Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Serien
  3. Stranger Things
  4. News
  5. Familien-Serien auf Netflix: Fernseh-Spaß für alle Generationen

Familien-Serien auf Netflix: Fernseh-Spaß für alle Generationen

Familien-Serien auf Netflix: Fernseh-Spaß für alle Generationen
© Netflix

Das bringt der Serienherbst auf Disney+

Neben Sci-Fi-Bombast und angsteinflößendem True Crime bieten die Streaming-Anbieter auch gediegenere Inhalte. Hier sind die besten Familien-Serien auf Netflix.

Poster Stranger Things Staffel 1

Streaming bei:

Poster Stranger Things Staffel 2

Streaming bei:

Poster Stranger Things Staffel 3

Streaming bei:

Rasante Action, effektgeladene Science-Fiction oder True Crime-Formate, die wahre Verbrechen und Serienmörder porträtieren – an Erwachsenen-Inhalten mangelt es den gängigen Streaming-Plattformen nicht. Doch ab und zu möchte man auch mal aus der Welt der bombastischen und blutrünstigen TV-Unterhaltung ausbrechen. Vor allem dann, wenn der Film- oder Serienabend der ganzen Familie gerecht werden und mehrere Generationen begeistern soll. Deshalb haben wir für euch eine kleine Liste mit den interessantesten Familien-Serien auf Netflix zusammengestellt, die Groß und Klein gleichermaßen unterhalten dürften.

„Stranger Things“

Die Kids machen eine Entdeckung. (© Netflix)

In der fiktiven Kleinstadt Hawkins verschwindet der 12-jährige Will Byers (Noah Schnapp) spurlos. Mutter Joyce (Winona Ryder) wendet sich an Sheriff Hopper (David Harbour), während Wills Freundeskreis schnell herausfindet, dass hinter seinem Verschwinden wohl eine Macht aus einer anderen Welt steckt. „Stranger Things“ eignet sich mit seinen fantastischen Elementen und mystischen Monstern sowohl für ältere Kinder als auch für Erwachsene.

„Fuller House“

Bei den drei Frauen ist immer was los. (© Netflix)

Nachdem sie ihren Mann verloren hat, zieht Tierärztin D.J. Tanner-Fuller (Candace Cameron Bure) mit ihren drei Kindern zurück in ihr Elternhaus in San Francisco. Schwester Stephanie (Jodie Sweetin) und ihre alte Freundin Kimmy (Andrea Barber) ziehen ebenfalls ein – und das Chaos lässt auch nicht lange auf sich warten. Die Fortsetzung zur Sitcom „Full House“ gibt sich mit ihrem harmlosen Humor und der fast identischen Besetzung sehr kindgerecht.

„Es war einmal… das Leben“

Im menschlichen Körper ist immer was los. (© Studio Hamburg Enterprises)

Lehrreiche Biologie-Stunden können mit „Es war einmal… das Leben“ absolviert werden. In der Serie von 1986 begeben sich mehrere Zeichentrickfiguren auf abenteuerliche Reisen durch den menschlichen Körper und erklären dessen Anatomie. Stoffwechsel und Krankheiten sind nur ein Bruchteil der Themen, die die Serie behandelt. Die Zeichentrickserie eignet sich schon für die Kleinsten, die etwas über den Aufbau des menschlichen Körpers lernen möchten.

  • Die Zeichentrickserie fungiert im Netflix-Abo als kleiner Biologie-Kurs.

„Julie and the Phantoms“

Das jugendliche Talent hat wieder Lust auf Musik. (© Netflix)

Julie Molina (Madison Reyes) verliert schon früh ihre Mutter. Die Trauer nimmt der Highschool-Schülerin den Spaß am Musikmachen. Als sie das alte Tonstudio ihrer Mutter betritt, begegnet sie den drei Geistern der verstorbenen Boyband-Mitglieder von Sunset Curve. Mit deren Hilfe findet Julie zurück zu ihrem Lieblings-Hobby. Die fantastische Geschichte mit ihren zahlreichen Ohrwürmern eignet sich für Groß und Klein.

