Ben Affleck Poster

Sorge um Ben Affleck: Hollywood-Star erneut im Entzug

Susan Engels  

Erst im vergangenen März hatte sich Hollywood-Star Ben Affleck mit einer intimen Beichte an seine Fans gewandt und über seinen kurz vorher abgeschlossenen Alkohol-Entzug berichtet. Im Laufe des gestrigen Tages tauchten überraschend Paparazzi-Fotos auf, die zeigen, dass Affleck sich nun erneut in Behandlung geben musste. 

Traurige Nachrichten erreichen uns aus Hollywood. Wie wie über Eonline erfahren haben, befindet sich „Batman“-Star Ben Affleck bereits zum dritten Mal in einer Entzugsklinik. Eigentlich hatte es so ausgesehen, als habe der 46-Jährige seine Alkoholkrankheit im Griff, laut Informanten (via Bild) soll Affleck allerdings schon vor einigen Monaten wieder rückfällig geworden sein.

Gestern gerieten verschiedene Fotos in Umlauf, die den Hollywood-Star, seine Noch-Ehefrau Jennifer Garner sowie eine weitere Frau auf dem Weg in eine Entzugsklinik zeigen. Dabei dürfte das Erscheinungsbild des dreifachen Vaters vielen Fans Sorgen bereiten.

Zu tief ins Glas geschaut: Diese 10 Hollywood-Stars hatten ein Alkoholproblem

Jennifer Garner musste eingreifen

Gegen 18 Uhr Ortsteit soll Jennifer Garner ihren Noch-Ehemann abgeholt haben, um ihn in eine Entzugsklinik in L.A. County zu bringen. Kurz bevor sie ins Auto stieg, soll sie sich mit folgenden Worten an die Paparazzi gewandt haben: „Gerade ist kein guter Zeitpunkt, ich bitte Sie, das Gelände zu verlassen.“ Gemeinsam mit ihrem Ehemann und einer unbekannten Frau stieg sie dann in den Wagen. Die Bilder, die Ben Affleck auf dem Rücksitz zeigen, sind erschütternd. Das Gesicht des Hollywood-Stars wirkt aufgedunsen und verquollen, angeblich hatte er seit Montag durchgehend Alkohol getrunken und seine von ihm getrennt lebende Ehefrau Jennifer Garner schließlich um Hilfe gebeten.

Vergangene Woche hatte sich Affleck erst von Freundin Lindsay Shookus getrennt und daraufhin eine Affäre mit einem „Playboy“-Model begonnen. Seitdem soll es ihm zunhemend schlechter gegangen sein. Der Schauspieler kämpft bereits seit Jahren gegen seine Alkohol- und Spielsucht, seinen ersten Entzug brachte er bereits im Jahr 2001 hinter sich. Im vergangenen Jahr begab er sich erneut in Behandlung.

Laut Insidern soll er nun über einen längeren Zeitraum in der Enzugsklinik bleiben und dort gegen seine Alkoholkrankheit kämpfen. Wir wünschen ihm dafür alles Gute und hoffen, dass es ihm bald wieder besser geht.

News und Stories

Kommentare