Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Jurassic World 3: Dominion
  4. News
  5. Tödliche Gefahr in „Jurassic World 3“: Erste Details zur größten Rückkehr der Dino-Reihe

Tödliche Gefahr in „Jurassic World 3“: Erste Details zur größten Rückkehr der Dino-Reihe

Author: Andreas EngelhardtAndreas Engelhardt |

© Universal

Die drei größten Stars aus „Jurassic Park“ kehren zurück. Jeff Goldblum ist einer von ihnen und er verriet jetzt erste Details, was uns dabei erwartet.

Trotz Coronavirus laufen die Dreharbeiten für „Jurassic World: Dominion“ wieder, wenn auch unter entsprechenden Sicherheitsvorkehrungen. Die gelten inzwischen auch für die drei „Jurassic Park“-Rückkehrer Sam Neill, Laura Dern und Jeff Goldblum. Sie standen zuletzt für den ersten Teil gemeinsam vor der Kamera, jetzt dürfen sie sich wieder gemeinsam in die Action stürzen.

Und dass sie das im Gegensatz zum knappen Auftritt von Goldblum in „Jurassic World: Das gefallene Königreich“ tatsächlich tun, verriet der Darsteller von Ian Malcolm selbst. Im Gespräch mit Insider lieferte er uns erste Details zur Rückkehr der drei Figuren und enthüllte, dass sie bereits in ihrer ersten gemeinsam gedrehten Szene in Todesgefahr schweben:

„Das erste, was wir drehten … es war eine Szene mit mir und Laura Dern und Sam Neill und wir waren – ich kann euch nicht viel verraten –, aber wir waren den ganzen Tag in einem engen, geschlossenen Raum. […] Wir drei waren in einem winzig kleinen Raum und wir wurden bedroht von – ich kann es euch nicht verraten –, einer überraschenden prähistorischen Kreatur, die ihr noch nie gesehen habt. […] Wir haben einige beeindruckende Dinge gesehen. Wir haben eine Situation gespielt, in der es um Leben und Tod ging. Wir denken, es könnten die letzten Momente unserer Leben sein und wir alle kommen zusammen auf eine emotionale und irgendwo auch lustige Art.“

Weitere Infos zum nächsten Dino-Abenteuer findet ihr auch in unserem Video:

Völlig neue Gefahr in „Jurassic World 3“ – was erwartet uns?

Die genauen Umstände der Szene bleiben also vorerst ein Rätsel. Wir wissen aber immerhin zwei Dinge dank der Aussagen von Jeff Goldblum. Zum einen sind die drei Rückkehrer tatsächlich wieder mitten in der Dino-Action. Zuvor bestätigte „Jurassic World: Dominion“-Regisseur Colin Trevorrow bereits, dass sie im ganzen Film zu sehen sein werden und nicht nur kleine Nebenrollen haben. Das bringt sie aber eben auch in tödliche Situationen.

Zum anderen dürfen wir uns auf eine völlig neue prähistorische Kreatur freuen, die offensichtlich für tödliche Gefahr sorgt. Damit meint Goldblum vermutlich jedoch nicht den neuen Pyroraptor, der jüngst auf Setfotos entdeckt wurde. Eine Raptoren-Art ist schließlich kaum etwas, was wir noch nie gesehen haben. Auch eine neue Züchtung wie den Indominus Rex dürfen wir ausschließen. Trevorrow erklärte, dass es solcherlei Spielereien im dritten Teil der „Jurassic World“-Reihe nicht geben werde.

Antworten erhalten wir hoffentlich im nächsten Jahr: „Jurassic World: Dominion“ soll am 10. Juni 2021 in den deutschen Kinos starten; sofern das Coronavirus dem nicht einen Strich durch die Rechnung macht. Mit dabei sind dann natürlich auch wieder Chris Pratt und Bryce Dallas Howard. Wer in der Zwischenzeit mehr von Jeff Goldblum sehen will: Seine unterhaltsame Serie „The World According to Jeff Goldblum“, in der von Sneakern über Eiscreme bis zu Tattoos gefühlt allem auf den Grund geht, könnt ihr euch bei Disney+ ansehen. Zudem erwartet euch dort die exklusive Premiere von „Mulan“ am 4. September. Euer Abo könnt ihr euch bequem hier sichern.

Wie gut kennt ihr euch in der „Jurassic World“ aus? Testet euer Dino-Wissen:

Hat dir dieser Artikel gefallen? Dann hinterlasse uns einen Kommentar auf dieser Seite und diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest. Wir freuen uns auf deine Meinung.

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare