Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Gut gegen Nordwind
  4. „Gut gegen Nordwind 2“: Wird es eine Fortsetzung geben?

„Gut gegen Nordwind 2“: Wird es eine Fortsetzung geben?

„Gut gegen Nordwind 2“: Wird es eine Fortsetzung geben?
© Sony Pictures

Im Film „Gut gegen Nordwind“ konntet ihr die E-Mail-Romanze zwischen Emma und Leo mitverfolgen. Wir verraten, ob es eine Fortsetzung geben wird. 

Poster Gut gegen Nordwind

Streaming bei:

Alle Streamingangebote

Als Emma (Nora Tschirner) ihr Zeitschriften-Abo kündigen will, geschieht ihr ein Tippfehler und die E-Mail landet im Posteingang von Leo (Alexander Fehling). Nach einigen reserviert-distanzierten E-Mails beginnen die beiden, Sympathie füreinander zu entwickeln. Es entsteht eine Brieffreundschaft zwischen Emma und Leo – der sie bald nur noch Emmi nennt – in der sich sukzessive Intimität aufbaut und eine Romanze zu entwickeln scheint. Doch die Veränderungen, die mit dieser Brieffreundschaft einhergehen, bleiben nicht unbemerkt. 2019 lief der Film „Gut gegen Nordwind“ in den deutschen Kinos. Ob es einen zweiten Teil der Romanze geben wird? Wir haben nachgeforscht. 

Wir zeigen euch die traurigsten Liebesfilme in unserem Video:

„Gut gegen Nordwind“: Was passiert im ersten Teil?

+++ Spoiler-Warnung für den Film „Gut gegen Nordwind“ +++

Emma ist mit dem berühmten und deutlich älteren Dirigenten Bernhard (Ulrich Thomsen) verheiratet. Er brachte zwei Kinder mit in die Ehe, für die Emma versucht, die Mutterrolle zu übernehmen. Denn Bernhards Frau starb bei einem Autounfall. Als Emmas Kündigung eines Zeitschriften-Abos durch einen Tippfehler im E-Mail-Posteingang von Leo landet, entwickelt sich eine Brieffreundschaft. Diese wechselt bald von höflich-distanziert zu mehr Intimität und Emma und Leo tauschen sich über ihre Sehnsüchte und tiefen Gedanken aus. Leo beginnt, Emma mit Emmi anzusprechen und es wird klar, dass die beiden Gefühle füreinander entwickeln, obwohl sie sich noch nie begegnet sind.

Durch die sich aufbauende Intimität gerät Emmas Ehe ins Hintertreffen und Bernhard bemerkt, dass sich seine Frau zunehmend distanzierter verhält. Er durchstöbert Emmas Privatsachen und stößt dabei auf die E-Mails zwischen Leo und Emma. Daraufhin nimmt er Kontakt zu Leo auf und bittet ihn, sich mit seiner Frau zu treffen, damit Emmas Phantasie über Leo der Realität weicht und Bernhard eine Chance hat, seine Ehefrau wieder zurückzubekommen. Emma und Leo verabreden sich, doch als Bernhard seine Frau mit „Emmi“ verabschiedet, wird Emma bewusst, dass ihr Ehemann Bescheid weiß und sie versetzt Leo. Als sie sich ihres Fehlers bewusst wird, versucht sie, ihm eine E-Mail zu schreiben, doch diese kommt als unzustellbar zurück. Daraufhin fährt Emma zu Leos Wohnung, in der Hoffnung, ihn noch anzutreffen. 

Wir haben für euch alle Bilder und Videos zu „Gut gegen Nordwind“:

„Gut gegen Nordwind“: Darum könnte es eine Fortsetzung geben

Der Film basiert auf dem gleichnamigen Roman von Daniel Glattauer, weist aber auch einige deutliche Unterschiede auf. Bislang gibt es zwar keine Anzeichen dafür, dass „Gut gegen Nordwind“ in eine Fortsetzung geht, die Chancen auf einen zweiten Teil stehen aber gut. Das Film-Ende vom ersten Teil haben wir euch in diesem Artikel näher erläutert.

Im Unterschied zum Buch schließt der Film „Gut gegen Nordwind“ mit einem anderen, aber dennoch offenen Ende. Denn Leo ist eigentlich auf dem Weg zum Flughafen, um in Boston ein neues Leben zu beginnen als Emma, deren E-Mails als unzustellbar zurückkamen, an seiner Wohnung auftaucht. Zum ersten Mal sehen sich die beiden. Damit endet der Film, doch es gibt einige Unklarheiten aufzulösen, die Stoff für eine Fortsetzung bieten: 

  • Wird Leo seinen neuen Job in Boston beginnen und Emma zurück lassen?
  • Wird Emma in ihr altes Leben mit Bernhard und den Kindern zurückkehren?
  • Entscheiden sich Emma und Leo füreinander und holen ihre digitale Beziehung in die reale Welt? 

Daniel Glattauer jedenfalls hat eine Fortsetzung zu „Gut gegen Nordwind“ geschrieben. In dem Roman „Alle sieben Wellen“ geht die Geschichte zwischen Emma und Leo weiter. Insofern ist die literarische Grundlage für eine filmische Fortsetzung ebenfalls gegeben. Trotzdem ist bislang nicht bekannt, ob es eine Fortsetzung im Kino geben wird. „Gut gegen Nordwind“ könnt ihr derzeit im Amazon-Prime-Abo ansehen. 

Alternativen zu „Gut gegen Nordwind“

Da die Fortsetzung von „Gut gegen Nordwind“ noch unklar ist, haben wir für euch ein paar Film-Alternativen zusammengestellt: 

Liebesfilm-Quiz: Erkennt ihr den Film anhand der Kuss-Szene?

Liebesfilm-Quiz: Erkennst du anhand der Kuss-Szene den Film?

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook. Folge uns auch gerne auf Flipboard und Google News.