Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Sicario 2
  4. News
  5. „Sicario 3“: Hauptdarsteller Josh Brolin weckt neue Hoffnung

„Sicario 3“: Hauptdarsteller Josh Brolin weckt neue Hoffnung

„Sicario 3“: Hauptdarsteller Josh Brolin weckt neue Hoffnung
© IMAGO / Everett Collection

Nach dem ersten Sequel wurde es schnell still um „Sicario 3“. Laut Schauspieler Josh Brolin solltet ihr die Hoffnung trotzdem noch nicht aufgeben.

Obwohl Drehbuchautor Taylor Sheridan („Hell or High Water“) früh auf eine weitere Fortsetzung drängte, kam die Produktion zu „Sicario 3“ nie so richtig in Gang. Vier Jahre nach „Sicario 2“ meldet sich nun Hauptdarsteller Josh Brolin zu Wort und erwähnt gegenüber The Hollywood Reporter, dass „Sicario 3“ alles andere als unter den Tisch gefallen sei. Stehen die Chancen für eine Trilogie also besser denn je?

„Sicario 3“ noch immer möglich: Wie stehen die Chancen?

Wie nach der Premiere von „Sicario 2“ bekannt wurde, habe Drehbuchautor Taylor Sheridan bereits Pläne für eine zusammenhängende „Sicario“-Trilogie geschmiedet (via The Hollywood Reporter). Jene Pläne wurden bisher zwar nicht in die Tat umgesetzt, doch Black-Label-Gründerin Molly Smith betonte laut Deadline, dass sie „Sicario 3“ trotzdem keinesfalls aufgegeben habe. Auch Josh Brolin, der in den Filmen als Bundesagent Matt Graver zu sehen war, beharrt darauf, dass Fans auf ein weiteres Sequel hoffen dürfen (via The Hollywood Reporter):

„Wir wissen nur nicht, wann wir [‚Sicatio 3‘] umsetzen werden. [Der Film] ist in unseren Köpfen präsent. Er ist geschrieben und umgeschrieben worden. Er ist irgendwo da draußen. Wir denken, ein dritter Teil wäre wohlverdient, wenn wir es so angehen können wie wir wollen.“

Klingt also danach, als gäbe es derzeit lediglich ein zeitliches Problem. Zumindest haben die Verantwortlichen die Pläne für „Sicario 3“ noch nicht in eine dunkle Schublade verbannt. Kein Wunder, schließlich konnten „Sicario“ und „Sicario 2“ einen finanziellen Erfolg verbuchen. Gemeinsam spielten die Filme fast 161 Millionen US-Dollar in die Kinokassen (via Box Office Mojo). Ein dritter Film könnte den Trend fortsetzen.

Bis es Gewissheit zur Zukunft der „Sicario“-Reihe gibt, könnt ihr euch diese Actionfilme zu Gemüte führen:

Wann startet „Sicario 3“ in den Kinos?

Da „Sicario 3“ noch nicht in trockenen Tüchern ist, können wir derzeit nur über den möglichen Kinostart spekulieren. Wie Josh Brolin durchblicken ließ, könne es noch eine ganze Weile dauern, ehe das Projekt wieder auf den Tisch kommt. Dementsprechend solltet ihr nicht vor Ende 2023 mit der Fortsetzung rechnen – euch tendenziell aber sogar noch etwas länger in Geduld üben.

Wie geht es in „Sicario 3“ weiter und wer wäre dabei?

Das nächste Sequel könnte dort ansetzen, wo uns „Sicario 2“ zurückgelassen hat: In der Endszene (die ihr euch übrigens im Stream auf Joyn PLUS+ und MagentaTV anschauen könnt) sehen wir, wie Alejandro Gillick (Benicio del Toro) versucht, Miguel (Elijah Rodriguez) als Auftragskiller zu rekrutieren – und zwar ein Jahr, nachdem der Junge ihn ermorden sollte. Somit könnte uns der dritte Teil die Lehrer-Schüler-Beziehung zwischen Alejandro und Miguel näherbringen. Ebenso ist mit einem Wiedersehen zwischen Alejandro und Bundesagent Matt Graver zu rechnen, denn der Arbeitstitel „Sicario: Capos“ (zu Deutsch so viel wie „Mörder: Chefs“) lässt vermuten, dass sie es mit einer Reihe Drogenbosse zu tun bekommen (via ScreenRant).

Wir gehen deshalb davon aus, dass Benicio del Toro, Elijah Rodriguez und Josh Brolin in „Sicario 3“ dabei wären. Ob auch Jeffrey Donovan alias Steve Forsing oder gar Emily Blunt, die im ersten Teil Heldin Kate Macer mimte, einen Auftritt haben werden, bleibt abzuwarten.

Action-Quiz: Kannst du 25 Klassiker an einem Bild erkennen?

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook. Folge uns auch gerne auf Flipboard und Google News.