„Matrix 4“-Überraschung: Neben der Fortsetzung kommt noch ein „Matrix“-Film

Author: Andreas EngelhardtAndreas Engelhardt |

Dass „Matrix 4“ tatsächlich kommt, sorgte erst kürzlich für eine Sensation. Dabei bleibt es aber womöglich nicht, wie wir jetzt erfahren haben…

Die „Matrix“-Urgesteine Keanu Reeves, Carrie-Anne Moss und die Schöpferin Lana Wachowski kehren für eine offizielle Fortsetzung zurück. Soviel ist seit einiger Zeit bekannt und noch immer kaum zu glauben. Für Fans der Sci-Fi-Reihe könnte es aber noch bunter kommen: Ein weiterer „Matrix“-Film ist ebenfalls in Arbeit.

Bereits seit einiger Zeit bastelt Zak Penn („Ready Player One“) an einem Drehbuch für ein bislang noch unbekanntes „Matrix“-Werk. Die Ankündigung, dass „Matrix 4“ tatsächlich kommt, warf natürlich die Frage auf, wie es um das Penn-Projekt steht. Der Autor selbst meldete sich via Twitter zu Wort und bestätigte, dass tatsächlich derzeit zwei unabhängige „Matrix“-Filme bei Warner Bros. in Arbeit seien.

Bekommt der junge Morpheus einen eigenen Film nach „Matrix 4“?

Laut eigener Aussage kümmere sich Penn um ein Konzept, das „früher in der Zeitlinie“ angesiedelt sei. „Matrix 4“ werde dagegen eine klassische Fortsetzung, bei keinem der beiden Projekte handelt es sich um ein Reboot, sprich: Das Original von 1999 bleibt unangetastet, was sicherlich jeden Fan freuen dürfte.

Was genau uns bei seinem ominösen Projekt erwartet, bleibt allerdings weiterhin dezent unklar. Es gab bereits hartnäckige Gerüchte, dass ein „Matrix“-Film die Vorgeschichte von Morpheus erzählen soll. Der wurde in der bisherigen Trilogie von Laurence Fishburne verkörpert, in der jüngeren Fassung könnte ihn Michael B. Jordan („Black Panther“) spielen, der seit einiger Zeit mit einem „Matrix“-Werk in Verbindung gebracht wird. Dass Penns Arbeit früher angesiedelt ist, würde zumindest zu einem Morpheus-Prequel passen.

Wir hoffen, dass sich „Matrix 4“ nicht in diese Liste einsortieren muss:

Bilderstrecke starten(13 Bilder)
20 Film-Fortsetzungen, die dem Original nicht gerecht wurden

Ob dieses Projekt allerdings jemals realisiert wird, bleibt abzuwarten. Wie erwähnt: Zak Penn schreibt schon seit einiger Zeit an dem Drehbuch. „Matrix 4“ hat aber offensichtlich zunächst die Priorität bei Warner Bros. Schließlich wurden hier schon zwei Stars und die Regisseurin bestätigt, zudem sollen die Dreharbeiten im nächsten Jahr beginnen. Der Kinostart könnte dann 2021 erfolgen.

Anschließend wird Warner Bros. wohl die Resonanz abwarten. Sollte die Fortsetzung floppen, wird ein weiterer Film einen deutlich schwereren Stand haben. Sollte „Matrix 4“ ein Hit werden, könnte das das Projekt von Zak Penn wiederum beflügeln. Es scheint aber so viel Leben wie seit Jahren nicht mehr in dem ambitionierten Franchise zu stecken, was Fans sicherlich neugierig auf die Zukunft macht.

Wie gut kennt ihr die Filme der 90er-Jahre neben „Matrix“?

Hat dir dieser Artikel gefallen? Dann hinterlasse uns einen Kommentar auf dieser Seite und diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest. Wir freuen uns auf deine Meinung.

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare

  1. Startseite
  2. News
  3. Film-News
  4. Matrix
  5. „Matrix 4“-Überraschung: Neben der Fortsetzung kommt noch ein „Matrix“-Film