Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Serien
  3. The Walking Dead
  4. News
  5. SerienStream.to: Kostenlos online TV-Serien im Stream bei S.to ansehen – legal oder illegal?

SerienStream.to: Kostenlos online TV-Serien im Stream bei S.to ansehen – legal oder illegal?

SerienStream.to: Kostenlos online TV-Serien im Stream bei S.to ansehen – legal oder illegal?
© IMAGO / Shotshop

Brandneue Serienstaffeln kostenlos und direkt nach dem Release? Das wirft rechtliche Fragen auf.

The Walking Dead

Poster The Walking Dead Staffel 2

Streaming bei:

Poster The Walking Dead Staffel 3

Streaming bei:

Poster The Walking Dead Staffel 4

Streaming bei:

Poster The Walking Dead Staffel 11

Streaming bei:

Auf SerienStream.to könnt ihr über 4000+ Serien kostenlos online auf dem Computer, iPhone, iPad, Android Handy usw. anschauen. Doch was sagt das Gesetz dazu – ist das legal oder illegal? Die Rechtslage ist spätestens nach einem Urteil des Europäischen Gerichtshof auch zu Ungunsten der Nutzer*innen gekippt. Wir klären euch über den juristischen Stand der Dinge auf.

So viel steht fest: Legal streamen könnt ihr gegen eine faire Gebühr unter anderem bei Disney+, Amazon Prime Video, Netflix und mit dem Sky Ticket. Welcher Anbieter wirklich zu euch passt, erfahrt ihr im Video:

Der große Streaming-Vergleich 2023

Wer es sich erstmal auf dem heimischen Sofa für den abendlichen Serienmarathon lauschig gemacht hat, der will manchmal gleich loslegen. Dann scheint es praktisch, wenn ein Streaming-Anbieter aktuelle Staffeln von populären TV-Serien kostenlos anbietet. Was Putlocker, SolarMovie, 123Movies, FMovies, GoMovies, BMovies, Movies123, Streamworld, Movie8k, Movie4k (vorher Movie2k), Kinox.to, Streamcloud.me, KKiste.to, HDfilme.tv und Tata.to für aktuelle Kinofilme sind, das ist SerienStream.to für Serien – man ahnt bereits, dass die verantwortlichen Seitenbetreiber ganz sicher nicht im legalen Bereich agieren.

Anzeige

Serien legal und günstig streamen:

Doch können auch die User juristisch zur Rechenschaft gezogen werden? Der Gerichtshof der Europäischen Union (EuGH) urteilte am 26.04.2017: Ja, auch Nutzer von illegalen Streaming-Portalen können sich strafbar machen.

Serien bei SerienStream.to laut EuGH-Urteil für Nutzer illegal

  • Beim Benutzen von SerienStream.to wird nichts auf die Festplatte heruntergeladen, aber die Videodaten der Serie werden beim Streamen im Computer-Cache zwischengespeichert. Es wurde immer wieder hitzig debattiert, ob derartiges Zwischenspeichern schon als urheberrechtlich illegale Kopie gelten soll.
  • Der Europäische Gerichtshof beendete die Diskussionen im April 2017 mit einem Grundsatzurteil – ein großer juristischer Erfolg für Lizenzinhaber und Urheber: Nach dem Urteil müssen die User von Streaming-Diensten vor dem Ansehen eines Streams nachprüfen, ob das Angebot einer offensichtlich illegalen Vorlage entstammt.
  • Sieht man sich also einen Stream an, obwohl man hätte wissen können, dass er illegal ist, macht man sich laut EuGH-Urteil urheberrechtlich strafbar.

SerienStream.to nutzen kann teuer werden

  • Streaming-Anbieter wie SerienStream.to handeln zweifellos illegal – auch wenn sie die Videoinhalte nicht selbst auf Servern speichern, sondern lediglich zu Filehostern verlinken. Nach dem Urteil des Gerichtshofes der Europäischen Union dürfte es nun auch für die Nutzer nicht mehr ausreichen, vor Gericht Unwissen vorzuschützen.
  • Da die Betreiber von Seiten wie Serienstream.to ihre Server meist im Ausland haben und IP-Adressen der Nutzer nicht speichern, rechnen Rechtsexperten nicht mit einer plötzlichen Welle an Abmahnungen.
  • Privatpersonen müssen mit Abmahnungskosten plus einer Lizenzgebühr pro gestreamter Episode einer TV-Serie rechnen.
Anzeige

Das EuGH-Urteil im Erklärvideo

Legale Alternativen für SerienStream.to

Letztlich müssen wir euch eindeutig vom Angebot auf SerienStream.to und seinen Alternativen abraten. Hit-TV-Serien zu produzieren kostet sehr viel Geld laut Forbes belaufen sich die Kosten pro Episode auf etwa 2,75 Millionen US-Dollar. Damit die Macher von Serien weiter ihrer Arbeit nachgehen können, müssen sie ihre Werke auch finanziell verwerten können. Und von den Betreibern von SerienStream.to werden sie bestimmt nicht bezahlt. Daher greift lieber zu den kostenpflichtigen Video-On-Demand-Anbietern wie Sky Ticket, Netflix oder Amazon Prime Video. Deren ständig wachsendes Streaming-Angebot an Serien und Filmen treibt niemand in den finanziellen Ruin so bleibt ihr juristisch und auch moralisch ohne Tadel.

„Game of Thrones“: Teste dein Wissen in unserem ultimativen Trivia-Quiz!

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook. Folge uns auch gerne auf Flipboard und Google News.

Anzeige