Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Doctor Strange in the Multiverse of Madness
  4. News
  5. „Das war nicht meine Entscheidung!“: Marvel-Star fand letzten MCU-Auftritt frustrierend

„Das war nicht meine Entscheidung!“: Marvel-Star fand letzten MCU-Auftritt frustrierend

„Das war nicht meine Entscheidung!“: Marvel-Star fand letzten MCU-Auftritt frustrierend
© IMAGO / ZUMA Wire

Seit die Multiversum-Saga eröffnet wurde, konnte Marvel so manch einen verstorbenen Charakter zurückholen. Doch nicht jeder Star war über sein Comeback erfreut.

Poster Doctor Strange in the Multiverse of Madness

Doctor Strange in the Multiverse of Madness

Streaming bei:

Alle Streamingangebote

 – Achtung: Es folgen Spoiler zu „Doctor Strange in the Multiverse of Madness“! –

In „Doctor Strange in the Multiverse of Madness“ haben uns die Marvel Studios ein Wiedersehen mit manch einem altbekannten Gesicht aus dem Marvel-Kosmos beschert. Allerdings war ein Star nicht sonderlich glücklich mit seinem Auftritt in dem 28. Film des Marvel Cinematic Universe (MCU), wie Comicbook.com berichtet.

Anzeige

Im Rahmen seines zweiten Solo-Abenteuers verschlägt es Doctor Strange (Benedict Cumberbatch) in die abstrusen Gefilde des Multiversums, wo der ikonische Marvel-Magier auf einige Varianten von uns bekannten Superheld*innen trifft. Darunter beispielsweise Charles Xavier (Patrick Stewart), Captain Marvel (Lashana Lynch) sowie Mister Fantastic (John Krasinski).

Die Riege wird allerdings auch von Peggy Carter (Hayley Atwell) ergänzt, die in einer anderen Dimension des Multiversums als Captain Carter das Böse bekämpft. Gemeinsam mit Black Bolt (Anson Mount) und den zuvor genannten Charakteren bildet Captain Carter die Illuminati, einen im Geheimen operierender Verbund von Superheld*innen, die über das Multiversum wachen.

Falls ihr übrigens vor eurem Kinobesuch des neuen MCU-Abenteuers „The Marvels“ nochmal euer Gedächtnis auffrischen wollt, dann helfen wir euch gern mit diesem Video:

The Marvels: Was bisher geschah

Darum ist Peggy Atwell enttäuscht von „Doctor Strange in the Multiverse of Madness“

Im Verlauf der Handlung von „Doctor Strange in the Multiverse of Madness“ taucht Wanda Maximoff alias Scarlet Witch (Elizabeth Olsen) bei den Illuminati auf und es kommt zu einer Auseinandersetzung. Als wohl mächtigster Avenger überhaupt macht die Hexe kurzen Prozess mit ihren Widersacher*innen und tötet jeden einzelnen der Held*innen auf perfide Weise.

Anzeige

Nicht nur zahlreiche Fans zeigten sich von dem schnellen Ableben der Held*innen enttäuscht, sondern auch Peggy-Carter-Darstellerin Hayley Atwell. Die 41-jährige Schauspielerin, die zuletzt in „Mission: Impossible – Dead Reckoning Teil Eins“ an der Seite von Tom Cruise zu sehen war, erklärte im „Happy, Sad, Confused“-Podcast:

„Ich sagte: ‚Das war nicht meine Entscheidung!‘ Als sie sagte: ‚Ich könnte das den ganzen Tag machen‘ und dann wird sie sofort von einem Frisbee in zwei Hälften geschnitten. Und das Publikum dachte: ‚Sie kann das nicht den ganzen Tag lang machen. Offensichtlich kannst du es auch nicht, also Schande über dich.‘ Das wird Peggy nicht gerecht.“

Im Anschluss lobte Hayley Atwell hingegen ein Marvel-Projekt, das ihr wesentlich besser in Erinnerung geblieben ist:

„Ich hatte das Gefühl, dass ich in der ‚What If…?‘-Animationsserie viel mehr zu tun hatte. Ich meine, alle Schauspieler*innen werden dir sagen, dass es großen Spaß macht, im Schlafanzug in eine Kabine zu gehen und ein Animationsprojekt zu machen, weil man sich auf die Stimme als Instrument und Hauptdarstellungsmittel konzentriert.“

Erst jüngst hat Disney einen groben Starttermin für „What If…?“ Staffel 2 preisgegeben, in der wir womöglich Peggy Carter wiedersehen werden. Wenn ihr euch vorab noch einmal die erste Staffel der Animationsserie ansehen möchtet, findet ihr diese auf Disney+. Solltet ihr noch kein Abo bei dem Streamingdienst haben, könnt ihr euch hier eure Mitgliedschaft sichern.

Anzeige

Wie versiert seid ihr, wenn es ums MCU geht? Findet es jetzt in unserem großen Quiz heraus:

MCU-Quiz: Nur wahre Marvel-Experten erzielen 12/15 Punkte!

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook. Folge uns auch gerne auf Flipboard und Google News.

Anzeige