Filmhandlung und Hintergrund

Fantasy-Puppentrickfilm von "Muppets"-Macher Jim Henson.

Gelfling Jen, letzter Überlebender einer Elfenrasse, soll nach dem Splitter des dunklen Kristalls suchen, der einst zerbrochen sei und so die friedliche Rasse der UrSkeks in aggressive Skeks und philosophische UrRus gespalten habe. Er trifft auf Gelflingsmädchen Kira. Sie fliehen vor Garthim-Soldaten der Skekse, entrinnen einem Verräter und gelangen nach wilden Ritt auf Windstelzern in die Kammer des Kristalls. Kira opfert sich, damit der Splitter eingefügt werden kann. Die Rassen verschmelzen und erwecken Kira zum Leben. Das Paradies erblüht von Neuem.

Dem letzten überlebenden Elfenpaar gelingt es, den Splitter eines geheimnisvollen Kristalls zu finden und die Welt vor der ewigen Finsternis zu bewahren.

Hat dir dieser Artikel gefallen? Dann hinterlasse uns einen Kommentar auf dieser Seite und diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest. Wir freuen uns auf deine Meinung.

Alle Bilder und Videos zu Der dunkle Kristall

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

So werten die User ø 5,0
(1)
5
 
1 Stimme
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen
So werten die Kritiker (1 Stimme)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

Kritikerrezensionen

  • Der dunkle Kristall: Fantasy-Puppentrickfilm von "Muppets"-Macher Jim Henson.

    Der Fantasy-Puppentrickfilm aus der Werkstatt der „Muppets“-Macher Jim Henson und Frank Oz (Regie) ist mit seinen zauberhaften poetischen Bildern ein Fest fürs Auge. Die Ausstattung schwelgt verschwenderisch in Naturlandschaften, in denen die absonderlichsten Figuren kreuchen und fleuchen. Exzentrische Wesen wie die einäugige Astronomin Aughra sorgen für skurrile Auftritte. Traumsequenz, Prozession der UrRus durch die Wüste, Dogenpalast oder lebende Podlinge fressenden Skekse vervollständigen das magische Universum.

News und Stories

Kommentare