Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Serien
  3. The Boys
  4. News
  5. „The Boys“ Staffel 4: Wen sehen wir wieder? Wann starten die neuen Folgen?

„The Boys“ Staffel 4: Wen sehen wir wieder? Wann starten die neuen Folgen?

„The Boys“ Staffel 4: Wen sehen wir wieder? Wann starten die neuen Folgen?
© IMAGO / Cinema Publishers Collection

Die offizielle Bestellung ist da, die vierte Staffel „The Boys“ ist sicher und die Dreharbeiten starten in diesem August.

Poster The Boys Staffel 1

The Boys

Streaming bei:

Poster The Boys Staffel 2

The Boys

Streaming bei:

Poster The Boys Staffel 3

The Boys

Streaming bei:

Die dritte Staffel „The Boys“ ist seit dem 8. Juli 2022 auf Amazon Prime komplett im Abo zu haben und alle, die das Format ins Herz geschlossen haben, können tief durchatmen, denn es geht danach in jedem Fall weiter. Die Dreharbeiten für die dritte Staffel dauerten von Februar bis September 2021, im März sollen die Vorarbeiten an der vierten Staffel begonnen haben und Karl Urban (Billy Butcher) sagte, dass er bis Ende 2022 mit dem Dreh der neuen Folgen beschäftigt sein wird. Amazon hat das alles auch längst offiziell bestätigt (via TVLine). Neue Folgen dürften uns pünktlich im nächsten Jahr erwarten.

Alle Staffeln „The Boys“ bei Amazon im Streaming-Abo sehen

Der Showrunner und ausführende Produzent von „The Boys“, Eric Kripke,  hat schon zu Beginn der Serie gesagt, er hätte einen Plan über mindestens fünf Staffeln. Da die Anti-Superheld*innen-Comicverfilmung nach dem Werk von Garth Ennis und Darick Robertson überaus erfolgreich bei Amazon läuft, könnte man sogar hoffen, es werden am Ende noch mehr Staffeln sein.

– Achtung! Spoiler –

Wie geht es weiter in der vierten Staffel von „The Boys?

Die dritte Staffel „The Boys“ bedeutet auch das Ende zweier Supes. Im Fall von Maeve, die in den Comics stirbt, ist der Abschied in der Serie glimpflich, denn sie verliert nur ihre Superkräfte und will fortan ein ruhiges Leben mit Elena genießen. Eric Kripke hat im Interview mit TVLine auch erklärt, warum ihr in der Serie dieses Schicksal zuteil wird. Für ihn war von Anfang an klar, dass sie nicht sterben wird:

„Wir haben intendiert ein Happy Ending für sie aufgebaut, immer, aus einer Menge von Gründen. Einer war, dass sie es verdient. Glaubt es oder nicht: ‚The Boys‘ ist ein moralisches Universum und wenn du die richtigen Entscheidungen triffst, wirst du dafür belohnt. Und sie verdient ein Happy End mit Elena.“

Des Weiteren sei Fans aber gesagt, dass er auch verspricht, dass „(…) die Serie nicht endet, ohne ein Wiedersehen mit Maeve“. Das heißt also, selbst wenn sie in der vierten Staffel nicht zu sehen sein wird, vielleicht spätestens in der fünften, hoffentlich aber erst in der sechsten oder siebten, Kripke sprach ja von mindestens fünf Staffeln, das können ja durchaus bei gleichbleibender Resonanz noch mehr werden.

Tragischer als der vorläufige Verzicht von Maeve ist da der Abschied von Black Noir. Aber auch hier macht Kripke den Fans ein Versprechen. Dass Noir diesen eher unspektakulären, kampflosen Tod erleiden musste, war für den Showrunner eine schwere Entscheidung, denn er wusste, was für einen Fanliebling er da töten wollte. Aber die Charaktere müssen den Weg gehen, den sie nun mal gehen müssen und dass Homelander ihn nicht umbringt, wäre absolut inkonsequent gewesen. Aber wir sollten nicht glauben, dass wir Noir zum letzten Mal gesehen haben. Seine Rückkehr in die Superheldengruppe „Die Seven“, die momentan erheblich weniger sind, scheint schon ausgemacht. Wie in der Serie auch schon der Hinweis anhand der Maske von Noir, die Homelander auf bestimmte Weise deponiert, gegeben wurde, bestätigt auch Kripke im oben verlinkten Interview: „Das ist nicht das Letzte, was wir von Noir gesehen haben. Das ist nur das Letzte von ihm in dieser Version“.

