Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Doctor Strange 2
  4. News
  5. Neuer Ansatz im MCU: Marvel-Star freut sich auf Horror-Meister bei „Doctor Strange 2“

Neuer Ansatz im MCU: Marvel-Star freut sich auf Horror-Meister bei „Doctor Strange 2“

Nino Bozzella |

© Disney

Trotz Corona-Verschiebung und Regie-Wechsel freut sich ein „Doctor Strange 2“-Darsteller besonders auf die Zusammenarbeit mit Sam Raimi.

Erst kürzlich bestätigte Chiwetel Ejiofor seine Rückkehr als Meister Mordo für „Doctor Strange 2“. Nach dem Ende des ersten Teils wird der Schauspieler vermutlich die Rolle des Antagonisten übernehmen. Bis es soweit ist, müssen wir uns noch ordentlich gedulden, da der Film voraussichtlich am 25. März 2022 in den Kinos startet. Die Dreharbeiten finden derzeit noch nicht statt, doch Ejiofor schwärmt bereits jetzt von der Zusammenarbeit mit Horrorfilm-Legende Sam Raimi, der Erfinder der „Tanz der Teufel„-Reihe (im Original: „The Evil Dead“). Raimi übernimmt die Regie für den MCU-Film.

Mehr Marvel gibt es auf Disney+. Hier könnt ihr euch eine Mitgliedschaft sichern

In einem Interview mit Games Radar zeigte sich der Mordo-Darsteller vor allem von der einzigartigen Erzählkunst Raimis begeistert: „Ich liebe Sam Raimi, weshalb ich mich sehr darüber freue, dass er den zweiten Teil zu ‚Doctor Strange‘ macht. Egal was er macht, er bringt eine Fülle an Fantasie und Leidenschaft mit sich.“ Wenn es nach Ejiofor geht, ist Sam Raimi genau die richtige Person für die MCU-Fortsetzung. Ironischerweise war der Regisseur nicht die erste Wahl, da zuvor Scott Derrickson („Doctor Strange“) die Regie übernahm, jedoch wegen kreativen Unstimmigkeiten gegangen ist.

Wie es mit dem MCU weitergehen wird, erfahrt ihr hier:

„Doctor Strange 2“ – erster MCU-Film mit Horrorelementen

Als noch Scott Derrickson auf dem Regiestuhl saß, verkündete dieser, dass „Doctor Strange 2“ ein Horrorfilm werden soll. Kurz darauf meldete sich MCU-Chef Kevin Feige und korrigierte die Aussage. Die Fortsetzung soll demnach Horrorelemente beinhalten, aber kein ausschließlicher Grusel-Film werden.

In der Tat wäre es interessant gewesen, zu sehen, wie ein MCU-Horrorfilm aussehen könnte. Dennoch hat man mit Sam Raimi einen passenden Regisseur gefunden, der sich sowohl im Horrorbereich, als auch in Comicverfilmungen gut auskennt. Immerhin feierten ihn viele Zuschauer für die „Spider-Man“-Filme mit Tobey Maguire.

Für Marvel-Fans ist Disney+ ein Muss. Diese Filme und Serien sind auf dem Streaming-Dienst zu sehen:

Bilderstrecke starten(14 Bilder)
Marvel bei Disney+: MCU-Filme, exklusive Serien, die X-Men – Angebot im Überblick

Wenn wir den Worten von Chiwetel Ejiofor Glauben schenken, müssen wir uns erst recht keine Sorgen um „Doctor Strange 2“ machen. Der Schauspieler lobte den Regisseur im weiteren Verlauf des Interviews und ist sichtlich gespannt darauf, was Raimi aus der Welt der Comicverfilmung machen wird. Wir hoffen auf das Beste, denn anscheinend sorgt die Fortsetzung für frischen Wind im MCU.

Wie gut ihr euch mit Marvel-Figuren auskennt, könnt ihr hier unter Beweis stellen:

Aus der kino.de-Redaktion

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare