„Daredevil“: Staffel 3 im Stream auf Netflix – Kritiker sind begeistert

Daniel Johnson  

Der blinde Anwalt und nebenberufliche Verbrecherjäger konnte sofort gut landen. Zur Belohnung gab es von Marvel eine zweite Staffel „Daredevil“ und gleich noch eine dritte. Die Warterei auf die neuen Folgen hat endlich ein Ende.

Der Teufel von Hell’s Kitchen galt als tot, doch Totgeglaubte leben bekanntlich länger: „Daredevil“ Staffel 3 ist seit Freitag, dem 19. Oktober 2018 vollständig im Stream auf Netflix verfügbar.

Die ersten Kritiken zu den ersten sechs Episoden der dritten Staffel steigerten die Vorfreude enorm: Die meisten sprechen von der besten Serienstaffel aus dem Marvel-Netflix-Universum überhaupt und sehen „Daredevil“ schon auf Augenhöhe mit den Marvel-Filmen des MCU:

Welche Bösewichte werden uns erwarten, welchen düsteren Pfad Matt Murdock (Charlie Cox) wird in den neuen Episoden einschlagen? Die offiziellen Bilder zur dritten Staffel geben einige zusätzliche Hinweise zum ersten Haupt-Trailer, und ein Teaser-Trailer verrät mehr über den mörderischen Agent Poindexter alias Bullseye:

"Daredevil" Staffel 3: Erste Bilder, alle Trailer & Teaser

Mit dem zeitnahen Release der neuen Staffel gelingt Netflix das Kunststück, binnen eines Jahres ihre vier „Defenders“-Superhelden mit je einer eigenen Staffel zu würdigen. Im März bekam „Jessica Jones“ ihre zweite Staffel. „Luke Cage“ und „Iron Fist“ rückten im Sommer mit ihrer 2. Staffel nach. Während für die unsterbliche Iron Fist keine weitere Staffel geplant ist, rechnen viele schon jetzt mit einer baldigen Ankündigung von „Daredevil“ Staffel 4.

Wie geht es in der dritten Staffel von „Daredevil“ weiter?

Charlie Cox wünschte sich für die Zukunft der Serie einen Auftritt von Bullseye, was wenig verwunderlich ist. Der Attentäter ist eine der bekanntesten Figuren aus der Comicvorlage und viele Fans würden sein Erscheinen begrüßen. Für die Rolle war bereits Colin Farrell angedacht, der den Charakter schon im „Daredevil“-Film verkörperte. Leider hat er aber andere Verpflichtungen und somit ist die Rolle wieder vakant, denn ganz auf ihn verzichten kann man eigentlich nicht.

Marvel-Helden | Alle Superhelden aus den MCU-Filmen

Allerdings haben fuchsige Marvel-Fans schon herausgefunden, dass am Ende von „The Defenders“ ein Hinweis zur nächsten „Daredevil“-Staffel versteckt war. Diese Vermutung wurde offiziell bestätigt: Maggie Murdock, Matts Mutter und Nonne, wird in den neuen Folgen mit von der Partie sein und von Joanne Whalley verkörpert werden. Die logische Schlussfolgerung ist, dass die neuen Geschichten auf dem Comic „Born Again“ basieren. Weitere Neuzugänge im Cast sind Wilson Bethel als Bullseye und Jay Ali als FBI-Agenten.

Wilson Fisk alias Kingpin ist in Staffel 3 mit neuem Showrunner dabei

Wilson Fisk aka Kingpin (Vincent D’Onofrio) ist dabei, und auch auf Foggy Nelson (Elden Henson) und Karen Page (Deborah Ann Woll) müssen die Zuschauer nicht verzichten. Außerdem hat sich ein neuer Showrunner gefunden. Nachdem Steven S. DeKnight Staffel Eins betreute und Douglas Petrie und Marco Ramirez die zweite Staffel machten, ist nun für die dritte Staffel Erik Oleson als Showrunner engagiert. Er hat bei „Arrow“ und „The Man In The High Castle“ mit am Drehbuch geschrieben und produziert.

Das erneute Engagement des furchteinflößenden Bösewichts ist eng mit der Comic-Vorlage verknüpft. In dem „Born Again“-Comic hat Wilson Fisk ein entscheidendes Geheimnis über den Daredevil gelüftet. Ein Umstand, der bereits in der 2. Staffel von „Daredevil“ angedeutet wurde. Am 19. Oktober werden wir mehr erfahren, wenn Staffel 3 von „Daredevil“ auf Netflix verfügbar ist.

„Defenders“-Quiz: Wie gut kennt ihr die Netflix-Serien von Marvel?

 

Hat dir "„Daredevil“: Staffel 3 im Stream auf Netflix – Kritiker sind begeistert" von Daniel Johnson gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Twitter oder Instagram folgen.

News und Stories

Kommentare