Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Serien
  3. The Blacklist
  4. News
  5. „The Blacklist“ Staffel 7: Ab jetzt auf Netflix mit ungewöhnlichem Finale

„The Blacklist“ Staffel 7: Ab jetzt auf Netflix mit ungewöhnlichem Finale

Author: Helena CeredovHelena Ceredov |

„The Blacklist“ Staffel 7 ist ab jetzt auf Netflix verfügbar und hält einige Überraschungen bereit.

Die siebte Staffel von „The Blacklist“ fällt dank der Corona-Krise etwas kürzer aus als bisher. Statt der ursprünglich geplanten 22 Episoden gibt es diesmal nur 19 zu sehen. Da das intendierte Staffelfinale vor dem Shutdown nicht fertig gedreht werden konnte, haben sich die Macher eine kreative Lösung einfallen lassen. Die fehlenden Szenen wurden durch Animationen im Graphic-Novel-Stil ergänzt und von den Hauptdarstellern aus dem Home-Office eingesprochen.

In dem unteren Twitter-Video könnt ihr einen ersten Blick auf so eine Animationsszene werfen:

Bei Amazon und iTunes findet ihr die gesamte Serie inklusive der bisher gesendeten Folgen der siebten Staffel zum Kaufen. Dort gibt es die Serie jedoch nur im Original mit Untertiteln.

„The Blacklist“ Staffel 7: Was wir bisher wissen

Bilderstrecke starten(37 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu The Blacklist

Ihr könnt mit einer Rückkehr der Kernbesetzung rechnen. Die da wären:

  • James Spader als Raymond ‚Red‘ Reddington
  • Megan Boone als Liz Keen
  • Diego Klattenhoff als Donald Ressler
  • Harry Lennix as Harold Cooper
  • Ryan Eggold (Tom Keen) ist nicht mehr dabei.
  • Mozhan Marnò (Samar Navabi) wird in Staffel 7 ebenfalls nicht zurückkehren.

Die Serienmacher gaben in einem Interview mit Variety einen ersten Ausblick auf Staffel 7. (Achtung, ab hier folgen Spoiler zur letzten Staffel).

The Blacklist Staffel 1-5 im Set *
Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 14.8.2020 1:01 Uhr

So geht es nach dem Cliffhanger im Finale von Staffel 6 weiter (Spoiler)

In dem Interview geben die Serienmacher Jon Bokenkamp und John Eisendrath zu, dass Red natürlich nicht tot ist. James Spader hat den Vertrag für die siebte Staffel schon früh unterschrieben. Katarinas überraschende Rückkehr eröffnet den Machern jedoch interessante narrative Möglichkeiten, die den Fans noch einige spannende Twists bescheren werden.

Der Cliffhanger hat so einige Fragen aufgeworfen:

  • Was hat Katarina mit Red vor? Und wie konnte der sonst so vorsichtige Red so leichtfertig sein?
  • Wird Katarina Kontakt zu Liz aufnehmen? Und hat sie ihre Tochter, so wie Red, all die Jahre heimlich beobachtet?
  • Werden wir endlich erfahren, wer Red wirklich ist?

Eine Antwort darauf werden wir wohl erst in Staffel 7 bekommen. Laut den Serienmachern sollen die kommenden Folgen das Wohlbefinden von Liz und ihrer Tochter Agnes thematisieren, die sich das erste Mal nach langer Zeit sicher fühlen. Katharina und Red werden die Idylle sicher durcheinanderbringen. Wir sind gespannt, wie die Serienmacher dieses komplexes Beziehungsgefüge ins Zentrum rücken.

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare