt in diesem Quiz, was ihr könnt:

Wie gut kennst du „Star Wars“? Teste dein Wissen im großen Quiz!

Hat dir dieser Artikel gefallen? Dann hinterlasse uns einen Kommentar auf dieser Seite und diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest. Wir freuen uns auf deine Meinung.

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare