Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Serien
  3. Only Murders in the Building
  4. News
  5. Nach letzter großer Rolle: Hollywood-Star Steve Martin kündigt Karriere-Aus an

Nach letzter großer Rolle: Hollywood-Star Steve Martin kündigt Karriere-Aus an

Nach letzter großer Rolle: Hollywood-Star Steve Martin kündigt Karriere-Aus an
© IMAGO / Cover-Images

Seit 55 Jahren ist Steve Martin im Showbusiness tätigt, doch nun ist das Ende in Sicht. Nach seiner aktuell größten Rolle will er sich endgültig in den Ruhestand verabschieden.

Only Murders in the Building

Poster Only Murders in the Building Staffel 1

Streaming bei:

Poster Only Murders in the Building

Streaming bei:

Poster Only Murders in the Building

Streaming bei:

Eigentlich war es in den letzten Jahren schon deutlich ruhiger um Steve Martin geworden, doch zum Abschluss war ihm doch noch mal ein großer Hit beschert gewesen. „Only Murders in the Building“, die Mystery-Comedy-Serie, bei der True-Crime-Podcaster*innen einen Mordfall in ihrem Wohngebäude aufklären müssen, erfreut sich reger Beliebtheit. Das Werk, das ihr in Deutschland bei Disney+ streamen könnt, hat Steve Martin mitentwickelt und er hat dort auch als Charles-Haden Savage eine der Hauptrollen inne. Zwei Staffeln stehen euch bislang zur Verfügung, „Only Murders in the Building“ Staffel 3 ist bereits bestätigt.

Sichert euch schnell noch das günstigere Jahresabo bei Disney+, bevor es bald teurer wird

Ob es danach weitergeht, ist noch offen. Steve Martin scheint sich jedenfalls sicher zu sein, dass ein Ende für die Serie auch ein Ende seiner Karriere bedeuten würde. Denn im Gespräch mit The Hollywood Reporter verriet der 76-Jährige unumwunden, dass er nach „Only Murders in the Building“ in den Ruhestand gehen wird:

Anzeige

„Wenn diese Fernsehserie vorbei ist, werde ich nicht nach anderen Ausschau halten. Ich werde nicht nach anderen Filmen suchen. Ich will keine Kurzauftritte machen. Komischerweise war es das.“

Manche Stars verschwinden einfach so in den Ruhestand, wie euch das folgende Video beweist (auch wenn Cameron Diaz inzwischen ihr Comeback verkündet hat):

6 Stars, die heimlich ihre Karriere beendet haben

Verabschiedet sich Steve Martin mit einem der wichtigsten Preise?

Seinen Anfang nahm die Karriere von Steve Martin im Jahr 1967, als er eine Sprechrolle in der Zeichentrickserie „Off to See the Wizard“ übernahm. Anschließend machte Martin vor allem im Comedy-Bereich von sich reden, verdingte sich als Comedy-Autor und Stand-Up-Comedian, inklusive Auftritten in der US-Humor-Instanz „Saturday Night Live“.

Anzeige

Aber auch im Filmbereich kann Steve Martin auf einige populäre und vielseits beliebte Werke zurückblicken. Man denke nur an den Weihnachtsklassiker „Ein Ticket für zwei“, „Drei Amigos!“, „Im Dutzend billiger“ und natürlich „Der rosarote Panther“, wo er die ikonische Rolle des Inspector Clouseau übernommen hatte.

Martin darf sich zudem über einen Ehren-Oscar freuen, der ihm 2014 verliehen wurde, und einen 1969 gewonnen Emmy für „The Smothers Brothers Comedy Hour“. Zudem war er sieben weitere Male für einen Emmy nominiert, aktuell gleich dreimal auch für „Only Murders in the Building“. Eventuell kann sich Martin also noch mal mit einem Knall verabschieden, wenn am 12. September 2022 die diesjährige Emmy-Verleihung stattfindet. Zumal er ja mindestens für Staffel 3 von „Only Murders in the Building“ vielleicht eine weitere Chance erhält. Seine Fans werden es ihm sicherlich gönnen.

Welchem Star ähnelst du am meisten?

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook. Folge uns auch gerne auf Flipboard und Google News.

Anzeige