Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Doctor Strange in the Multiverse of Madness
  4. News
  5. „Doctor Strange 3“: Wie wird es weitergehen?

„Doctor Strange 3“: Wie wird es weitergehen?

„Doctor Strange 3“: Wie wird es weitergehen?
© Marvel

Doctor Stranges Tage im MCU sind noch lange nicht gezählt. Wir verraten euch, wie es mit dem Superhelden weitergehen wird.

Poster Doctor Strange in the Multiverse of Madness
Spielzeiten in deiner Nähe

Streaming bei:

  • Disney+
Alle Streamingangebote

– Achtung: Es folgen Spoiler zu „Doctor Strange in the Multiverse of Madness“ –

Nachdem Doctor Strange (Benedict Cumberbatch) endlich in „Doctor Strange in the Multiverse of Madness“ das sagenumwobene Multiversum erforscht, geht es für den Superhelden aus dem Marvel Cinematic Universe (MCU) jetzt erst richtig los. Das Darkhold, Scarlett Witch und seine anderen Versionen werden ihm womöglich keinen Ärger mehr bereiten, dass nächste Abenteuer erwartet den Magier jedoch bereits. Noch können wir zwar nicht sagen, wann „Doctor Strange 3“ startet, dank der Abspannszene können wir aber schon vermuten, was mit der beliebten Figur passieren wird.

Perfekt für Cosplayer: Das Auge von Agamotto auf Zavvi bestellen

Wie es mit dem Mager weitergehen muss, erfahrt ihr im Video:

„Doctor Strange 3“ Handlung: Der „neue“ Doctor Strange ist bereit für ein Abenteuer

Wer sich in der Mid-Credit-Scene gewundert hat, weil plötzlich Hollywoodstar Charlize Theron im lila Kostüm auftaucht, hat womöglich noch nichts von Clea Strange gehört. Sie ist nicht nur die Nichte von Dormammu, sondern auch die Sorceress Supreme der Dunklen Dimension. In dieser wird Doctor Strange in seinem dritten Solo-Film anscheinend wieder landen. Die Dunkle Dimension hatten Zuschauer*innen bereits im ersten Teil kennengelernt. Damals verfügte Strange noch über den Zeitstein und konnte mithilfe des Infinity Stone Dormammu überlisten. Muss er sich dem Urgeschöpf diesmal ohne den nützlichen Gegenstand stellen oder hat Clea ihn für ein anderes Abenteuer in ihr Universum geführt? Wir werden es hoffentlich in naher Zukunft erfahren. Dass Doctor Strange ohne den Zeitstein kämpfen muss, heißt jedoch noch lange nicht, dass er machtlos gegenüber Dormammu ist, schließlich ist er seit dem Ende von „Doctor Strange in the Multiverse of Madness“ nicht mehr derselbe.

Obwohl er sich von dem Darkhold nicht völlig hat beeinflussen lassen und obwohl Scarlet Witch alle Versionen des magischen Buches vernichtet hat, hinterließ es Spuren bei dem Titelheld. Am Ende des zweiten Teils zeigt er sich erstmals mit dem dritten Auge, dass auch schon Sinister Strange besaß. Der uns bekannte Strange scheint jedoch deutlich besser damit umgehen zu können und scheint sich das Auge zunutze machen zu können. Wie genau Doctor Stranges drittes Auge im Kampf hilfreich sein wird, bleibt noch abzuwarten, es wird aber sicher nicht nur zu Dekorationszwecken da sein.

Im Interview verrät Benedict Cumberbatch, wie er zu einer Fortsetzung steht:

Kehrt America in „Doctor Strange 3“ zurück?

Nachdem der Magier in „Doctor Strange in the Multiverse of Madness“ von einer ganz neuen Superheldin unterstützt wird, stellt sich zu Recht die Frage, ob America Chavez (Xochitl Gomez) für den dritten Teil zurückkehren wird. Mit der Hilfe von Strange schaffte sie es endlich an sich selbst zu glauben und lernt nicht nur ihre Kräfte zu kontrollieren, sondern wird am Ende des Films auch zur Magierin ausgebildet. Je nachdem, wie weit sie zum Zeitpunkt von „Doctor Strange 3“ fortgeschritten ist, könnte sie Stephen und Clea in ihrem neuen Abenteuer durchaus nützlich sein. Abgesehen davon, dass sie den beiden unter die Arme greifen, könnte sie im dritten Teil auch endlich auf ihre Mütter treffen. Vielleicht hat MCU-Architekt Kevin Feige aber auch ganz andere Pläne für die neue Heldin des Franchise. So oder so gehen wir stark davon aus, dass wir America nicht zum letzten Mal gesehen haben.

„Doctor Strange 3“: Steht der Cast schon fest?

Da es zum jetzigen Zeitpunkt nur wenige Informationen zu „Doctor Strange 3“ gibt, können wir auch bezüglich des Casts keine offiziellen Angaben geben. Dass Benedict Cumberbatch als Doctor Strange zurückkehren wird, scheint so sicher zu sein wie das Amen in der Kirche. Nicht nur brennt der Schauspieler nach wie vor für die Rolle, ohne ihn ist eine Fortsetzung kaum denkbar – es sei denn, Marvel wagt eine Umbesetzung, was wir jedoch nicht vermuten.

Des Weiteren deutet die Abspannszene an, dass Charlize Theron im dritten Teil mitspielen und hoffentlich eine größere Rolle einnehmen wird. Inwiefern Marvel die Oscarpreisträgerin als Clea Strange in „Doctor Strange 3“ instrumentalisieren möchte, bleibt noch abzuwarten. Ebenso, inwieweit Xochitl Gomez als America Chavez zurückkehren wird. Sobald sich das Franchise diesbezüglich äußert, werdet ihr es an dieser Stelle erfahren.

Wie gut ihr euch mit dem MCU auskennt, könnt ihr in unserem Quiz unter Beweis stellen:

Das große MCU-Quiz: Wie gut kennst Du die Filme des Marvel Cinematic Universe?

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook. Folge uns auch gerne auf Flipboard und Google News.