1. Kino.de
  2. Filme
  3. Birds of Prey: The Emancipation of Harley Quinn
  4. Stream

Birds of Prey: The Emancipation of Harley Quinn (2020) · Stream

Birds of Prey: The Emancipation of Harley Quinn ist noch nicht legal im Stream verfügbar. In der Regel erscheint die Video-on-Demand-Version ähnlich wie die DVD und Blu-ray etwa sechs bis zwölf Monate nach Kinostart. Bei den Streaming-Flatrates wie Netflix, Amazon Prime Video oder Sky Ticket werden Filme in der Regel frühestens nach ein bis zwei Jahren ins Programm aufgenommen. Hier kannst du herausfinden, wo Birds of Prey: The Emancipation of Harley Quinn im Kino läuft.

Birds of Prey: The Emancipation of Harley Quinn bei Netflix
- Derzeit kein Angebot -
Zum Angebot *
Birds of Prey: The Emancipation of Harley Quinn bei Amazon Instant Video
- Derzeit kein Angebot -
Zum Angebot *
Birds of Prey: The Emancipation of Harley Quinn bei MaxdomeStore
- Derzeit kein Angebot -
Zum Angebot *
Birds of Prey: The Emancipation of Harley Quinn bei Sky Ticket
- Derzeit kein Angebot -
Zum Angebot *
Birds of Prey: The Emancipation of Harley Quinn bei iTunes
- Derzeit kein Angebot -
Zum Angebot *
Birds of Prey: The Emancipation of Harley Quinn bei Google Play
- Derzeit kein Angebot -
Zum Angebot *

Filmhandlung

Im Spin-off zum DC-Superhelden-Blockbuster „Suicide Squad“ gründet Harley Quinn (Margot Robbie) ihre eigene Clique weiblicher Superheldinnen. Nach den Ereignissen aus „Suicide Squad“ ist die Beziehung zwischen Harley Quinn und ihrem Schöpfer, dem Joker, deutlich abgekühlt. Statt für Chaos und Terror zu sorgen, zieht die abgedrehte Anti-Hedlin lieber mit ihren Mädels um den Block. Gemeinsam mit Huntress, Black Canary und der Gotham Police-Ermittlerin Renee Montoya versucht „Daddys ‚lil Monster“ die junge Cassandra Cain (Batgirl) aus den Fängen des brutalen Gangsterbosses Black Mask zu befreien.

„Birds of Prey“ 2020 — Stream

Margot Robbie war schon in „Suicide Squad“ der eigentliche Mittelpunkt. Mit „Birds of Prey“ bekommt die durchgeknallte Anti-Heldin ihr verdientes Spin-off, bei dem Margot Robbie nicht nur in der Hauptrolle zu sehen sein wird. Als Produzentin steht sie auch an der Spitze des Projektes, das einen neuen Weg im DC-Filmuniversum einschlagen soll. „Birds of Prey“ kommt mit deutlich weniger Budget als die Vorgänger aus und soll sich an ein erwachsenes Publikum richten.

News und Stories