Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Star Wars 9: Der Aufstieg Skywalkers
  4. News
  5. Nach „Der Aufstieg Skywalkers“: „Star Wars“-Star fand keine Rollen mehr

Nach „Der Aufstieg Skywalkers“: „Star Wars“-Star fand keine Rollen mehr

Author: Nino BozzellaNino Bozzella |

© Disney

Die neue „Star Wars“-Trilogie löste einen großen Hype aus und auch die neuen Stars profitierten davon. Allerdings berichtet Daisy Ridley jetzt von Problemen bei der Jobsuche, die sich nach dem Abschluss der neuen Trilogie ergaben.

Mit „Star Wars: Der Aufstieg Skywalkers“ erschien der neunte und letzte Teil der Skywalker-Saga. Insgesamt waren die drei neuen Teile seit 2015 kommerziell ein großer Erfolg für Disney und in ferner Zukunft erwarten uns bereits neue „Star Wars“-Filme. Hauptdarstellerin Daisy Ridley, die Rey verkörperte, war die Protagonistin der neuen Saga. Die Trilogie war der Auslöser für ihre Karriere als Schauspielerin. Doch anscheinend hatte der „Star Wars“-Star nach Ende der Dreharbeiten Probleme damit, neue Rollen zu finden, wie sie in einem Interview mit Entertainment Weekly verriet.

Auf Disney+ könnt ihr euch die komplette neue Skywalker-Saga anschauen. Hier bekommt ihr ein Abo

„Seltsamerweise kam am Anfang des Jahres nichts für mich rein. Ich dachte mir, dass mich niemand mehr einstellen will.“ Des Weiteren erzählt die Schauspielerin, wie sie sich für diverse Rollen beworben hat und trotzdem keine Antworten bekam. In der Tat machte das Ridley verständlicherweise nervös. Doch allzu große Sorgen muss sie sich mittlerweile nicht mehr machen. Ihr nächster großer Film wird „Chaos Walking“ sein, in dem auch MCU-Star Tom Holland mitspielen wird. Zudem wurde die Schauspielerin bereits für das Fantasy-Drama „Kolma“ und den Kriegsfilm „A Woman of No Importance“ verpflichtet.

Wie es um das „Star Wars“-Franchise steht, erfahrt ihr hier:

Die „Star Wars“-Pause war nötig

Die kleine Pause, die Daisy Ridley nach „Star Wars“ hatte, war dann doch wie ein Segen für die Schauspielerin. Ganze fünf Jahre dominierte das Franchise ihre Karriere, doch anscheinend war eine Ruhephase nötig, wie sie selbst im Interview beschreibt: „Es ist schön, jetzt wieder zu arbeiten, aber die Phase, in der man nicht viel zu tun hatte, konnte ich auch nutzen, um die letzten fünf Jahre zu verarbeiten.“ Wie es scheint, gingen die „Star Wars“-Filme nicht spurlos an der Schauspielerin vorbei. Der Druck und die Erwartungen der Fans waren ein zusätzlicher Faktor.

Auch „Star Wars“-Kollege John Boyega war sichtlich erleichtert, nicht mehr „Star Wars“-Filme drehen zu müssen und sich neuen Projekten zu widmen. Oscar Isaac, der ebenfalls zur Hauptbesetzung der neuen „Star Wars“-Filme zählte, scherzte sogar, dass er nur für sehr viel Geld einen neuen „Star Wars“-Film machen will. Aktuell ist es eher auszuschließen, dass wir einen der genannten Stars in einer „Star Wars“-Produktion wiedersehen werden. „The Mandalorian“ hat mit Pedro Pascal dafür einen neuen Star gefunden. Die Disney+ Serie geht ab Oktober 2020 in die zweite Staffel.

Wie gut ihr euch mit den „Star Wars“-Figuren auskennt, könnt ihr hier unter Beweis stellen:

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook.

News und Stories