Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Black Adam
  4. News
  5. Black Adam gegen Superman: Dwayne Johnson will DC-Kampf unbedingt – auch ohne Henry Cavill

Black Adam gegen Superman: Dwayne Johnson will DC-Kampf unbedingt – auch ohne Henry Cavill

Black Adam gegen Superman: Dwayne Johnson will DC-Kampf unbedingt – auch ohne Henry Cavill
© Warner Bros.

Ein Treffen von Black Adam mit Superman ist sicherlich der Traum vieler DC-Fans. Für Dwayne Johnson ist die Begegnung nur eine Frage der Zeit.

Poster

Mit dem DC-Film „Black Adam“ geht für den Hollywood-Superstar Dwayne Johnson („Red Notice“) so etwas wie ein Traum in Erfüllung. Immer wieder hat der Schauspieler in Interviews erzählt, dass er gerne einen Superhelden verkörpern würde. Der Antiheld Black Adam, dessen Film ein Spin-off zu „Shazam!“ sein wird, war dabei stets sein Wunschkandidat.

Ihr kennt den bunten und humorvollen DC-Film „Shazam!“ noch nicht? Dann leiht ihn ganz einfach bei Amazon Prime

Dwayne Johnson hat in einem Interview mit Total Film erklärt, dass man als Filmemacher eigentlich nur eine Chance hat, um die Figuren zu entwickeln. Dabei versuchen die Macher Fehler von anderen DC-Filmen zu vermeiden und die Wünsche der Fans sollen im Mittelpunkt stehen. Deshalb ist sich der Schauspieler so sicher, dass es einen Kampf gegen Black Adams Erzfeind Superman geben wird, egal wer ihn spielt:

„Wir können alles machen, solange die Zuschauerschaft im Vordergrund steht. Für mich wird es irgendwann einen Kampf zwischen Black Adam und Superman geben. Ich weiß nicht, wer dieser Superman sein wird und ich weiß nicht, wer ihn spielen wird. Das ist ok. Das muss ich jetzt nicht wissen. Ich bin zuversichtlich, dass ich das weiß. Und das basiert darauf, was die Fans wollen. Wir haben von dort rückwärts gearbeitet.“

Henry Cavill wird Black Adam also womöglich nicht als Superman gegenübertreten. Stattdessen könnte eine neue Version des Superhelden den Kampf gegen den Antihelden aufnehmen. Wie Johnson überhaupt in die Position kam, Superman herauszufordern und vom Wrestler zu einem der bestbezahltesten Schauspieler wurde, erfahrt ihr im Video:

Der unglaubliche Lebensweg von Dwayne Johnson

Darum würde Black Adam gegen Superman gewinnen

Wie sich Johnson die Begegnung zwischen den beiden Figuren vorstellt, hat er schon mit einem Twitter-Post geteilt. Dort hat er eine Seite aus dem Comic „Doomsday Clock“ geretweetet und kommentiert:

„Ich mag es. Fast genauso, wie ich es mir vorgestellt habe. Abgesehen von dem Händeschütteln. Niemals. Falscher Typ.“

In einem anderen Tweet hat Dwayne Johnson erklärt, warum Black Adam gegen Superman auf jeden Fall gewinnen würde. Zentral ist für den Schauspieler, dass Black Adam auch vor Mord nicht zurückschreckt, Superman aber niemanden tötet:

„Vergesst nicht, Supermans größte Schwäche ist nicht Kryptonit, sondern Magie. Black Adams größte Superkraft ist Magie. Beide fliegen mit Lichtgeschwindigkeit. Beide sind unaufhaltsam. Aber nur einer wird den anderen töten. Und wir wissen, wer das ist.“

„Black Adam“ soll zwar eine PG-13-Freigabe erhalten, die der deutschen Altersfreigabe ab 12 Jahren entspricht, allerdings sollen die Grenzen der Bestimmungen ausgereizt werden, damit die Fans einen brutalen Film bekommen, der der Figur Black Adam würdig ist und der Vorstellung Johnsons entspricht. Der DC-Film startet am 28. Juli 2022 in den deutschen Kinos.

Wie gut kennt ihr euch im DC-Universum aus? Findet es im Quiz heraus:

DC-Filmquiz: Wie gut kennt ihr die Comicverfilmungen der letzten Jahre?

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook. Folge uns auch gerne auf Flipboard und Google News.