Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Gut gegen Nordwind
  4. News
  5. Filme mit Nora Tschirner: Das sind ihre Kino-Highlights

Filme mit Nora Tschirner: Das sind ihre Kino-Highlights

Filme mit Nora Tschirner: Das sind ihre Kino-Highlights
© Sony Pictures

JETZT ANSEHEN

Nora Tschirner begann ihre Karriere als MTV-Moderatorin und hat den Sprung auf die Kino-Leinwand geschafft. Diese Filme mit ihr solltet ihr gesehen haben.

Nora Tschirner erblicket 1981 in Ost-Berlin das Licht der Welt. Als Tochter eines Dokumentarfilmers und einer Radio-Journalistin zog es sie schnell in die Medienwelt und konnte schon 1997 ihre erste kleinere Rolle in einer ZDF-Kinderserie ergattern. Berühmt wurde sie 2001 als Moderatorin beim Musiksender MTV, bevor sie den Sprung in die TV- und Film-Industrie wagte. Mittlerweile hat sie eine umfangreiche Filmografie mit einigen der großen deutschen Filme auf ihrem Resümee, allein 2022 kamen mit „Wunderschön“, „Over & Out“ und „Einfach mal was Schönes“ gleich drei Filme mit ihr auf die große Leinwand. Welche Kino-Highlights mit Nora Tschirner ihr gesehen haben solltet, verraten wir euch hier.

„Soloalbum“ (2003)

Bei Ben (Matthias Schweighöfer) und Katharina (Nora Tschirner) läuft einiges schief. (© Concorde Filmverleih)

Ben (Matthias Schweighöfer) ist Mitte zwanzig und ein Hipster, wie er im Buche steht. Er arbeitet als Redakteur für eine Berliner Musikzeitschrift und ist Dauergast bei allen coolen Partys der Stadt. Doch dann macht seine Freundin Katharina (Nora Tschirner) per Textnachricht mit ihm Schluss und Bens perfekte Welt beginnt zu bröckeln. In „Soloalbum“ gelingt Nora Tschirner ihr erster großer Durchbruch an der Seite von Matthais Schweighöfer.

„Keinohrhasen“ (2007)

Ludo (Til Schweiger) und Moritz (Matthias Schweighöfer) sind Reporter für eine Boulevard-Zeitung. Als die beiden mal wieder über die Stränge schlagen, um eine Story zu finden, müssen sie zur Strafe gemeinnützige Arbeit in einem Kinderhort leisten. Dort lernt Ludo Anna (Nora Tschirner) kennen, die ihn zwar noch aus Kindertagen kennt, ihn aber absolut nicht leiden kann. Nora Tschirner zeigt den Spagat zwischen Humor und Drama in „Keinohrhasen“ und überzeugt auch in der Fortsetzung von 2009 „Zweiohrküken“.

„Mord ist mein Geschäft, Liebling“ (2009)

Julia (Nora Tschirner) weiß noch nicht, wer Toni (Rick Kavanian) wirklich ist. (© Warner)

Toni (Rick Kavanian) ist Auftragskiller und richtig gut. Doch dann ermordet er Erfolgsautor und Mafioso Enrico Puzzo und verliebt sich in die Verlagsangestellte Julia (Nora Tschirner). Toni gibt sich nun als Puzzo aus, um bei Julia zu landen, was so einige Konsequenzen für die Beteiligten hat. In der Liebeskomödie „Mord ist mein Geschäft, Liebling“ glänzt Nora Tschirner an der Seite von „Bullyparade“-Comedian Rick Kavanian.

  • „Mord ist mein Geschäft, Liebling“ findet ihr bei Prime Video oder Apple TV zum Kaufen und Leihen.

„Offroad“ (2012)

Meike (Nora Tschirner) findet in ihrem Jeep eine ungeplante Überraschung. (© Paramount)

Meike (Nora Tschirner) ist 25 und weiß genau, wie ihr Leben aussehen wird: Studium mit Bravour meistern, heiraten, Kinder, Familienbetrieb übernehmen. Doch dann kauft sie einen Jeep, der eine böse Überraschung bereit hält und Meikes vermeintlich durchgeplantes Leben gerät aus den Fugen. An der Seite von „Fack ju Göthe“-Star Elyas M'Barek zeigt Nora Tschirner, dass sie nicht nur romantische Komödien im Repertoire hat, sondern auch Action kann.

„Alles ist Liebe“ (2014)

Kiki (Nora Tschirner) und Clara (Heike Makatsch) erleben auf der Weihnachtsfeier einige Überraschungen. (© Universal Pictures )

Im Film „Alles ist Liebe“ steht Weihnachten vor der Tür. Anlässlich des ebenfalls anstehenden Firmenjubiläums organisiert die Kaufhauskette Berghans & Gutmann ein Weihnachtsspektakel, das aber mit so einigen Pannen verbunden ist und die Schicksale einer Vielzahl an Charakteren durcheinanderwirbelt. Im Episodenfilm spielt Nora Tschirner Kiki, die ihren Ex-Freund Jan (Tom Beck) auf dem Event trifft, der mittlerweile in Hollywood seinen Durchbruch feiert. An der Seite von Schauspielgrößen wie Heike Makatsch oder Wotan Wilke Möhring kann Nora Tschirner wieder glänzen.

  • Ihr könnt „Alles ist Liebe“ im Abo bei MagentaTV streamen oder kaufen und leihen bei Prime Video.

„SMS für dich“ (2016)

Claras (Karoline Herfurth) große Liebe Ben ist bei einem Autounfall gestorben und sie kommt auch zwei Jahre später nicht darüber hinweg. Ihre Mitbewohnerin Katja (Nora Tschirner) versucht sie nach Kräften abzulenken, doch Clara schreibt lieber SMS an Bens alte Handynummer. Dabei ahnt sie nicht, dass die Nummer längst einem neuen Mann gehört, der ihre Nachrichten aufmerksam liest. Nora Tschirner überzeugt in der Rolle der besten Freundin in „SMS für dich“ mit ihrem Comedy-Talent.

  • Ihr könnt „SMS für dich“ gratis bei RTL+ streamen oder in der Kauf- und Leih-Version bei Prime Video erwerben.

„Gut gegen Nordwind“ (2019)

Ein Buchstabendreher führt dazu, dass Emma (Nora Tschirner) und Leo (Alexander Fehling) eine tiefgehende E-Mailfreundschaft miteinander aufbauen. Sie beschließen, das Ganze digital zu belassen, denn immerhin hängt Leo immer noch seiner Ex nach und Emma ist verheiratet. Doch was, wenn ihre digitale Freundschaft sich zu echter Liebe entwickelt? Ungewohnt ernst und dennoch einfühlsam ist Nora Tschirner in diesem romantischen Drama über Liebe und digitale Beziehungen unterwegs.

Zeigt im Quiz, ob ihr den Liebesfilm nur anhand der Kussszene erkennen könnt:

Liebesfilm-Quiz: Erkennst du anhand der Kuss-Szene den Film?

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook. Folge uns auch gerne auf Flipboard und Google News.