1. Kino.de
  2. Stars
  3. Frank Grillo
  4. News
  5. Umjubelter Action-Geheimtipp: MCU-Star und Mel Gibson überraschen mit „Boss Level“

Umjubelter Action-Geheimtipp: MCU-Star und Mel Gibson überraschen mit „Boss Level“

Hy Quan Quach |

© WarParty Films

Mit „Boss Level“ könnte Regisseur Joe Carnahan („Das A-Team – Der Film“) den Action-Geheimtipp des Jahres in petto haben. Die ersten Reaktionen klingen schon mal enorm vielversprechend.

Die meisten dürften beim Titel „Boss Level“ als Erstes wohl an ein Videospiel denken. Und das kommt auch nicht von ungefähr, wie bereits die Titelschrift im besten Pixeldesign deutlich macht. Aber während vergleichbare Filme wie „Free Guy“ sich auf die aktuelle Gaming-Kultur mit Titeln wie „Fortnite“ stürzen, handelt es sich bei „Boss Level“ von Regisseur und Drehbuchautor Joe Carnahan („The Grey“) wohl zumindest stilistisch um eine Ode an alte Arcade-Klassiker wie „Double Dragon“ und „Street Fighter II“. Inhaltlich aber haben wir es hier mit einer „Und täglich grüßt das Murmeltier“-Variante zu tun. In den letzten Jahren hat diese Prämisse wieder Auftrieb erfahren durch Filme wie „Edge of Tomorrow“, „Source Code“ und „Happy Deathday“.

Könnte Netflix sich „Boss Level“ schnappen?

In „Boss Level“ findet sich Roy Pulver (Frank Grillo), ein aus dem Dienst ausgeschiedenes Mitglied einer Spezialeinheit, in einer nicht enden wollenden Zeitschleife wieder – und das ausgerechnet am Tag seines Todes. Pulver muss Stück für Stück hinter das Geheimnis dieses sich ständig wiederholenden Albtraumes kommen und herausfinden, wer ihm das eingebrockt hat, um sich und seine Familie zu retten. Einer, der mehr zu wissen scheint, ist Colonel Clive Ventor (Mel Gibson). Aber tödliche Assassinen versuchen Pulver von Ventor und der Wahrheit fernzuhalten. Vor dem Gaming-Hintergrund ergibt diese Prämisse durchaus Sinn: So erinnert die Zeitschleife an die bei Arcade-Titeln üblichen Continues, also erneute Versuche, einen Spielabschnitt zu meistern.

Neben Frank Grillo, bekannt als Brock Rumlow alias Crossbone aus dem Marvel Cinematic Universe, spielen noch Mel Gibson („Lethal Weapon“), Naomi Watts („Ring“), Michelle Yeoh („Avatar“-Fortsetzungen Teil 2 bis 4) sowie Ken Jeong („Hangover“) und Annabelle Wallis („Die Mumie“) in Regisseur Joe Carnahans Zeitschleifen-Actioner mit. Carnahan und Grillo sind über ihre Produktionsfirma WarParty Films auch als Produzenten tätig, während Carnahan gemeinsam mit den Brüdern Chris und Eddie Borey das Drehbuch verfasst hat.

Der US-Kinostart war eigentlich bereits für August vergangenen Jahres angepeilt, nun soll „Boss Level“ im Sommer 2020 in die Kinos kommen. Sollte es allerdings nicht für einen Kinostart reichen, wäre es auch gut möglich und denkbar, dass sich eventuell Netflix die Rechte sichert. Der Streamingdienst hatte auch schon andere WarParty-Films-Produktionen wie „Wheelman“ und „Point Blank“, beide jeweils mit Frank Grillo in der Hauptrolle, ins Programm aufgenommen.

Auch wenn sich Netflix „Boss Level“ nicht schnappen sollte, gibt es genug Futter für Film- und Serienfans. Hier eine Auswahl an Filmen nur für Erwachsene:

Bilderstrecke starten(13 Bilder)
Die besten Filme ab 18 bei Netflix: Nur für Erwachsene

Ein Zeitschleifen-Actionstreifen à la „Und täglich grüßt das Murmeltier“ auf Crack und mit viel Herz

Eine kleine Gruppe erhielt nun die Gelegenheit, einem Screening beizuwohnen. Und die Reaktionen sind durchweg positiv. Gelobt wird vor allem die Action gepaart mit einigen Twists, die man nicht kommen sieht:

„Ich habe den kommenden Film ‚Boss Level‘ von Joe Carnahan mit Frank Grillo in der Hauptrolle gesehen und es war einfach großartig. Es geht doch nichts über das Anschauen eines unglaublich geilen Filmes ohne Vorkenntnisse. Sehr empfehlenswert… in einigen Monaten.“

„‘Boss Level‘ fühlte sich an wie für mich gemacht. Es ist ‚Und täglich grüßt das Murmeltier‘ mit Frank Grillo, der lernt, ein immer besserer Krieger zu werden, um seine Familie und die gesamte Welt zu retten. Voller Energie, tolle Action, großartige Twists und viel Herz. Carnahan haut rein.“

„War bei einem Screening von Joe Carnahans ‚Boss Level‘ und es war eine tolle Zeit. Denkt an ‚Und täglich grüßt das Murmeltier‘ trifft auf ‚Smokin‘ Aces‘ – ein krasser Zeitschleifen-Actionstreifen mit Frank Grillo als ein Kerl, der versucht, den Tag zu überstehen, während alle möglichen Wahnsinnigen versuchen, ihn umzulegen. Was ich an ‚Boss Level‘ am meisten mochte, war nicht einmal der Zeitschleifen-Aspekt, sondern, dass der Film eine Liebeserklärung an alte Side-Scrolling-Arcadetitel wie ‚Double Dragon‘ und ‚Street Fighter‘ ist. Als jemand, der mit diesen Spielen aufgewachsen ist, war dieser Film ein echtes Sahnebonbon.“

„‘Boss Level‘ ist ein Zeitschleifen-Streifen auf Crack. In bester ‚Und täglich grüßt das Murmeltier‘-Manier beherrscht unser Held am Ende die Welt mit gottgleichen Fähigkeiten. Verliert etwas vom Zeitschleifen-Potenzial, aber es ist ein glatter, etwas chaotischer, aber spaßiger B-Actionfilm im besten Sinne.“

„War auf einem Screening von ‚Boss Level‘ und es war ein toller Zeitschleifen-Actionstreifen mit Herz (ist Zeitschleife überhaupt ein Genre?). Ist es definitiv wert, auf der großen Leinwand gesehen zu werden.“

Der Actionfilm ist ein Genre, das vor allem in den 1980er-Jahren richtig an Fahrt aufnahm. Erkennt ihr all diese Klassiker? Testet euch:

Hat dir dieser Artikel gefallen? Dann hinterlasse uns einen Kommentar auf dieser Seite und diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest. Wir freuen uns auf deine Meinung.

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare