Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Captain America: Brave New World
  4. News
  5. „Am Anfang war es ein Witz“: Unerwarteter Marvel-Held könnte neue Avengers vereinen

„Am Anfang war es ein Witz“: Unerwarteter Marvel-Held könnte neue Avengers vereinen

„Am Anfang war es ein Witz“: Unerwarteter Marvel-Held könnte neue Avengers vereinen
© IMAGO / Capital Pictures

Der Cast des neuen „Captain America“-Films könnte gerade um einen MCU-Veteran reicher geworden sein. Und Fans haben eine klare Vermutung, was er in dem Film zu suchen hat.

– Achtung: Es folgen mögliche Spoiler für „Captain America: Brave New World“! –

Nachdem es das Marvel Cinematic Universe (MCU) an der Filmfront dieses Jahr etwas ruhiger angehen lässt, erwarten uns 2025 Stand jetzt gleich vier neue Filme in den Kinos. Bei aller Liebe und Vorfreude für „Fantastic Four“, der für die nahe Zukunft des Franchise wichtigste Titel des Quartetts könnte „Captain America: Brave New World“ sein.

Anzeige

Dank der Beschreibung der bei der CinemaCon veröffentlichten ersten Szenen wissen wir immerhin bereits, dass der nun von Harrison Ford gespielte neue US-Präsident Thaddeus Ross ein neues Avengers-Team aufbauen will. Dafür möchte er sich die Hilfe von Sam Wilson (Anthony Mackie) sichern, der in dem Film sein Debüt als neuer Captain America des MCU feiert. Doch eine andere Person könnte noch viel wichtiger für „Avengers 5“ werden: Wong (Benedict Wong).

Der aktuelle Oberste Zauberer soll überraschend ebenfalls in „Captain America: Brave New World“ auftauchen. Das legt zumindest ein inzwischen gelöschter Instagram-Post von Atlanta Filming nahe, der mit einem Bild von Wong die Frage in den Raum geworfen hatte, was ein Zauberer im vierten „Captain America“-Film zu suchen habe (via Reddit). Atlanta Filming berichtete vor Kurzem als erste darüber, dass „Breaking Bad“-Star Giancarlo Esposito als noch unbekannter Bösewicht sein MCU-Debüt in „Brave New World“ feiern wird. Auch wenn die Wong-Nachricht also vorerst als Gerücht zu betrachten ist, so hat sich die Quelle jüngst durchaus einen soliden Ruf erarbeitet.

Die Marvel-Fans stürzten sich jedenfalls direkt in Spekulationen, warum Wong in dem Film auftauchen könnte. Da sich „Captain America: Brave New World“ in Nachdreharbeiten befindet, dürfte es sich um einen eher kleineren Auftritt des Obersten Zauberers handeln. Das spielt den Vermutungen der Fans jedoch genau in die Karten: Sie gehen davon aus, dass Wong quasi S.H.I.E.LD.-Agent Coulson (Clark Gregg) oder gar Nick Fury (Samuel L. Jackson) aus Phase 1 ersetzt und als Bindeglied zwischen den einzelnen Avengers fungiert. Ihm könnte somit eine entscheidende Rolle zuteilwerden, wenn es darum geht, das neue Team zusammenzutrommeln.

Welche Filme und Serien euch 2025 und darüber hinaus noch erwarten, verrät unser Video:

Phase Wong hat im MCU endgültig begonnen?

Die Marvel-Fans auf Reddit riefen deswegen einmal mehr die „Phase Wong“ aus, allerdings bröckelt die Ironie so langsam:

„Am Anfang war es ein Witz, aber warum ist Wong eigentlich das einzige verbindende Element in dieser Saga?“

„Los geht’s! Sie stellen in diesem Film die neuen Avengers zusammen, Gott sei Dank! Der Film ist in meinen Augen gerettet.“

„Ich will einfach nur, dass ‚Avengers 5‘ ‚Wong Dynasty‘ genannt wird.“

Anzeige

Es ist schon auffällig, wie häufig Wong in den letzten Jahren im MCU auftrat: „Shang-Chi and the Legend of the Ten Rings“, „Spider-Man: No Way Home“, „Doctor Strange in the Multiverse of Madness“ sowie „She-Hulk: Die Anwältin“ und jetzt eben angeblich noch „Captain America: Brave New World“. Das könnte uns bereits ein Gefühl geben, wer im neuen Avengers-Team dabei ist. Besonders die Abspannszene von „Shang-Chi“ ist in dieser Hinsicht interessant. Immerhin beriet Wong darin mit Shang-Chi (Simu Liu) sowie Captain Marvel (Brie Larson) und Bruce Banner alias Hulk (Mark Ruffalo) über den Ursprung der titelgebenden Ten Rings. Die Art dieses Treffens erweckte bereits den Anschein, wir könnten es hier mit einem Avengers-Vorgänger-Team zu tun haben.

Anzeige

Entsprechend scheint die These nicht zu gewagt zu sein, dass Shang-Chi und Captain Marvel zum neuen Team gehören. Doctor Strange (Benedict Cumberbatch) darf sich genauso wie Captain America Chancen ausrechnen. Ob She-Hulk (Tatiana Maslany) den Platz ihres Cousins einnimmt oder gemeinsam mit dem Hulk fürs Draufhauen zuständig ist, bleibt abzuwarten. Zudem stellt sich natürlich die Frage, was aus dem wichtigsten Mann überhaupt wird: Ist Wong lediglich als Strippenzieher an dem Unterfangen beteiligt oder schreitet er auch selbst zur Tat?

Bis wir schlauer sind, dauert es wohl noch ein wenig: „Captain America: Brave New World“ startet am 12. Februar 2025 in den deutschen Kinos, „Avengers 5“ wiederum am 29. April 2026. Falls ihr euch bis dahin bei der „Phase Wong“ auf den aktuellen Stand bringen wollt: Fast alle MCU-Titel findet ihr hier auf Disney+. Welche Titel ihr nachholen solltet, verrät euch unser ultimatives MCU-Quiz:

MCU-Filmquiz: 46 Titel, 46 Fragen – Wie gut schneidet ihr ab?

Hat dir "„Am Anfang war es ein Witz“: Unerwarteter Marvel-Held könnte neue Avengers vereinen" gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook.

Anzeige