Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Sicario
  4. Bald nicht mehr bei Netflix: Regie-Meister sorgt für einen der spannendsten Thriller überhaupt

Bald nicht mehr bei Netflix: Regie-Meister sorgt für einen der spannendsten Thriller überhaupt

Bald nicht mehr bei Netflix: Regie-Meister sorgt für einen der spannendsten Thriller überhaupt
© Studiocanal

Thriller gibt es wie Sand am Meer, doch bei Netflix erwartet euch noch für kurze Zeit ein wahres Highlight, das mit grandioser Besetzung und meisterhafter Inszenierung lockt.

In „Sicario“ begleiten wir die junge FBI-Agentin Kate Macy (Emily Blunt) auf einer gefährlichen Mission an der Grenze zu Mexiko. Dort wurde sie von ihrem Chef Matt (Josh Brolin) damit beauftragt, den Anführer eines Drogenkartells ausfindig zu machen. Allerdings entpuppt sich das Versteck als eine Falle und Kate entgeht nur knapp dem Tod. Im weiteren Verlauf ihrer Mission steht ihr der mysteriöse Söldner Alejandro (Benicio Del Toro) zur Seite, der allerdings andere Ziele verfolgt und äußert skrupellos dabei agiert.

Wer sich „Sicario“ noch nicht angeschaut, sollte das schleunigst nachholen: Bei Netflix könnt ihr den Meisterstreich von Regisseur Denis Villeneuve („Dune“) noch bis zum 3. Januar 2024 ansehen. Der Thriller überzeugt mit hochspannenden Sequenzen und einem Soundtrack, der unter die Haut geht. Nicht umsonst wurde „Sicario“ unter anderem für die Kategorien Bester Tonschnitt und Beste Filmmusik bei den Oscars 2016 nominiert.

Anzeige
Sicario - Trailer

„Sicario 3“ bereits in Arbeit

„Sicario“ fand großen Anklang beim Kinopublikum und spielte fast 85 Millionen US-Dollar ein. Bei einem Budget von 30 Millionen war die Verfilmung ein kommerzieller Erfolg. Doch auch Kritiker*innen waren vom Thriller begeistert, wie Rotten Tomatoes zeigt. So erhielt „Sicario“ eine 92%-Bewertungen von insgesamt 282 Kritiken, was eine beeindruckende Leistung ist.

Darum wunderte es nicht, dass bereits 2018 eine Fortsetzung folgte, die den Titel „Sicario: Day of the Soldado“ trägt und die ihr ebenfalls bei Netflix findet. Allerdings fungierte Denis Villeneuve hier nicht mehr als Regisseur, sondern Steffano Sollima. Auch Emily Blunt war nicht mehr Teil des Sequels, dafür durften Josh Brolin und Benicio Del Torro weitermachen. Jüngst wurde zudem angekündigt, dass sich „Sicario 3“ bereits in Arbeit befindet und ein erfahrener Action-Filmemacher an dem Projekt beteiligt ist.

„Sicario“ bleibt dennoch als Highlight des Thriller-Kinos unvergessen. Denis Villeneuve bewies mit seinem Werk, weshalb es sich weiterhin lohnt, die Lichtspielhäuser zu besuchen. Doch auch von zu Hause aus kann man mit „Sicario“ nicht viel falsch machen. Aus diesem Grund solltet ihr euch den Thriller bei Netflix unbedingt anschauen. Dazu empfehlen wir euch das Kombi-Paket von Sky Q, mit dem ihr neben den Netflix-Produktionen auch Serien wie „The Last of Us“ streamen könnt.

Wie gut ihr euch mit weiteren rasanten Actionkrachern aus dem letzten Jahrzehnt auskennt, könnt ihr hier testen:

Actionfilm-Quiz: Erkennst du die Actionkracher der 2010er-Jahre an einem Bild?

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook. Folge uns auch gerne auf Flipboard und Google News.

Anzeige