Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Mission: Impossible 7 – Dead Reckoning Teil Eins

Mission: Impossible 7 – Dead Reckoning Teil Eins

Mission: Impossible - Dead Reckoning Teil Eins | Trailer deutsch
© Paramount
Anzeige

Mission: Impossible – Dead Reckoning Part 1: Tom Cruise schlüpft zum siebten Mal in die Rolle des Ethan Hunt und stürzt sich in eine neue, waghalsige Mission.

Poster Mission: Impossible - Dead Reckoning Teil Eins

Mission: Impossible 7 – Dead Reckoning Teil Eins

Streaming bei:

Alle Streamingangebote DVD/Blu-ray jetzt bei amazon
  • Kinostart: 13.07.2023
  • Dauer: 156 Min
  • Genre: Actionfilm
  • FSK: ab 12
  • Produktionsland: USA
  • Filmverleih: Paramount

Handlung und Hintergrund

Im Kinojahr 2023 kehrt Tom Cruise in seiner Paraderolle als Ethan Hunt in den „Mission: Impossible“-Filmen zurück auf die Leinwände. Waghalsige Stunts, handgemachte Verfolgungsjagden, Verkleidungen, doppeltes Spiel und internationale Schauplätze inklusive. „Mission: Impossible 7“ verspricht genauso bombastisch zu werden wie der Vorgänger.

Mit 791 Millionen US-Dollar ist „Mission Impossible: Fallout“ der bisher erfolgreichste Film der Reihe. Erlernte Tom Cruise dafür sogar, wie man einen Halo-Fallschirmsprung aus 7600 Metern Höhe vollzieht, legt er die Messlatte bei „Mission: Impossible 7“ noch etwas höher. Mehr zu Cruises waghalsigem Stunt bei den Dreharbeiten im September 2020 lest ihr unter dem verlinkten Artikel.

Mission: Impossible - Dead Reckoning Teil Eins | Trailer deutsch

„Mission: Impossible 7 – Dead Reckoning Teil Eins“ – Handlung

Ein ums andere Mal hat sich Ethan Hunt (Tom Cruise) bereits gegen internationale Kriminelle, Maulwürfe in den eigenen Reihen und persönliche Erzfeinde gestellt. Aus jeder noch so ausweglosen Situation konnte er sich bisher befreien, ohne größere Kollateralschäden kommen seine Missionen aber nur selten aus.

Anzeige

Welches Abenteuer Ethan Hunt dieses Mal bevorsteht, ist aktuell noch nicht bekannt. „Mission: Impossible 6 – Fallout“  legt nahe, dass die Apostel Hunt und seinem Team weiter Probleme bereiten könnten. Womöglich werden die Reihen der Terrorgruppe noch weiter aufgestockt – genügend neue, unbetitelte Rollen gibt es jedenfalls.

Die Stars aus „Mission: Impossible 7“ sprachen über die Dynamik am Set und die Arbeit mit Tom Cruise:

Mission: Impossible 7: So ist die Arbeit mit Tom Cruise

„Mission: Impossible 7“ – Besetzung

Wie zuvor für „Rogue Nation“ und „Fallout“ besetzt Christopher McQuarrie wieder den Regiestuhl und übernimmt das Drehbuch. Neben Tom Cruise gibt es weiterhin ein Wiedersehen mit Simon Pegg („Paul – Ein Alien auf der Flucht“), Rebecca Ferguson („Doctor Sleeps Erwachsen“), Vanessa Kirby („Fast & Furious – Hobbs & Shaw“), Ving Rhames und Henry Czerny, den wir bereits aus dem allerersten „Mission: Impossible“ -Film kennen.

Anzeige

Als neuer Gegenspieler wurde Nicholas Hoult („Mad Max: Fury Road“) verpflichtet, nach den coronabedingten Terminänderungen musste dieser allerdings vom Projekt zurücktreten, sein Ersatz: Esai Morales („How to get away with Murder“). Neu dabei außerdem „Guardians of the Galaxy“-Star Pom Klementieff und die ebenfalls aus dem MCU bekannte Hayley Atwell. Welche Rollen sie besetzen werden, steht aktuell noch nicht fest.

Im Video zeigen wir euch die besten Action-Franchises der Filmgeschichte:

Die 5 besten Action-Franchises

„Mission: Impossible 7 – Dead Reckoning Teil Eins“ – Hintergründe und Kinostart

Bereits seit 1996 ist Tom Cruise, der neben der Hauptrolle auch als Produzent dabei ist, das Gesicht der „Mission: Impossible“-Reihe, basierend auf den Krimi-Serien „Kobra, übernehmen Sie“ sowie „In geheimer Mission“. Seither konnte, bis auf eine Ausnahme, jeder Film das Einspielergebnis des Vorgängers toppen. Dafür wird Tom Cruise trotz seines fortschreitenden Alters wieder an seine physischen Grenzen gehen und tollkühne Stunts übernehmen.

Anzeige

Die Dreharbeiten begannen bereits Anfang 2020 in Italien. Aufgrund der Ausbreitung des Coronavirus entschied man allerdings, den Dreh zu unterbrechen, um die Gesundheit aller Beteiligten nicht unnötig zu gefährden. Ab September 2020 liefen die Dreharbeiten wieder, natürlich nur unter strengen Hygiene-Auflagen. In einem irren Stunt mit Tom Cruise meldeten sich die Macher vom Set in Norwegen zurück, der Hollywood-Star hat zudem ein eigenes Kreuzfahrtschiff gemietet um der Crew ein eigenständiges Hotel zu bieten. Zudem darf sich das Publikum auf Explosionen an historischer Stelle gefasst machen. Der Kinostart musste jedoch einmal mehr aufgrund der Coronapandemie angepasst werden: „Mission: Impossible 7 – Dead Reckoning Teil Eins“ soll am 13. Juli 2023 in den Kinos starten, bevor im Jahr darauf der achte Film in den Kinos anlaufen soll.

„Mission: Impossible 7 – Dead Reckoning Teil Eins“ bei der Oscarverleihung 2024

Mit zwei Oscar Nominierungen für den besten Ton und die besten visuellen Effekte konkurriert der siebte Teil der Reihe bei der Oscarverleihung 2024 mit großen Titeln wie „Oppenheimer“ um die goldene Trophäe.

News und Stories

Darsteller und Crew

  • Tom Cruise
    Tom Cruise
  • Rebecca Ferguson
    Rebecca Ferguson
  • Vanessa Kirby
    Vanessa Kirby
  • Ving Rhames
    Ving Rhames
  • Simon Pegg
    Simon Pegg
  • Hayley Atwell
    Hayley Atwell
  • Shea Whigham
    Shea Whigham
  • Pom Klementieff
    Pom Klementieff
  • Esai Morales
    Esai Morales
  • Henry Czerny
    Henry Czerny
  • Cary Elwes
    Cary Elwes
  • Indira Varma
    Indira Varma
  • Mark Gatiss
    Mark Gatiss
  • Christopher McQuarrie
    Christopher McQuarrie
  • Rob Delaney
  • Charles Parnell
  • Greg Tarzan Davis
  • Frederick Schmidt

Kritiken und Bewertungen

4,2
160 Bewertungen
5Sterne
 
(111)
4Sterne
 
(17)
3Sterne
 
(7)
2Sterne
 
(8)
1Stern
 
(17)

Wie bewertest du den Film?

Anzeige