Am vierten Tag der dritten „Love Island“-Staffel mussten die Islander vor der Paarungszeremonie zittern. Wer Single bleibt, muss die Show verlassen. Es traf nicht Samira oder Denise, sondern Dijana.

Yasin ist auf jeden Fall ausgesprochen eifersüchtig. Einen weiteren Fehltritt kann sich Samira nicht leisten.

„Love Island“: 2. Paarungszeremonie – wer musste gehen?

Sechs Männer und sieben Frauen bewohnten die „Love Island“-Villa. Eine musste gehen, es traf die Nachzüglerin Dijana. Die neuen Paarungen sehen jetzt wie folgt aus:

  • Amin rettete die ansonsten ziemlich gefährdete Denise.
  • Mischa blieb seiner Ricarda treu.
  • Erik schnappte sich Lisa, womit sich zwei zusammentun, die sich beide etwas im Aussenseiterbereich befinden.
  • Dennis entschied sich für Melissa.
  • Danilo blieb bei seiner Asena, was beide froh zu machen schien.
  • Yasin traf die letzte Entscheidung des Abends und gab Samira eine zweite Chance. Diese wird sich wohl fortan hüten, andere Männer auch nur anzusehen, wenn sie ihn nicht wieder zutiefst verletzten möchte.

Samira hatte eigentlich schon Yasins Herz erobert, aber durch ihre Gespräche mit Amin fühlte sich der zarte Mann derart bedroht, dass er ein kompletter Rückzug auch möglich gewesen wäre.

Denise ist 32 Jahre alt. Das ist nicht alt, aber dass sie die älteste Islanderin ist, macht ihr zu schaffen. Glücklicherweise hat sich Amin für sie entschieden, das dürfte ihr Selbstwertgefühl etwas aufpoliert haben.

Die Sendetermine von „Love Island“ variieren. Die heutige Show (Tag 5) startet ab 22:30 Uhr und endet um 23:45 Uhr. 

Bilderstrecke starten(39 Bilder)
„Love Island“ 2019: Finalisten, Kandidaten und alle Couples dieser Staffel

Hat dir dieser Artikel gefallen? Dann hinterlasse uns einen Kommentar auf dieser Seite und diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest. Wir freuen uns auf deine Meinung.

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare