Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Serien
  3. Tribes of Europa
  4. Dystopie aus Deutschland: Das ist das neue Netflix-Highlight nach „Dark“

Dystopie aus Deutschland: Das ist das neue Netflix-Highlight nach „Dark“

Author: Mira WinthagenMira Winthagen |

© Netflix / Gordon Timpen

„Tribes of Europa“ könnte das nächste große Science-Fiction-Highlight werden. Die neue Netflix-Original-Serie aus Deutschland ist endlich verfügbar.

Nach den erfolgreichen Serien „Dark“, „How to Sell Drugs Online (Fast)“ und „Barbaren“ gibt es seit dem 19. Februar 2021 die nächste Netflix-Original-Serie aus Deutschland. „Tribes of Europa“ entführt die Zuschauer*innen in ein postapokalyptisches Europa des Jahres 2074 und hat das Potenzial, das nächste Serien-Highlight aus deutschen Landen zu werden.

Noch mehr Endzeit gibt es bei bald mit Star auf Disney+. Zum Beispiel die neuen „Planet der Affen“-Filme: Bis zum 23. Februar 2021 kostet das Jahresabo über 20% weniger

Nach Stromausfällen und technischen Zusammenbrüchen auf der ganzen Erde hat sich das Leben der Menschen gänzlich verändert. Die Staaten von Europa sind zerfallen und stattdessen haben sich kleinere Tribes (auf Deutsch: Stämme) herausgebildet, die um die Vorherrschaft des Kontinents kämpfen. Den Geschwistern Kiano (Emilio Sakraya), Liv (Henriette Confurius) und Elja (David Ali Rashed) fällt ein mysteriöser Cube (auf Deutsch: Würfel) in die Hände. Da alle Tribes diesen Cube begehren, geraten die Geschwister in das Zentrum des Konflikts.

Wenn ihr mit „Tribes of Europa“ durch seid, könnt ihr diese Filme schauen:

Deshalb lohnt sich „Tribes of Europa“

Die seltsame Mischung von Englisch und Deutsch im Titel von „Tribes of Europa“ mag einen vielleicht abschrecken. Doch eine dystopische Serie aus Deutschland ist auf jeden Fall mal was Neues und bietet mit den verschiedenen Tribes und ihren gänzlich verschiedenen Kulturen, die sich nach der Katastrophe entwickelt haben, ein interessantes Setting, das obendrein noch eindrucksvoll aussieht. Die Serie stammt von den Produzenten von „Dark“, die bereits mit der Science-Fiction-Mystery-Serie gezeigt haben, dass Deutschland auch Genreserien kann.

Inszeniert wird „Tribes of Europa“ von Philip Koch, der den Social-Media-Horrorfilm „Unfriend“ geschrieben hat und Florian Baxmeyer („Die drei ???: Das Gehemnis der Geisterinsel„), Jana Burbach („Bad Banks“) und Benjamin Seiler („8 Tage“) haben gemeinsam mit Koch die Drehbücher für die sechsteilige Serie geschrieben. Somit lässt sich die Serie bequem an einem Wochenende durchschauen. Zu einem der Highlights im Cast zählt auf jeden Fall Oliver Masucci, der schon bei „Dark“ mitgespielt hat und mit seiner Rolle als Adolf Hitler in „Er ist wieder da“ seinen Durchbruch hatte. Außerdem ist Emilio Sakraya, bekannt aus „4 Blocks“ und „Warrior Nun“ von Netflix, dabei.

„Tribes of Europa“ könnte also auf jeden Fall in die Fußstapfen von anderen erfolgreichen deutschen Netflix-Serien treten. Das Mystery-Element rund um den Cube dürfte Fans von „Dark“ gefallen und die Tribes-Thematik erinnert an „Barbaren“. Die dystopische Science-Fiction-Serie gibt es seit dem 19. Februar 2021 bei Netflix zu sehen.

Sci-Fi ist euer Ding? Dann testet euer Science-Fiction-Wissen in unserem Filmquiz:

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook.

News und Stories