Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Sicario
  4. Thriller-Mastermind arbeitet an Action-Fortsetzung „Sicario 3“: Seine Filme spielten Milliarden ein

Thriller-Mastermind arbeitet an Action-Fortsetzung „Sicario 3“: Seine Filme spielten Milliarden ein

Thriller-Mastermind arbeitet an Action-Fortsetzung „Sicario 3“: Seine Filme spielten Milliarden ein
© Imago/Zuma Wire

„Sicario 3“ wird immer wahrscheinlicher: Nachdem es über Jahre ruhig um den Thriller gewesen war, geht es nun mit großen Schritten voran, wie eine neue Meldung zeigt.

Mit gerade einmal zwei Filmen hat die „Sicario“-Filmreihe einen Ruf bei Action- und Thriller-Fans gleichermaßen erlangt, den andere nicht einmal nach über fünf Filmen hinbekommen beziehungsweise den sie mit weiteren Ablegern direkt wieder verspielen. Vor so etwas graut es auch den „Sicario“-Fans. Und geht man nach den Bewertungen auf Rotten Tomatoes, dann geben diese den Fans recht: Während „Sicario“ noch über eine überragende Wertung von 92 Prozent bei den Kritiken und 85 Prozent beim Publikum verfügt, fällt „Sicario 2: Day of the Soldado“ mit 62 Prozent (Kritiken) und 65 Prozent (Publikum) weit zurück.

Zur Verteidigung muss man hier anführen, dass die Fortsetzung bei dem exzellenten Vorgänger von Denis Villeneuve („Dune“) nur verlieren konnte, zumal hier der Fokus mehr auf dem Actionanteil lag und die Thriller-Elemente dafür in den Hintergrund rücken mussten. Trotz allem ist Stefano Sollimas („Tom Clancy’s Gnadenlos“) Arbeit ein doch recht unterbewerteter Film, der viel besser ist, als es die durchschnittlichen Online-Wertungen suggerieren.

Anzeige

Zuletzt haben Trent Luckinbill und Molly Smith von der verantwortlichen Produktionsfirma Black Label Media wissen lassen, dass „Sicario 3“ allerhöchste Priorität genieße und die Arbeit direkt nach dem Ende des noch immer tobenden Arbeitskampfes der Schauspielenden-Gewerkschaft SAG-AFTRA fortgesetzt werden solle. Dabei erwähnten sie, dass sich Filmemacher Taylor Sheridan („Yellowstone“), der die Drehbücher zu den ersten beiden Filmen verfasst hatte, das Ganze schon immer als eine Art Trilogie vorgestellt habe. Das klang ein klein wenig danach, als wäre der ohnehin viel beschäftigte Sheridan nicht mehr direkt an „Sicario 3“ beteiligt.

Bereits Mitte 2022 hatte Josh Brolin wissen lassen, dass es ein Drehbuch gibt. Nach so langer Zeit ist es jedoch gut möglich, dass diese Fassung längst überholt ist. Genau das deutete Produzentin Molly Smith gegenüber Collider an, als sie verriet, dass ein äußerst prominenter Name am Projekt beteiligt sei: Christopher McQuarrie.

McQuarrie trat in den vergangenen Jahren hauptsächlich als Hollywood-Superstar Tom Cruises Haus-und-Hof-Filmemacher auf, schrieb, inszenierte und produzierte etwa die letzten drei „Mission: Impossible“-Filme. Als Drehbuchautor und sogenannter Script Doctor, jemand, der/die mangelhafte Drehbücher ausbessert und rettet, hat sich McQuarrie mit Werken wie „Die üblichen Verdächtigen“ schon lange einen Namen gemacht. Als Regisseur haben seine Filme über 2,2 Milliarden US-Dollar weltweit eingespielt. Aber ob er auch als Regisseur für „Sicario 3 denkbar wäre, sei zum Zeitpunkt noch nicht klar:

„Aber wir wissen noch nicht, wer Regie führen wird. Es wird alles eine Frage des Timings sein. Wir haben natürlich eine Menge großartiger Partner*innen dabei, von Taylor Sheridan bis Christopher McQuarrie, aber es wird alles vom Timing abhängen und davon, was mit dem Zeitplan von allen übereinstimmt.“

Christopher McQuarrie wäre definitiv eine großartige Bereicherung, um die „Sicario“-Filmreihe abzuschließen. Man denke nur an sein Regiedebüt mit „The Way of the Gun“, einem Neo-Western mit einem finalen Shootout, das bis heute zu den besten zählt. Den Film erhaltet ihr über Amazon auf Blu-ray im schicken Mediabook. Welche Filme laut IMDb zu den besten zählen, zeigen wir euch dagegen im Video.

Die 15 besten Filme aller Zeiten - laut iMDB

„Sicario 3“: Benicio Del Toro, Josh Brolin und Emily Blunt wollen zurückkehren

Eine weitere gute Nachricht betrifft die Besetzung: Während Emily Blunt als desillusionierte FBI-Agentin Kate Macer „Sicario 2“ aussitzen musste, soll sie für den vermeintlichen Abschluss der Filmreihe wieder gemeinsam mit Benicio Del Toro und Josh Brolin vor der Kamera stehen, betont Smith:

Anzeige

„Unsere Hoffnung besteht darin, die Besetzung mit Benicio [Del Toro], Emily [Blunt] und Josh [Brolin] wieder zusammenzubringen. Und wir haben eine großartige Geschichte zu erzählen… Benicio ist derzeit wahrscheinlich am nächsten dran, weil er erst kürzlich mit uns [an ‚Reptile‘] gearbeitet hat. Aber wir halten alle Stars auf dem Laufenden.“

Nach der explosiven Begegnung zwischen Del Toros Söldner Alejandro Gillick und Blunts Kate Macer dürfte es Fans unheimlich interessieren, wie sie bei einem neuerlichen Aufeinandertreffen reagieren würden.

Dieses Quiz stellt euer Wissen in Sachen Kultfilme auf die Probe:

Könnt ihr diese 15 Kultfilme anhand eines Bildes erkennen?

Hat dir "Thriller-Mastermind arbeitet an Action-Fortsetzung „Sicario 3“: Seine Filme spielten Milliarden ein" gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook.

Anzeige