Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Serien
  3. Tote Mädchen Lügen Nicht - 13 Reasons Why
  4. News
  5. „Tote Mädchen lügen nicht“ Staffel 5: Kommt die Fortsetzung?

„Tote Mädchen lügen nicht“ Staffel 5: Kommt die Fortsetzung?

Johanna Marek |

© © Netflix

2020 können wir in der vierten Staffel „Tote Mädchen lügen nicht“ weitere Geschichten der Teenager an der Liberty High School verfolgen. Aber kommt die fünfte Staffel?

Wir haben alle Infos zur vierten Staffel „Tote Mädchen lügen nicht“ für euch im Überblick:

Die Handlung von „Tote Mädchen lügen nicht“ (Originaltitel „13 Reasons Why") beginnt mit der Geschichte von Hannah Baker (Katherine Langford). Die Schülerin begeht Selbstmord, nachdem sie verschiedene Schicksalsschläge durchmachen muss und ihr Leben nicht mehr erträgt. Zuvor hinterlässt sie aber 13 Kassetten, die an die Personen gehen sollen, denen sie eine Mitschuld an ihrem Tod gibt. Einer von ihnen ist Clay Jensen (Dylan Minette).

Bilderstrecke starten(14 Bilder)
Die Tattoos in „Tote Mädchen lügen nicht“: Warum gibt es so viele Fake-Tattoos?

Die erste Staffel basiert noch weitgehend auf dem gleichnamigen Bestseller-Buch von Jay Asher. Die weiteren Staffeln sind freie Erzählstränge, in denen vorwiegend die Hintergrundgeschichten und aktuellen Geschehnisse der Hauptfiguren aus der ersten Staffel fortgeführt werden, die noch weitere Geheimnisse und Intrigen aufdecken. Weiter mitten drin: Clay.

– Achtung, Spoilerwarnung für „Tote Mädchen lügen nicht“! –

Das passiert in der 4. Staffel von „Tote Mädchen lügen nicht“:

Die vierte Staffel der US-Drama-Serie „Tote Mädchen lügen nicht“ erscheint am 4. Juni 2020 und soll nur noch zehn Folgen umfassen – also deutlich kürzer als die vorherigen Staffeln. Der Handlungsschwerpunkt soll diesmal auf dem Abschlussball liegen. Die Gruppe rund um Clay hat es nicht einfach zu vertuschen, wer Montys (Timothy Granaderos) wahrer Mörder ist. Insbesondere Montys geheimer Liebhaber Winston Williams (Deaken Bluman) und sein Kumpel Diego Torres (Jan Luis Castellanos) geben nicht auf, den wahren Mörder zu finden.

Wir erklären euch, wieso es so viele Fake-Tattoos in „Tote Mädchen lügen nicht“ zu sehen gibt:

„Tote Mädchen lügen nicht“: Nach vier Staffeln ist Schluss

Netflix verkündete Anfang Mai 2020 auf seinem deutschen Instagram-Kanal, dass die vierte und finale Staffel „Tote Mädchen lügen nicht" ab Juni ausgestrahlt wird und sagt damit ganz klar, dass nach vier Staffeln Schluss ist. Dazu gibt es einen emotionalen Clip. Dort wird gezeigt, wie die Schauspieler am Set Abschied voneinander nehmen und ein Statement von Jessica Darstellerin Alisha Boe: „Ich werde diese Erfahrung für den Rest meines Lebens nicht vergessen.“

Was gibt es für Alternativen zu „Tote Mädchen lügen nicht“?

Euch hat „Tote Mädchen lügen nicht“ gefallen? Dann könnten euch die folgenden Serien auch interessieren:

  • „Riverdale“: Teenie-Drama von „The CW", in dem eine Kleinstadt durch einen mysteriösen Mordfall in Unruhe versetzt wird. Basiert auf den populären „Archie"-Comics.
  • „Pretty Little Liars“: Eine Mädchen-Clique gerät in der Mystery-Serie in einen Strudel mysteriöser Ereignisse. 
  • „Black Mirror“: Anthologie-Serie von Charlie Brooker („Dead Set"), in der aktuelle technische Errungenschaften in einem Science-Fiction-Kontext kritisch beleuchtet werden.  

Wie gut kennt ihr „Tote Mädchen lügen nicht“? Testet euer Wissen bei unserem Quiz:

„Tote Mädchen lügen nicht“: 13 Fragen für echte Experten

Netflix

Frage 1 von 13

Hannah hinterlässt Audiokassetten. Woher bekommt Clay das passende Abspielgerät?

Hat dir dieser Artikel gefallen? Dann hinterlasse uns einen Kommentar auf dieser Seite und diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest. Wir freuen uns auf deine Meinung.

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare