Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Stars
  3. Ludacris
  4. News
  5. „Fear Factor“: Erster Trailer zu MTVs Reality-Ekel-Show

„Fear Factor“: Erster Trailer zu MTVs Reality-Ekel-Show

Ronny Zimmermann |

Ludacris Poster
© NBC / MTV

Es war im Jahr 2001, als MTV sich nach einer Show umsah, die es ihrem Quotenkracher „Jackass“ gleichtun sollte. Mit „Fear Factor“ fanden sie das gewünschte Format und landeten einen Hit. Nach fünf Jahren war allerdings Schluss mit ekelig und die Show wurde aus dem Programm genommen – bis jetzt. Wir zeigen euch den ersten Trailer zur Neuauflage der Appetit zügelnden Show.

Die skandalträchtige Show „Fear Factor“ kehrt am 30. Mai ins Fernsehen zurück und Rapper Ludacris wird sie moderieren. Wie MTV verlautet lässt, wird die Show nach altem Rezept aber mit einigen neuen Kniffen wiederbelebt.

Lest hier alles zur Neuauflage von „Fear Factor“

Das Konzept von „Fear Factor“ orientiert sich an japanischen Spieleshows, in denen sich die Kandidaten mit der Aussicht auf einen finanziellen Gewinn freiwillig ganz speziellen Herausforderungen stellen müssen. Einige dieser Herausforderungen bestanden beim amerikanischen Pendant zum Beispiel darin, Insekten zu essen, sich in eine Kiste mit lebenden Schlangen zu legen oder, wie in den krassesten Fällen, zerhäckselte Ratten oder Eselsperma zu trinken.

Das Original kommt aus den Niederlanden

Die Originalserie zu „Fear Factor“ stammt ursprünglich aus den Niederlanden und hieß dort „Now or Neverland“, was übersetzt so viel heißt wie „Jetzt oder Nie“. Nachdem die Amerikaner die Rechte zur Verwertung der Show in ihrem Land kauften, entschlossen sie sich dazu, den Namen zu ändern.

Seht hier den Trailer zu „Fear Factor“:

Am 30. Mai flimmert bereits die erste Folge von „Fear Factor“ in den USA über die Bildschirme der interessierten Zuschauer. Ob, wann und wo die Sendung im deutschen Fernsehen zu sehen sein wird, ist indes noch ungewiss. Die deutsche Fassung mit Sonja Zietlow aus dem Jahr 2004 erfreute sich damals recht geringer Beliebtheit und wurde schon bald wieder abgesetzt. Vielleicht ist das heute ja anders.

 

News und Stories