„Raising Dion“

Noch ahnt keiner was von den Superkräften. (© Netflix)

Die verwitwete Mutter Nicole Reese (Alisha Wainwright) macht bei ihrem kleinen Sohn Dion (Ja’Siah Young) eine außergewöhnliche Beobachtung: Der Junge entwickelt Superkräfte. Doch Nicole verbirgt die Fähigkeiten, um ihren Sohn nicht in Schwierigkeiten zu bringen. Zwar geht „Raising Dion“ nicht allzu sehr in die Tiefe, behandelt mit Rassismus und Mobbing aber Themen, die eher für ältere Kinder und Jugendliche geeignet sind.

  • Die Superhelden-Serie ist Teil des Netflix-Abos.

„Anne with an E“

Trotz der schweren Kindheit ist die Waise lebensfroh. (© Netflix)

Die clevere Waise Anne (Amybeth McNulty) findet bei den Geschwistern Marilla (Geraldine James) und Matthew (R.H. Thomson) ein neues Zuhause. Im Jahr 1896 beginnt für die fantasievolle 13-Jährige nicht nur die Pubertät, sondern auch ein ganz neues Leben. „Anne with an E“ verhandelt gekonnt Themen wie Feminismus, Selbstbestimmung und Vorurteile und dürfte sowohl für Jugendliche als auch Erwachsene interessant sein.

  • Die Drama-Serie ist im Netflix-Abo inklusive.

„Der dunkle Kristall: Ära des Widerstands“

Die Elfen müssen sich endlich wehren. (© Netflix)

Die vogelähnlichen Skeksen herrschen über den Planeten Thra. Zu den unterdrückten Arten gehören auch die elfenähnlichen Gelflinge. Doch die Vogelkreaturen bergen ein Geheimnis: Sie töten Gelflinge, um ihr eigenes Leben zu verlängern. Drei dieser Elfen wollen dieser Schreckensherrschaft nun ein Ende setzen. Das Prequel zum Fantasy-Film „Der dunkle Kristall“ ist mit seinen Puppenfiguren und fantastischen Elementen ein Spaß für die ganze Familie.

„Miraculous – Geschichten von Ladybug und Cat Noir“

Die Held*innen in Aktion. (© Netflix)

Die Jugendlichen Marinette und Adrien bekommen die Fähigkeit, sich in die Superhelden Ladybug und Cat Noir zu verwandeln. Mit ihren Kräften können sie Glück und Pech beeinflussen und wollen damit den Bösewicht Hawk Moth bekämpfen. Die liebevoll gestaltete Animations-Serie gibt sich mit ihren Hauptfiguren sehr kindgerecht, dürfte mit der sympathisch inszenierten Action aber auch Erwachsene begeistern.

„Ninjago – Masters of Spinjitzu“

Diese Truppe muss Ninjago beschützen. (© LEGO Group/SUPER RTL)

Die Ninjas Kai, Jay, Cole und Zane müssen ihre Elementarkräfte bündeln und ihre Spinjitzu-Waffen beherrschen, um ihre Heimat Ninjago zu beschützen. Denn Lord Garmadon und seine Skelett-Armee setzen alles daran, das Land zu überfallen, das Volk zu erniedrigen und an die Macht zu gelangen. Das bunte Animations-Treiben um die Spielzeugfiguren mit den quadratischen Füßen dürfte nicht nur Kindern, sondern auch erwachsenen LEGO-Fans gefallen.

„Jurassic World: Neue Abenteuer“

Die Jugendlichen kämpfen ums Überleben. (© Netflix)

Sechs Teenager bekommen die Möglichkeit, im Vergnügungspark Jurassic World am „Camp Kreidezeit“ teilzunehmen. Doch der spaßige Ausflug entwickelt sich zum Überlebenskampf, als Dinosaurier aus ihren Gehegen ausbrechen. Die ungleiche Truppe muss nun zusammenarbeiten. Die Animations-Serie spielt vor, während und nach den Ereignissen aus dem Realfilm „Jurassic World“ und dürfte nicht nur Kindern, sondern auch Fans des Franchises Freude bereiten.

  • „Jurassic World: Neue Abenteuer“ ist Teil der Netflix-Flatrate.

Seid ihr Netflix-Fans? Dann identifiziert im Quiz die Charaktere:

Netflix-Quiz: Aus welcher Serie kennt ihr diese Charaktere?

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook. Folge uns auch gerne auf Flipboard und Google News.