Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Serien
  3. Willow
  4. News
  5. Wegen Rauswurf bei Disney+: „Star Wars“-Darsteller kritisiert Disney

Wegen Rauswurf bei Disney+: „Star Wars“-Darsteller kritisiert Disney

Wegen Rauswurf bei Disney+: „Star Wars“-Darsteller kritisiert Disney
© Disney

Mit „Willow“ hat Disney im vergangenen Jahr eine populäre Marke aus den 1980er-Jahren wiederbelebt. Allerdings hat das Revival einen bitteren Beigeschmack, was den Star des Titelhelden gewaltig stört.

Willow

Poster Willow

Willow

Im Jahr 1983 haben Filmfans ihn das erste Mal in „Die Rückkehr der Jedi-Ritter“ auf der großen Leinwand gesehen – wobei sein wahres Antlitz unter dem plüschigen Fell des Ewoks Wicket versteckt war. Die Rede ist natürlich von dem britischen Schauspieler Warwick Davis. Diese hat sich jüngst via X (ehemals Twitter) gegen Disney ausgesprochen und das aus gutem Grund.

Nachdem Warwick Davis 1983 mit seiner ersten Filmrolle in „Die Rückkehr der Jedi-Ritter“ seine Schauspielkarriere in Fahrt brachte, folgten in den darauffolgenden Jahren die zwei „Star Wars“-Filme „Ewoks – Karawane der Tapferen“ und „Ewoks – Kampf um Endor“ sowie der mit David Bowie besetzte Abenteuerfilm „Die Reise ins Labyrinth“. 1988 folgte mit der Figur des titelgebenden Helden „Willow“ eine seiner bedeutsamsten Rollen. Der Film erhielt im November 2022 schließlich eine Fortsetzung in Form der gleichnamigen Serie auf Disney+.

Anzeige

Die Serie verzeichnete ScreenRant zufolge zwar starke Einschaltquoten und konnte auch die Fachpresse überzeugen, doch nach nur sechs Monaten entfernte Disney die achtteilige Serie aus dem Angebot ihres Streamingdienstes im Rahmen von Kostensenkungsmaßnahmen. Insgesamt hat das Unternehmen mehr als 50 Produktionen von der Plattform entfernt.

Ihr habt Disney+, wisst aber nicht, was ihr schauen sollt? Dann werft gerne einen Blick in unser Video und setzt euch die eine oder andere Empfehlung auf die Watchlist:

11 Empfehlungen auf Disney+

Warwick Davis gibt seine Enttäuschung preis

Nachdem „Willow“ nun bereits seit mehr als fünf Monaten nicht mehr bei Disney+ verfügbar ist, hat sich Warwick Davis auf X zu Wort gemeldet und seine Frustration über den Umstand mit der Öffentlichkeit geteilt. Mit dem folgenden Post hat er Disneys Vorgehen als peinlich abgestempelt:

„Ich treffe jeden Tag nette Menschen, die Fans von ‚Willow‘ sind, die der Grund sind, warum die Serie gemacht wurde. Bitte sagt mir Disney, was soll ich diesen Abonnent*innen sagen, wenn sie fragen, warum sie die Serie nicht mehr sehen können? #Peinlich.“

Anzeige

Während ihr den „Willow“-Film mit einer Mitgliedschaft bei Disney+ streamen könnt, ist die gleichnamige Serie momentan nirgends verfügbar, weder als Stream noch auf DVD oder Blu-ray. Ob Fans jemals wieder in den Genuss der Serie kommen werden, bleibt demnach ungewiss.

Ihr seid waschechte Fantasy-Fans? Dann beweist uns eure Expertise jetzt in unserem Quiz:

Fantasy-Quiz: Aus welchem Film kennst du diese 15 Fabelwesen?

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook. Folge uns auch gerne auf Flipboard und Google News.

Anzeige