Spekulationen und Fragen zur vierten Staffel im Video

Dreharbeiten ab August 2022

Auch Karl Urban scheint noch nicht zu wissen, was ihn genau erwartet, denn in einem Interview mit Collider, in dem er mitteilt, dass der Dreh wohl am 22. August 2022 beginnen soll, sagte er auch, dass er es kaum erwarten könne, zu sehen, was mit den Charakteren nach dem Ende der dritten Staffel weiter geschehen wird. Dem können wir uns nur anschließen. Und wer es immer noch nicht getan hat, sollte die Wartezeit auf Staffel 4 jetzt unbedingt nutzen, um die Comics zu lesen.

Falls ihr ein Prime-Abo habt und solcherlei ins Auge fasst, könnt ihr euch gerade 3 Monate Kindle Unlimited gratis sichern und zumindest die erste Hälfte der „The Boys“ Comics komplett kostenlos lesen. Comics und Serie erzählen die Umstände unterschiedlich, manche Charaktere wurden sehr einschneidend verändert, andere Szenen werdet ihr akurat wiedererkennen. Kein Mensch, der bislang nur die Serie gesehen hat, wird sich bei den Comics langweilen. Ihr könnt damit die Geschichte noch mal anders zelebrieren und habt die Zeit bis zur vierten Staffel optimal genutzt. Gerade weil Comics und Serie an einigen Punkten verschiedene Wege gehen, ist es eine Bereicherung.

Wann startet Staffel 4 von „The Boys“?

Da Amazon die Vorbereitungen schon vor der Premiere der dritten Staffel getroffen hatte und der Drehstart nach dem Finale jetzt bevorsteht, landen die neuen Folgen der vierten Staffel hoffentlich im Sommer 2023 auf der Plattform.

Die Welt von „The Boys“ wird stetig ausgebaut

Das „The Boys“-Universum wird auch anderweitig ausgeweitet. Neben der Animationsserie, „The Boys Presents: Diabolical“, die inzwischen online bei Amazon zu sehen ist, erwartet uns zudem ein „The Boys“-Spin-off namens „Gen V“. Die neue Serie hat Craig Rosenberg entwickelt, als Ausführender Produzent steht auch in dem Fall unter anderem Eric Kripke zur Seite. Aber auch Darick Robertson und Garth Ennis selbst sind als Produzenten bei dem neuen Projekt gelistet. Der Cast ist in weiten Teilen schon bekannt und umfasst zum Beispiel Arnold Schwarzeneggers Sohn Patrick, die „Chilling Adventures of Sabrina“-Stars Jaz Sinclair und Chance Perdomo, Lizze Broadway und Maddie Phillips. Angekündigt ist, dass das Spin-off keineswegs jugendfrei sein soll; es wird als eine Mischung aus „Tribute von Panem“ und Collegeserie beschrieben. Es geht um ein College, das von der Organisation Vought geleitet wird. Dort treffen geltungssüchtige junge Superheld*innen aufeinander und stehen in harter Konkurrenz zueinander, denn alle wollen einen Job als Beschützer*innen einer Stadt ergattern. Mit viel Glück bekommen wir diese neue Produktion schon 2022 auf Amazon Prime zu sehen, aber ein offizielles Startdatum gibt es noch nicht.

Bevor das Universum von „The Boys“ unüberschaubar groß wird, prüft doch jetzt schon euer Wissen zur Serie:

„The Boys“-Quiz: Wie gut kennt ihr die Amazon-Superheldenserie?

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook. Folge uns auch gerne auf Flipboard und Google News.