Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Serien
  3. Fallout
  4. News
  5. „Fallout“ bei Amazon: Darum kommt euch der grinsende Aufseher von Vault 33 so bekannt vor

„Fallout“ bei Amazon: Darum kommt euch der grinsende Aufseher von Vault 33 so bekannt vor

„Fallout“ bei Amazon: Darum kommt euch der grinsende Aufseher von Vault 33 so bekannt vor
© Amazon

Das Gesicht von „Fallout“-Figur Hank MacLean ist in der Amazon-Serie gar nicht so häufig zu sehen, dürfte euch aber trotzdem bekannt vorkommen.

Die Videospiel-Adaption „Fallout“ begeistert derzeit das Amazon-Publikum. Im Fokus der Sci-Fi-Action-Serie steht Lucy MacLean (Ella Purnell), die sich 219 Jahre nach einer atomaren Katastrophe aus dem Vault-Tec-Schutzbunker wagt, um ihren Vater Hank MacLean zu retten. Aufgrund seines Schicksals hat der Aufseher von Vault 33 gar nicht so viel Bildschirmzeit spendiert bekommen, trotzdem fragt ihr euch vermutlich, woher ihr das ikonische Lächeln bereits kennt.

Amazon Prime könnt ihr hier 30 Tage kostenlos testen

Ihr habt „Fallout“ noch gar nicht gesehen? Einen ersten Eindruck liefert euch der offizielle Trailer:

Fallout – Trailer Deutsch

Filme und Serien: Daher kennt ihr „Fallout“-Darsteller Kyle MacLachlan

Für „Fallout“ schlüpft der US-amerikanische Schauspieler Kyle MacLachlan in die Rolle von Hank MacLean. Er ist nicht nur der Vater von Lucy und Norm (Moises Arias), sondern auch der Aufseher von Vault 33. Seine Aufgabe ist, die Untergrundgemeinschaft zu führen, um die Zivilisation am Leben zu erhalten. Dass er dafür perfekt geeignet ist, beweist Hank durch seine technischen und sozialen Kompetenzen. Diese bewahren ihn allerdings nicht davor, von einer Gruppe Raider entführt zu werden.

Die Karriere von Kyle MacLachlan begann aber bereits lange vor „Fallout“ – und zwar im Jahr 1984, um genau zu sein. Sein Schauspieldebüt feierte er als Paul Atreides in der damaligen „Dune“-Verfilmung „Der Wüstenplanet“ von David Lynch. Mit dem Regisseur arbeitete der heute 65-Jährige außerdem für den Klassiker „Blue Velvet“ (im Stream auf Joyn PLUS+) und die Mystery-Drama-Serie „Twin Peaks“ (im Stream auf Paramount+) zusammen. Die jüngere Generation wird Kyle MacLachlan vielleicht eher aus folgenden Titeln kennen:

Anzeige
Fallout-T-Shirt zur Amazon-Serie: Vault 33

Fallout-T-Shirt zur Amazon-Serie: Vault 33

Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 19.05.2024 17:37 Uhr

Falls ihr Filme und Serien gern mal im englischen Originalton schaut – was wir euch bei „Fallout“ übrigens wärmstens empfehlen –, könnte euch womöglich auch die Stimme von Kyle MacLachlan bekannt vorkommen. So vertonte er Rileys Vater in „Alles steht Kopf“ und Draiven Bosh in „Star Wars: Die Abenteuer der jungen Jedi“. Darüber hinaus war er in je einer Folge von „Willkommen in Gravity Falls“, „American Dad“ und „Futurama“ zu hören. All diese Animationstitel sichert ihr euch mit einem Streaming-Abo von Disney+.

Anzeige

Demnächst wird Kyle MacLachlan im Thriller-Drama „Blink Twice“ und in der Drama-Serie „The Sensitive Kind“ zu sehen sein. Für die Fortsetzung „Alles steht Kopf 2“ lieh er darüber hinaus erneut dem Vater seine Stimme. Falls ihr ein englischsprachiges Kino in eurer Nähe habt, könnt ihr euch ab dem 13. Juni 2024 von seinen Synchron-Künsten überzeugen. Wie gut ihr euch abseits davon im Kino-Jahr 2024 auskennt, erfahrt ihr im Quiz:

Filmquiz 2024: Kannst du 15 Filme anhand eines Bildes sofort erkennen?

Hat dir "„Fallout“ bei Amazon: Darum kommt euch der grinsende Aufseher von Vault 33 so bekannt vor" gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook.

Anzeige