Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Stars
  3. Jeremy Renner
  4. News
  5. Traumbesetzung für „Hawkeye“: Erstes Set-Video bestätigt endlich neue MCU-Heldin

Traumbesetzung für „Hawkeye“: Erstes Set-Video bestätigt endlich neue MCU-Heldin

Hy Quan Quach |

© Sony Pictures

Nicht nur auf Hailee Steinfeld als Kate Bishop dürfen sich MCU-Fans in der kommenden „Hawkeye“-Serie freuen, sondern auch auf Hund Lucky.

Lange war es ein Gerücht und ein Wunsch der Marvel-Fans, doch nun ist es bestätigt: Hailee Steinfeld spielt Kate Bishop in der kommenden MCU-Serie „Hawkeye“. Kate Bishop ist ein Protegé von Clint Barton (Jeremy Renner) alias Hawkeye. Genau wie ihr Lehrmeister ist die aus gutem Haus stammende Jugendliche eine hervorragende Bogenschützin, aber auch eine Expertin im Kampfsport und im Schwertkampf.

MCU-Fans werden auf Disney+ glücklich: Hier geht es zum Abo.

Just haben die Dreharbeiten zur MCU-Serie unter Showrunner Jonathan Igla („Mad Men“) in New York begonnen. Dabei wurde auch in einer U-Bahn-Station gefilmt. Und Hailee Steinfeld News konnte von den Arbeiten hier einen kurzen Clip machen, in dem Renner gemeinsam mit Steinfeld und einem Hund in die U-Bahn steigt:

Die Szenerie ist dabei mehr als eindeutig, immerhin hält sie einen Bogen in ihrer Hand und hat unter ihrem Mantel sogar ihr ikonisches Lila an. Beim Hund kann man ziemlich sicher davon ausgehen, dass es sich um den bei Fans beliebten Lucky handelt. Passend dazu hat auch Renner selbst über Twitter Bilder veröffentlicht, die keinen Zweifel daran lassen, dass Kate Bishop und Lucky Teil der Disney+-Serie sein werden:

„Black Widow“-Star soll ebenfalls in der „Hawkeye“-Serie auftauchen

Die 23-jährige Steinfeld, die einem breiten Publikum erstmals mit dem genialen Western „True Grit“ an der Seite von Jeff Bridges auffiel, konnte im Laufe der Jahre nicht nur ihre Schauspielkarriere mit Filmen wie der „Pitch Perfect“-Trilogie und „Bumblebee“, sondern auch eine als Sängerin vorantreiben. Noch als sie im Sommer auf eine mögliche Beteiligung an „Hawkeye“ angesprochen wurde, hielt sie sich bestens und brav bedeckt – so wie es Marvel Studios nun mal vorgibt. Und auch wenn es noch keine offizielle Bestätigung gibt, sprechen die Clips eine eindeutige Sprache.

Dazu passt das Gerücht, dass es in „Hawkeye“ auch ein Wiedersehen mit Yelena Belova (Florence Pugh) geben soll. Die Kameradin von Natasha Romanoff alias Black Widow (Scarlett Johansson) soll ihre potenzielle Nachfolgerin sein. Es wäre nur folgerichtig, wenn hier also die ersten Bande zwischen Bishop und Belova geknüpft wird. Immerhin könnten die beiden auch Teil der neuen „Avengers“ auf der großen Leinwand im MCU werden und damit Barton und Romanoff beerben.

Einen offiziellen Starttermin gibt es aktuell noch nicht für die „Hawkeye“-Serie. Sie soll aber noch 2021 über den Streamingdienst verfügbar sein.

Manchmal müssen Superheld*innen erst ihr Leben lassen, damit sie eine/n Nachfolger*in finden. Erinnert ihr euch noch daran, wie diese hier gestorben sind? Testet euer Wissen:

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook.

News und Stories